Ressort: Wirtschaft

Ressort Wirtschaft in chronologischer Reihenfolge:

Geld für die Familie

Könnten Kryptowährungen Migranten bei der Versorgung ihrer Angehörigen helfen?

08.12.2021

Bank, Geld, Geldautomat, EC-Karte, Armut, Reichtum
Wenn Migranten Geld in die Heimat schicken wollen, fallen oft hohe Bankgebühren an. Digitale Währungen bieten sich hier als Alternative an. Inzwischen werben Anbieter sogar mit diesen Vorteilen.

So gelingt Online-Marketing

Aufschwung der Neugründungen durch Migranten

04.12.2021

Einkaufen, Online Shop, Internet, Amazon, Ebay, Facebook
Migranten sind im Vergleich zu Deutschen ohne Einwanderungsgeschichte gründungsfreudiger. Ihr Start in die Selbständigkeit ist allerdings nicht einfach. Das Internet kann manche Nachteile ausgleichen.

Studie

Ohne Migranten geht nichts mehr auf dem Arbeitsmarkt

03.12.2021

Handwerk, Arbeit, Arbeiter, Schleifen, Flex, Ausbildung
Migranten und Geflüchtete sind vom Arbeitsmarkt in Deutschland nicht mehr wegzudenken. Das ist das Ergebnis einer aktuellen Studie im Auftrag der Friedrich-Ebert-Stiftung. Demnach leisten sie einen wesentlichen Beitrag zur Sicherung der Arbeitskräftebedarfe in Fachkraftberufen.

Studie

Abstiegsrisiko in Deutschland bei Migranten besonders hoch

02.12.2021

Stadt, Gesellschaft, Menschen, Einkaufen, Demografie
Der Zugang zur Mittelschicht hat sich laut einer aktuellen Studie in Deutschland deutlich verschlechtert. Obwohl die deutsche Wirtschaft gewachsen und die Arbeitslosigkeit gesunken sei, nehme dort das Armutsrisiko zu, warnen die Studienautoren. Bei Migranten ist das Abstiegsrisiko besonders hoch.

Studie

Integration Geflüchteter durch Selbständigkeit in den Blick nehmen

26.11.2021

Taschenrechner, Buchführung, Selbstständigkeit, Rechnen, Kosten, Rechnung
Selbstständigkeit kann eine wichtige Komponente gelingender Integration von Geflüchteten sein – und nicht unbedingt ein Job als Arbeitnehmer. Das ist das Ergebnis einer aktuellen Studie. Experten sehen die Politik in der Pflicht, Hürden abzubauen.

Arbeitsmarkt-Studie

Deutschland auf Einwanderung dringend angewiesen

24.11.2021

Agentur für Arbeit, Arbeitsamt, Gebäude, Arbeitslosigkeit
Deutschland ist aufgrund des demografischen Wandels auf Einwanderung aus dem Ausland angewiesen – jährlich 400.000 Personen. Das ist das Ergebnis einer aktuellen Studie. Das gilt auch dann, wenn die Erwerbsquote von Frauen und Älteren steigt.

Knackpunkt

Klimagipfel ringt um Finanzen

09.11.2021

UN, Vereinte Nationen, Konferenz, Unwetter, Klimawandel, Naturkatastrophe, Haus, Überschwemmung, Hochwasser
Im schottischen Glasgow ist die UN-Klimakonferenz in die zweite und entscheidende Woche gestartet. Der finanzielle Bedarf armer Länder für die Anpassung an die Erderwärmung stellt sich als Knackpunkt heraus - wie bei vergangenen Gipfeln.

Umfrage

Fachkräftemangel in Unternehmen größer als erwartet

08.11.2021

Arzt, Forschung, Fachkräftemangel, Wissenschaft, Gesundheit
Der Fachkräftemangel in deutschen Unternehmen ist größer als angenommen. Das geht aus einer Umfrage hervor. Danach setzen 16 Prozent der Unternehmen auf die Rekrutierung von Fachkräften aus dem Ausland.

Ärztemangel und Migration

Neue Heimat für Ärzte

28.10.2021

arzt, geld, münzen, euro, kittel, gesundheit
In Ländern wie Deutschland oder England werden Ärzte aus sämtlichen Fachbereichen händeringend gesucht. Deshalb verlassen immer mehr Ärzte aus Entwicklungsländern ihre Heimat und migrieren nach Europa. Doch es gibt Voraussetzungen.

Studie

40 Prozent der in Deutschland lebenden Afghanen erwerbstätig

26.10.2021

Agentur für Arbeit, Arbeitsamt, Gebäude, Arbeitslosigkeit
Die Integration von Afghanen in den deutschen Arbeitsmarkt macht gute Fortschritte. Das geht aus einer aktuellen Studie hervor. Dabei gibt es große hausgemachte Integrationshindernisse für Afghanen: Sie dürfen Integrationskurse erst mit einer deutlichen Verzögerung besuchen.