Ressort: Wirtschaft

Ressort Wirtschaft in chronologischer Reihenfolge:

Lidl, Aldi, Edeka, Rewe

Studie: Umsatzhoch für Supermärkte, Hungerlöhne für Arbeiter

23.06.2021

Supermarkt, Lebensmittel, Regal, Konsum, Essen, Einkaufen
Während Supermärkte Rekordgewinne verbuchen, leiden Produzenten und Arbeiter in armen Ländern unter der Corona-Pandemie, kritisiert eine Oxfam-Studie. Die Entwicklungsorganisation fordert ein grundsätzliches Umdenken im globalen Lebensmittelhandel.

Corona-Pandemie

Fachkräftemangel etwa wieder auf Vorkrisenniveau

21.06.2021

Arzt, Forschung, Fachkräftemangel, Wissenschaft, Gesundheit
Nach dem coronabedingten Rückgang offener Stellen, hat der Fachkräftemangel wieder das Niveau vor der Krise erreicht. Ursächlich sind die angespannte Lage am Ausbildungsmarkt und das Erliegen der Anwerbung aus dem Ausland.

Gebühren für Entwicklungshilfe

Menschen in G7-Staaten zahlen 3,4 Milliarden Euro für Auslandsüberweisungen

16.06.2021

Geld, Armut, Euro, Geldscheine, Reichtum
Geldüberweisungen von Arbeitsmigranten in die Heimat ist eine wichtige Säule indirekter „Entwicklungshilfe“. Wie eine Analyse von Weltbank-Daten zeigt, profitieren ausgerechnet Banken davon: In G7-Staaten kosten Auslandsüberweisungen Gebühren in Milliardenhöhe. Geld, dass armen Ländern verloren geht.

Bankkonto für Flüchtlinge

Wird das Basiskonto bald unerschwinglich?

15.06.2021

Bank, Geld, Geldautomat, EC-Karte, Armut, Reichtum
Das Basiskonto soll ein bezahlbares Girokonto für Menschen mit wenig Geld sein. Als Berechtigte nennt das Gesetz ausdrücklich auch Flüchtlinge. Doch fünf Jahre nach seiner Einführung unterlaufen manche Banken das Gesetz, indem sie an der Preisschraube drehen. Verbraucherschützer fordern Nachbesserungen. Von

Gemischte Bilanz

Gewerkschaft beklagt weiterhin Druck auf Schlachthofbeschäftigte

27.05.2021

Tönnies, Fleisch, Schwein, Kuh, Kalb, Fleischerei, Fleischfabrik
Seit Jahresbeginn gelten strengere Arbeitsschutz-Vorschriften in Schlachthöfen. Die Gewerkschaft NGG zieht eine gemischte Zwischenbilanz: Unternehmen arbeiteten weiterhin mit Einschüchterungen und massivem Druck.

Weltbank

Überweisungen von Migranten blieben trotz Corona stabil

19.05.2021

Euro, Münze, Geld, Ein Euro, Taler, Wirtschaft, Armut, Reichtum
Rücküberweisungen von Migranten an Angehörige in ärmeren Ländern sind trotz Corona-Krise nur leicht gesunken. Allerdings wurden nach Afrika deutlich weniger überwiesen. Das geht aus Zahlen der Weltbank hervor.

"Verwässert"

Opposition übt im Bundestag scharfe Kritik an Lieferkettengesetz

23.04.2021

Bundestag, Debatte, Politik, Berlin, Plenarsaal, Berlin
Der Entwurf für ein Lieferkettengesetz ist erst nach monatelangem Ringen innerhalb der Bundesregierung zustande gekommen. Im Bundestag stößt er in allen Oppositionsfraktionen auf massive Kritik - allerdings aus verschiedenen Gründen.

Pandemie

Weniger Arbeitsvisa für Menschen vom Westbalkan

12.04.2021

Handwerk, Arbeit, Arbeiter, Schleifen, Flex, Ausbildung
Im Jahr 2020 haben Arbeitskräfte aus dem Westbalkan deutlich weniger Arbeitsvisum für Deutschland erhalten. Wie die Bundesregierung mitteilt, ist der Rückgang pandemiebedingt.

Fachkräfte-Studie

Wirtschaftsforscher für gesteuerte Einwanderung und spätere Rente

08.04.2021

Bauarbeiter, Baustelle, Arbeitnehmer, Arbeiter, Fachkräfte
Der demografische Wandel wird sich massiv auf den Arbeitsmarkt auswirken. Experten plädieren für ein späteres Renteneintrittsalter und gesteuerte Einwanderung, um dem drohenden Fachkräftemangel entgegenzuwirken.

Finanzen

Des Globetrotters neue Anlage

08.04.2021

Börse, Aktien, Anleger, Anlage, Finanzen, Geld, Trading, Zahlen
Immer mehr Menschen legen ihre Skepsis gegenüber der Börse ab. Während der Finanzkrise 2008 besaßen nur etwa 8 Prozent der Bevölkerung Wertpapiere. Ihr Anteil liegt heute auf einer zweistelligen Zahl.