Ressort: Feuilleton

Ressort Feuilleton in chronologischer Reihenfolge:

Bundeswehr

Kramp-Karrenbauer: Gehorsam immer unter Vorbehalt des Gewissens

21.07.2021

Bundeswehr, Soldaten, Krieg, Militär, Militärdienst
In Berlin ist an die Akteure des Attentats auf Hitler vor 77 Jahren erinnert worden. Arbeitsminister Heil und Zentralratspräsident Schuster warnten vor einer Vereinnahmung des deutschen Widerstands durch Rechtspopulisten und Corona-Kritiker.

Neues Sinti und Roma-Kulturzentrum

Ein selbstbewusstes Haus mit Strahlkraft

21.07.2021

In Heidelberg soll ein neues Sinti und Roma-Kulturzentrum entstehen. Romani Rose spricht von einem Gebäude mit Strahlkraft weit über Deutschland hinaus. Der Neubau soll zudem für Selbstbewusstsein präsentieren.

Sternstunden und Katastrophen

Das jüdische Erbe am Rhein könnte Unesco-Welterbe werden

16.07.2021

SchUM-Stätte, Rhein, Flyer, Ausstellung, Museum, Juden, Jüdisch
Mainz, Worms und Speyer am Rhein waren im Mittelalter Zentren jüdischer Kultur und Gelehrsamkeit. Die wenigen sichtbaren Überreste an die Blütezeit der sogenannten SchUM-Gemeinden könnten im Juli von der Unesco als Weltkulturerbe anerkannt werden. Von

Esther Bejarano - Die Befreite

Die Holocaust-Überlebende starb am Samstag im Alter von 96 Jahren

12.07.2021

Esther Bejarano, Kutlu Yurtseven, Bühne, Rassismus
Esther Bejarano überlebte Auschwitz und das KZ Ravensbrück. Nun ist sie am Samstag gestorben. Bis kurz vor ihrem Tod erzählte sie jungen Menschen von den Verbrechen der Nazis - und fürchte mehr denn je eine Wiederkehr des Schreckens. Von und

"Nicht zu ersetzen"

Trauer um Holocaust-Überlebende Esther Bejarano

12.07.2021

Rose, Blume, Liebe, Weiß, weiße Rose, Danke
Bis zuletzt erzählte die ehemalige Auschwitz-Insassin Esther Bejarano jungen Menschen ihre Lebensgeschichte und stand als Musikerin auf der Bühne. Nun ist die Mahnerin und Kämpferin für Menschenrechte im Alter von 96 Jahren gestorben.

60 Jahre Anwerbeabkommen

Ruhrmuseum zeigt Fotografien zu türkisch-deutschem Leben

02.07.2021

Ruhr Museum, Essen, Ausstellung, Kunst, Museum, Ruhrmuseum
Vor 60 Jahren unterzeichneten Deutschland und die Türkei das Anwerbeabkommen. Millionen türkische "Gastarbeiter" reisten in den Folgejahren in die Bundesrepublik. Eine Ausstellung zeigt jetzt das Leben dieser Menschen.

Einwanderung

Deutsches Auswandererhaus thematisch um Migrationskonflikte erweitert

25.06.2021

Bremerhafen, Auswandererhaus, Museum, Migration, Ausstellung
Noch mehr Platz für ein gesellschaftliches Megathema: Das Deutsche Auswandererhaus Bremerhaven vertieft mit einer Erweiterung den Blick auf die Einwanderung und verstärkt die Forschung dazu.

Novum

Deutschland hat jetzt einen Militärbundesrabbiner

22.06.2021

Bundeswehr, Soldat, Uniform, Deutschland, Stiefel, Schuhe
Erstmals seit dem Ersten Weltkrieg gibt es in Deutschland wieder jüdische Militärseelsorge: Leipzigs Rabbiner Zsolt Balla soll ein Militärrabbinat in Berlin aufbauen und diesem vorstehen. Vertreter von Kirchen und Staat zeigten sich erfreut.

Heute vor 80 Jahren

Totaler Untergang in Schlamm und Eis

22.06.2021

Berlin, Brandenburger Tor, Geschichte, Nationalsozialismus, Krieg
Deutsche Soldaten griffen 1941 die Sowjetunion an - ohne Kriegserklärung. Bis 1945 wurden rund 25 Millionen Menschen getötet. Der als „Blitzkrieg“ geplante Feldzug beendete die monströse NS-Vision vom großgermanischen Reich. Von

Unermessliches Leid

Erinnerung an Flucht und Vertreibung

22.06.2021

Aktuell sind so viele Menschen auf der Flucht wie nie zuvor. Ihr Leid verbindet sie mit den deutschen Heimatvertriebenen, betonten die Redner auf einer Feierstunde zum Gedenktag der Opfer von Flucht und Vertreibung. Von