MiGAZIN - Das Fachmagazin über Migration, Flucht und Rassismus

Pflegende, Ältere und Migranten sind oft einsam

Studie

Pflegende, Ältere und Migranten sind oft einsam

Erstmals liegen umfassende Daten zu einem Thema vor, das laut Bundesfamilienministerin Lisa Paus der ganzen Gesellschaft schadet: Einsamkeit. Besonders stark betroffen sind unter anderem Migranten. Die Bundesregierung möchte stärker dagegen vorgehen.

Hände, Alter, Pflege, Oma, Rente, Warten, Sitzen
Sven Bensmann, Migazin, Kolumne, Bensmann, Sven

Nebenan

Sylt und Sachsen wachsen zusammen

Früher behielt man rassistische Parolen unter sich, heute filmt man sich dabei. Auch in der Politik hat man sich mit Faschismus bereits angefreundet. Von

Zeyneb Sayılgan, MiGAZIN, Profil, Islam, Muslime

Ein Erfahrungsbericht

Was uns die Toten über das Leben lehren

Kriege, Hunger, Naturkatastrophen – noch nie war der Tod so gegenwärtig. Kein Zufall, dass sich immer mehr Muslime für das islamische Bestattungsritual interessieren – eine Erfahrung fürs Leben. Von

Sabine Schiffer, Medien, Islam, Migranten, Muslime, Minderheiten

Wohlfühldiskurs

Mit Islamophobie gegen Antisemitismus

Israel? Palästina? Am Ende steht das Wohlbefinden der Deutschen über allem. Es geht immer nur um uns selbst. Der importierte Antisemitismus kommt da genau richtig, die Schuldentlastung durch den Islam ebenso. Von

Sven Bensmann, Migazin, Kolumne, Bensmann, Sven

Nebenan

Sie ist wieder da: Leitkultur

Leitkultur, inzwischen ein anderes Wort für „Ausländer raus!“, gibt es so eigentlich gar nicht. Wir leben nur deshalb in Frieden miteinander, weil wir gelernt haben, die Bayern zu ertragen. Von

Bank, Geld, Kredit, Wirtschaft, Kapital, Gebäude, Schulden, Kapitalismus

Ökonomische Erpressung

Schulden als Waffe in der Flüchtlingspolitik

Die EU nutzt das Staatsschuldensystem als Waffe gegen Bewegungsfreiheit. Eine Emanzipation des Globalen Südens aus den ökonomischen Fängen des Nordens könnte das verhindern und zeitgleich Bleibefreiheit ermöglichen. Von , , und

Prof. Dr. Tarik Tabbara, Wissenschaftler, Migration, Rassismus, Integration, Migazin

Integrativer Clou

Das Grundgesetz ist verhandelbar

Das Grundgesetz sichert nicht allen Menschen die gleichen Rechte. Es bietet aber die Chance auf Wandlung – in Aushandlungsprozessen in der postmigrantischen Gesellschaft. Von

Stufe drei ab 1. Juni

Wie die Chancenkarte mehr Ausländer auf den Arbeitsmarkt bringen soll

Stellenmarkt, Zeitung, Stellenanzeige, Arbeit, Jobbörse, Job, Brille

Die Arbeitskräfte-Lücke in Deutschland droht um Millionen offene Stellen zu wachsen. Bei der Erwerbsmigration ins Land will die Regierung deshalb Tempo machen – zum 1. Juni zündet die nächste Stufe. Von und

Thüringen

Partyhit auch in Flüchtlingsheim rassistisch gegrölt – Wachleute gekündigt

Flüchtlingsheim in Burbach

Der Rassismus-Eklat um ein Partyvideo auf Sylt sorgt bundesweit für Aufsehen. Nun ermittelt die Polizei wegen eines ähnlichen Vorfalls in einer Geflüchtetenunterkunft in Thüringen. Dort sollen Wachleute zum Partyhit rassistisch gegrölt haben.

BUCH DER WOCHE

3. | NEU

Grundrechte-Report 2024

	Grundrechte-Report 2024
  • von Auer, Derin, Engelmann, Gössner u.a.
  • FISCHER Taschenbuch; 1. Edition (29. Mai 2024)
  • Taschenbuch ‏ : ‎ 272 Seiten
Zu den Buchempfehlungen...

BESTSELLER

1.

Machtübernahme: Was passiert, wenn Rechtsextremisten regieren | Eine Anleitung zum Widerstand

	Machtübernahme: Was passiert, wenn Rechtsextremisten regieren | Eine Anleitung zum Widerstand
  • Arne Semsrott
  • Droemer HC; 1. Edition (3. Juni 2024)
  • Gebundene Ausgabe ‏ : ‎ 240 Seiten
2.

Report Globale Flucht 2024

	Report Globale Flucht 2024
  • Oltmer, Berlinghoff, Düvell, Lang, Pott
  • FISCHER Taschenbuch; 1. Edition (29. Mai 2024)
  • Taschenbuch ‏ : ‎ 288 Seiten
3.

