Wirtschaft

Ressort Wirtschaft in chronologischer Reihenfolge:

Leitfaden

Warum Kryptowährung bei Geflüchteten so beliebt ist

07.06.2022

Euro, Münze, Geld, Ein Euro, Taler, Wirtschaft, Armut, Reichtum
Bitcoin ist seit Jahren in aller Munde und bei Menschen, die ins Ausland fliehen müssen, besonders beliebt. Kryptowährung bietet eine Reihe von Vorteilen, die Geflüchteten und Migranten besonders zugutekommen. Ein Überblick:

Ausländische Saisonarbeiter

„Politik muss Rahmen für faire Arbeitsbedingungen schaffen“

01.06.2022

Saisonarbeiter, Ausländer, Wanderarbeiter, Feld, Arbeit, Ernte, Bauern
Auf Spargel- und Erdbeerfeldern laufen die Arbeiten derzeit auf Hochtouren. Dafür kommen viele ausländische Saisonarbeitskräfte nach Deutschland. Politologin Franziska Laudenbach untersucht die Beschäftigungsverhältnisse, die in ihren Augen oft nicht gerecht geregelt sind. Im Gespräch erklärt sie, warum sie den Gesetzgeber und die Verbraucher in der Pflicht sieht. Von

Option gegen Altersarmut

Was verbirgt sich hinter dem Begriff Immobilienrente?

01.06.2022

Schlüssel, Haus, Wohnung, Schloss, Miete, Eigentum
Menschen mit ausländischen Wurzeln sind in Deutschland vergleichsweise seltener Eigentümer einer Immobilie. Doch die Zahl von Eigenheimbesitzern mit Migrationserfahrung steigt. Damit einhergehen auch finanzielle Optionen, die man im Blick haben sollte. Ein kleiner Ratgeber für das Alter.

Startup-Studie

Jeder Dritte Migrant Founder macht Rassismuserfahrung

26.05.2022

Vertragsverhandlung, Hände, Vertrag, Arbeit, Fachkräfte, Gespräche, Stifte
Jeder dritte Unternehmensgründer mit Migrationserfahrung hat im Zuge der Gründung rassistische Erfahrungen gemacht – im Fokus stehen Behörden und Ämter, aber auch im Kontakt mit Banken und Investor gibt es Probleme.

Verbesserungen möglich

Integration von Flüchtlingen in den Arbeitsmarkt

24.05.2022

Teamwork, Arbeit, Fachkräfte, Hände, Zusammenhalt, Menschen
Die Integration von Geflüchteten in den Arbeitsmarkt wurde durch die Corona-Pandemie gebremst. Sie waren oft die ersten, die von Entlassungen betroffen waren. Doch mit ein paar Nachbesserungen sind wieder große Schritte möglich.

„Das tut sehr weh“

Viele Russen verlieren wegen internationaler Sanktionen ihre Arbeit

23.05.2022

Moskau, Stadt, Russland, Straße, Gebäude, Menschen
Der Krieg in der Ukraine trifft nicht nur die Ukrainer. Die internationalen Sanktionen wegen des Ukraine-Krieges treffen auch Russen hart. Vor allem die junge Generation leidet unter der Perspektivlosigkeit. Von

Fachkräftemangel

Das Handwerk bietet vielen Migranten einen Job

23.05.2022

Handwerk, Arbeit, Arbeiter, Schleifen, Flex, Ausbildung
Deutschland entwickelt sich immer mehr zum Einwanderungsland. Viele sehen darin eine große Chance für die hiesige Wirtschaft. Herrscht doch schon seit Jahren ein ausgeprägter Fachkräftemangel, der immer größere Dimensionen annimmt.

Selbständigkeit

Tipps für Gründer mit Migrationshintergrund

23.05.2022

Gewerbe, Türke, Türkei, Selbständig, Selbständigkeit, Gewerbehof
Unternehmer mit Migrationshintergrund sind eine wichtige Stütze der deutschen Wirtschaft. Die Gründung von Unternehmen stellt für sie dennoch einige Anforderungen bereit. Welche sind das und wie werden sie bewältigt?

Ukraine-Krieg

Agrar-Experte erwartet „Unruhen und Proteste“ in armen Ländern

22.05.2022

Getreide, Feld, Bauern, Armut, Hunger, Lebensmittel, Landwirtschaft
Ukraine-Krieg führt nach Ansicht des Agrarwissenschaftlers Martin Petrick die Verwundbarkeit der Welt vor Augen. Europa könne sich um ein vielfaches selbst versorgen, in armen Ländern könnten die steigenden Lebensmittelpreise aber zu Unruhen und Protesten führen. Von

Produktivität und Kreativität

Studie: Unternehmen profitieren von Geflüchteten

17.05.2022

Handwerk, Arbeit, Arbeiter, Schleifen, Flex, Ausbildung
Die Beschäftigung von Flüchtlingen führt in Betrieben zu einer Vielzahl von Vorteilen. Das geht aus einer aktuellen Studie hervor. Danach machen die meisten Unternehmer positive Erfahrungen. Das Institut für Wirtschaftsforschung sieht in Geflüchteten großes Potenzial für den Arbeitsmarkt.