Ressort: Wirtschaft

Ressort Wirtschaft in chronologischer Reihenfolge:

Ausnahmen ernten Kritik

Bundestag beschließt schärferen Arbeitsschutz in der Fleischindustrie

17.12.2020

Tönnies, Fleisch, Schwein, Kuh, Kalb, Fleischerei, Fleischfabrik
Vom kommenden Jahr an gelten in der Fleischindustrie strengere Regeln für den Arbeitsschutz. Damit soll die Ausbeutung vorwiegend osteuropäischer Arbeiter bekämpft werden. Den Ausschlag hatten massenhafte Corona-Infektionen gegeben.

Binnenmigration

Abwanderung der Bevölkerung vom Land in die Städte

17.12.2020

Wahlhausen, Thüringen, Land, Wald, Landschaft
Neben den globalen Migrationsbewegungen entwickelt sich auch die Binnenmigration zunehmend zu einer Herausforderung. Die Auswirkungen von Umzügen vom Land in die Städte hat viele negative Auswirkungen.

Mobiles anlegen

Handeln immer attraktiver Geflüchtete

09.12.2020

Handy, Telefon, Telekommunikation, Hand, Mann
Geflüchtete Menschen tendieren immer öfter dazu, digitale Währungen zu kaufen. Sie versprechen hohe Gewinne und können international verschickt werden. Doch Experten warnen vor zu hohen Risiken.

Studie

Pandemie lässt Kluft zwischen Arm und Reich weiter wachsen

20.11.2020

Geld, Euro, Bargeld, Portemonnaie, Lohn
Die Schere zwischen Arm und Reich wird in der Corona-Pandemie größer. Betroffen sind insbesondere Migranten. Das geht aus einer aktuellen Studie hervor. Die Autoren fordern unter anderem bessere Anerkennung ausländischer Abschlüsse.

Corona

Welternährungsprogramm warnt vor starkem Anstieg des Hungers und der Flucht

17.11.2020

Flüchtlingslager, Nigeria, Armut, Hunger, Flüchtlinge, Afrika
Die Corona-Pandemie führt laut Welternährungsprogramm zu einem drastischen Anstieg des Hungers und damit auch zu weiteren Migrationsbewegungen. Einer aktuellen Studie zufolge werden bis Ende des Jahres weltweit 270 Millionen Menschen unter akutem Hunger leiden.

Kreditwürdigkeit

Einwanderer haben es schwerer bei Bankgeschäften

15.11.2020

Geld, Armut, Euro, Geldscheine, Reichtum
Einwanderer ohne festen Aufenthaltstitel haben es schwer in Deutschland, ein Bankkredit zu bekommen - etwa für einen Immobilienkauf. Mangels Alternativen bleibt Ihnen oft nur der Weg zu Anlagen mit höherem Risiko.

KfW-Studie

Migranten gründen häufiger eine eigene Firma – und das ist gut so

13.11.2020

Medikamente, Medizin, Gesundheit, Krankheit, Klinik, Krankenhaus
Migranten gründen im Vergleich zu Deutschen ohne Einwanderungsgeschichte viel häufiger eine eigene Firma. Grund: Schlechtere Arbeitsmarktchancen und höhere Risikobereitschaft. Das geht aus einem KfW-Bericht hervor. Experten sehen darin große Chancen, wie Biontech aktuell zeigt.

Ursachen

Gründungen durch Migranten nehmen seit 2015 stark zu

11.11.2020

Geschäftsmann, Anzug, Mann, Krawatte, Business
Studien zeigen, dass Menschen mit Einwanderungsgeschichte im Vergleich zu Deutschen ohne Migrationshintergrund deutlich gründungsfreudiger sind. Die Gründe sind vielfältig.

Klimawandel

Die Pläne für ein emissionsfreies China im Jahr 2060

27.10.2020

Volkswagen, Auto, Nummernschild, China, VW
Anfangs wurden die Nachrichten vom Rest der Welt noch skeptisch aufgenommen, aber nach und nach erweisen sich die chinesischen klimaneutralen Energiepläne als Hoffnungsschimmer für die langersehnte Lösung der globalen Klimakrise - und damit auch für einen der größten Fluchtursachen unserer Zeit.

"Neue Form des Kolonialismus"

Brot für die Welt: Wirtschaftsministerium blockiert Lieferkettengesetz

26.10.2020

Schiff, Handelsschiff, Frachtschiff, Containerschiff, Wirtschaft, Transport
Ein Lieferkettengesetz soll Firmen für Menschenrechtsverstöße im Ausland haftbar machen. Doch es gibt große Widerstände, klagt "Brot für die Welt" und spricht von einer neuen Form des Kolonialismus. Das Wirtschaftsministerium weist den Vorwurf zurück und pocht auf Rücksicht wegen Rezession.