Grundrechte-Report 2024

	Grundrechte-Report 2024
  • von Auer, Derin, Engelmann, Gössner u.a.
  • FISCHER Taschenbuch; 1. Edition (29. Mai 2024)
  • Taschenbuch ‏ : ‎ 272 Seiten
4.

Komm dahin, wo es still ist: Eine Erkundung

	Komm dahin, wo es still ist: Eine Erkundung
  • Vanessa Vu, Ahmad Katlesh
  • Rowohlt Taschenbuch; 1. Edition (14. Mai 2024)
  • Gebundene Ausgabe ‏ : ‎ 240 Seiten
5.

Goethe und die Juden: Faszination und Feindschaft

	Goethe und die Juden: Faszination und Feindschaft
  • W. Daniel Wilson
  • C.H.Beck; 1. Edition (16. Mai 2024)
  • Gebundene Ausgabe ‏ : ‎ 351 Seiten

Keine Entwarnung in Thüringen

Normalisierung rechtsextremer Positionen bei Kommunalwahl

Thüringen, Erfurt, Stadt, Gebäude, Straße, Menschen

Bei den Kommunalwahlen in Thüringen hat die AfD keine Landratsämter im ersten Anlauf erobert, aber Bastionen in Kommunalparlamenten. Damit etablierten sich rechtsextreme Positionen, sagen Wissenschaftler. SPD und CDU wollen sich bei Stichwahlen gegen AfD-Bewerber gegenseitig unterstützen.

Asylverfahren in NRW

Tunesier nach Köln, Jordanier nach Düsseldorf, Somalier nach Arnsberg

Verwaltungsgericht, Schild, Straße, Justiz, Gericht, Gesetz, Rechtsprechung

Tunesier nach Köln, Jordanier nach Düsseldorf, Somalier nach Arnsberg – mit dieser Aufteilung will NRW Asylverfahren in Verwaltungsgerichten beschleunigen. Dazu liegt jetzt ein Vorschlag auf dem Tisch, den das Kabinett beschlossen hat.

Zitat der Woche

„Statt den Rechtsextremen Paroli zu bieten, läuft die Politik ihren Parolen hinterher.“

— Kai Weber, Flüchtlingsrat Niedersachsen e.V., 14.05.2024

Kollektives Trauma

Solingen gedenkt des rechtsextremen Brandanschlags vor 31 Jahren

Solingen, Brandanschlag, Rechtsextremismus, Fremdenfeindlichkeit, Haus

Vor 31 Jahren verübten vier Täter in Solingen einen der folgenschwersten rassistischen Anschläge der deutschen Nachkriegsgeschichte. Am Mittwoch wurde den Opfern gedacht. Die Täter sind längst wieder auf freiem Fuß.

Im Stundentakt

Nach Sylt-Video immer mehr rassistische Vorfälle bekannt

Party, Sylt, Ausländerfeindlichkeit, Rassismus, Rechtsextremismus

Erst vor wenigen Tagen taucht im Netz ein Video von Partygästen auf, die auf Sylt rassistische Parolen zur Melodie eines Partyhits singen. Der Aufschrei ist groß. Seitdem werden im Stundentakt ähnliche Vorfälle bekannt.

COMiG
Alle COMiGs anzeigen

Bamf in der Kritik

Niedersachsen will keine Abschiebungen mehr aus Kirchenasyl vornehmen

Bamf, Bundesamt, Migration, Flüchtlinge, Nürnberg, Eingang

Die Abschiebung einer Familie aus dem Kirchenasyl in Bienenbüttel sorgt für Proteste. Jetzt trafen sich die zuständige Bundesbehörde, das niedersächsische Innenministerium und die Kirche zum Gespräch. Aus dem Kirchenasyl sollen keine Abschiebungen mehr vorgenommen werden. Bamf steht in der Kritik. Von

Babys on Bord

„SOS Humanity“ rettet 185 Menschen aus Seenot im Mittelmeer

Familie, Kinder, Schalfen, Seenotrettung, Sea Watch, Mittelmeer, Flüchtlingspolitik, Flüchtlinge

Zahlreiche Krisen und Skandale lenken den Blick weg von einem der größten Friedhöfe der Welt: das Mittelmeer. Im laufenden Jahr sind dort schon mindestens 800 Menschen gestorben. Die „SOS Humanity“ rettete zuletzt 185 Menschen aus Seenot, darunter mehrere Kleinkinder und Babys.

Urteil zu „NSU 2.0“-Drohschreiben rechtskräftig

Offene Fragen bleiben

Urteil zu „NSU 2.0“-Drohschreiben rechtskräftig

Mit Drohungen hat der Angeklagte Todesangst verbreitet. Das Frankfurter Landgericht verurteilte ihn zu fast sechs Jahren Haft. Anderthalb Jahre später ist das Urteil gegen den Absender der NSU-2.0-Drohbriefe rechtskräftig. Es bleiben offene Fragen und schlimme Verdächtigungen gegen die Polizei.

Forscher: Reform des Europäischen Asylsystems untergräbt Schutzrechte

„Reports Globale Flucht 2024“

Forscher: Reform des Europäischen Asylsystems untergräbt Schutzrechte

Entscheidungen an EU-Außengrenzen über Asylgesuche sollen künftig die Mitgliedsländer entlasten. Doch Wissenschaftler kritisieren diese Reform des Europäischen Asylsystems massiv. Mehr Rückführungen seien nicht sinnvoll. Der Tod werde in Kauf genommen.

