Ressort: Feuilleton

Ressort Feuilleton in chronologischer Reihenfolge:

Rezension

Hasskrieger. Der neue globale Rechtsextremismus.

03.04.2020

Rechtsextremismus, Buch, Hasskrieger, Rechtsterrorismus, Rechtspopulismus
Wie agieren rechte Netzwerke im Internet? Welche Plattformen und Strategien nutzen sie? "Hasskrieger. Der neue globale Rechtsextremismus" von Karolin Schwarz bietet einen sehr guten Einstieg in die Thematik und ist ein entschiedenes #MustRead. Von

"Coole Leute aus der Großstadt"

Das Hope Theatre aus Kenia tourt durch Deutschland

10.03.2020

Theater, Kino, Musical, Zuschauer, Saal, Veranstaltung, Sitze
Aus dem Slum von Nairobi in die deutsche Provinz - die Themen des Hope Theatre gehen alle an: Ausgrenzung, Klima, Armut. Ziel der Theatertruppe aus Kenia ist es, einander zuzuhören, voneinander zu lernen. Mit Jugendlichen klappt das schon ganz gut. Von und

Vor 80 Jahren

Hattie McDaniel bekommt als erste Afroamerikanerin den Oscar

28.02.2020

Hattie McDaniel, Film, Kino, Vom Winde verweht, Olivia de Havilland, Vivien Leigh
Die Kombination Frau, schwarz, Oscar ist bis heute selten. Die erste Afroamerikanerin, die die Filmtrophäe erhielt, war vor 80 Jahren Hattie McDaniel für die beste Nebenrolle in "Vom Winde verweht" - zu Zeiten strenger Rassentrennung. Von

Herausforderung

Andere Länder, andere Sitten und Bräuche

25.02.2020

Hochzeit, Braut, Paar, Heirat, Familie, Brautkleid, Schuhe, Ehe
In Deutschland gibt es viele unterschiedliche Sitten und Bräuche. Für neu einwanderte Menschen ist es oft nicht einfach, wenn sie eine Einladung zu einer Hochzeit oder Geburtstag erhalten.

Ungewöhnlich ernst

Berlinale im Schatten von Hanau

24.02.2020

Berlinale, Film, Kino, Zuschauer, Theater, Publikum
Der Anschlag in Hanau warf seine Schatten auch auf die Eröffnung des 70. Filmfestivals Berlin, das mit einer Schweigeminute der Opfer gedachte. Der Auftaktfilm "My Salinger Year" dagegen kam launig daher, wo etwas Ernst Not getan hätte.

Heute vor 100 Jahren

Von der völkischen Bierrunde zur Massenpartei NSDAP

24.02.2020

Reichstag, 1930, NSDAP, Geschichte, Nationalsozialismus
1932 wurde die NSDAP stärkste Kraft im Reichstag - und hob umgehend das demokratische System aus den Angeln. Nur zwölf Jahre waren vergangen, seit Adolf Hitler 1920 aus dem antisemitischen Zirkel DAP die spätere Staatspartei NSDAP formte. Von

Ein linguistischer Kommentar

Terminologie zum Terrorismus in Hanau

21.02.2020

Clara Herdeanu, Kolumne, MiGAZIN, Sprachrealität, Sprache
Nach dem schrecklichen Terroranschlag in Hanau sprechen Politiker und Medien teilweise von "Fremdenfeindlichkeit", "Tragödie" oder sogar von "Shisha-Morden". Ein linguistischer Kommentar Von

Musical

Martin Luther Kings Traum ist noch lange nicht zu Ende geträumt

17.02.2020

Muscial, Konzert, Rassismus, Bühne, Zuschauer, Martin Luther King
Die Geschichte des schwarzen US-Bürgerrechtlers Martin Luther King ist bis heute aktuell. Ein Chormusical mit eigens komponierten Songs hat bei der ersten Aufführung in Hannover mehr als 3.000 Zuschauer bewegt. Von

Exklusiv Buchauszug

Neue Rechte Wörter

14.02.2020

Rechte Wörter, Buch,
Wer gegen Rechte bestehen will, muss sie zuerst verstehen. Das ist nicht immer leicht, denn die rechte Szene hat ihre ganz eigene Sprache und Sprechweise entwickelt – zum Teil mit neuen Wortgebilden, aber auch mit geläufigen Wörtern, denen ein anderer Sinn zugewiesen wird. MiGAZIN veröffentlicht exklusiv Auszüge aus dem Buch "Rechte Wörter" von Andreas Graf von Bernstorff.

13. Februar 1945

Ein Kampf gegen Rechtsextremisten um die Gedenkkultur

13.02.2020

Frauenkirche, Dresden, Stadt, Marktplatz, Menschen, Cafe
Dresden ist nur eine von vielen deutschen Großstädten, die im Zweiten Weltkrieg zerstört wurden. Doch seit Jahren steht die Elbestadt im Fokus, wenn es um das Thema Erinnerungskultur geht. Im Kampf gegen Rechtsextremisten, die den Kriegsgedenktag missbrauchen, ist sie kreativ geworden. Von