Faeser: Italiens Asyl-Pläne mit Albanien „interessantes Modell“

Flüchtlingspolitik

Faeser: Italiens Asyl-Pläne mit Albanien „interessantes Modell“

Italien will Asylverfahren von Bootsflüchtlingen künftig nach Albanien auslagern. Die umstrittene Zusammenarbeit mit dem Nicht-EU-Land wird auch in Berlin verfolgt. Das Modell stößt bei Innenministerin Faeser auf Interesse. CDU kann sich entsprechende Pakte mit Senegal und Ghana vorstellen.

Dämpfer für Höcke-AfD bei Landratswahlen

Thüringen

Dämpfer für Höcke-AfD bei Landratswahlen

Bei den Wahlen in Thüringen geht um Landratsämter, Rathäuser und Kommunalparlamente – doch nicht nur. Es geht auch um die Frage, ob die hohen Umfragewerte der AfD in Wahlsiege ummünzen lassen. Danach sieht es nicht aus. Von , und

Größte Zahl an Einbürgerungen seit der Jahrtausendwende

Amtlich

Größte Zahl an Einbürgerungen seit der Jahrtausendwende

Im vergangenen Jahr sind in Deutschland rund 200.100 Menschen eingebürgert worden. Das sind so viele wie noch nie seit Beginn der Zeitreihe im Jahr 2000. Die häufigsten vertretenen Staatsangehörigkeiten waren Syrien, Türkei, Irak, Rumänien und Afghanistan. Ukrainer spielen keine große Rolle - noch.

Zahl der Ausländer erreicht neuen Höchststand

Nordrhein-Westfalen

Zahl der Ausländer erreicht neuen Höchststand

Nordrhein-Westfalen hat seit Langem eine Multi-Kulti-Tradition – mit steigender Tendenz. Inzwischen hat die Zahl der Menschen ohne deutschen Pass einen neuen Höchststand erreicht. Das Land rechnet aufgrund globaler Entwicklungen mit weiter anhaltendem Zuzug.

Rückhalt für ehemalige Mandela-Partei schwindet

Südafrika vor der Zeitenwende

Rückhalt für ehemalige Mandela-Partei schwindet

Korruption und Misswirtschaft haben in Südafrika das Vertrauen in den seit 30 Jahren regierenden ANC, der ehemaligen Mandela-Partei, erschüttert. Rückhalt hat die ehemalige Befreiungsbewegung vor allem bei den Älteren – auch weil das Trauma der Apartheid immer noch tief sitzt. Von

Schweiz – ein attraktives Urlaubsgebiet für Ausländer?

Vorurteile widerlegen

Schweiz – ein attraktives Urlaubsgebiet für Ausländer?

Wenn es um Migrationspolitik geht, macht die Schweiz eher mit negativen Schlagzeilen von sich reden. Dabei hat jeder Vierte Schweizer Wurzeln im Ausland. Zeit, einige Vorurteile auf den Prüfstand zu stellen.

Lehrer problematisieren Verhalten muslimischer Schüler stärker

Studie

Lehrer problematisieren Verhalten muslimischer Schüler stärker

Lehrer neigen dazu, Verhalten muslimischer Schüler als Anzeichen „islamistischer“ Radikalisierung zu interpretieren und es stärker zu problematisieren. Das geht aus einer laufenden Studie hervor. Danach sind Lehrkräfte zudem oft überfordert mit religiösen Festen, Feiertagen oder dem Fasten.

Seenotrettung erhöht Flüchtlingszahlen im Mittelmeer nicht

Studie belegt

Seenotrettung erhöht Flüchtlingszahlen im Mittelmeer nicht

Politiker behaupten oft, Seenotrettung im Mittelmeer würde die Zahl der Geflüchteten erhöhen. Das stimmt nicht, wie aus einer neuen Studie hervorgeht. Die entscheidenden Faktoren sind vielmehr Konflikte sowie die Wirtschaft in den Herkunftsländern.

Film über Betroffene des Nahost-Konflikts ausgezeichnet

Civis-Medienpreis

Film über Betroffene des Nahost-Konflikts ausgezeichnet

Dieser Film dränge keine Meinung auf, sondern sorge vor allem für Empathie, meint die Jury. Der Civis-Hauptpreis geht 2024 ans Funk-Format „STRG_F: Israel und Gaza: Leben zwischen Terror und Krieg“. Weitere Auszeichnungen gab es für Filme über Asylverfahren und „Gastarbeiter“.

Der steinige Weg zum Grundgesetz

Geschichte

Der steinige Weg zum Grundgesetz

Der Weg zum westdeutschen Teilstaat nach Ende des Zweiten Weltkriegs war steinig. Bei weitem nicht alle relevanten Kräfte waren überzeugt, dass es ihn überhaupt brauche. Auch die CSU, die heute gerne auf das Grundgesetz verweist, stimmte dagegen.