Ressort: Feuilleton

Ressort Feuilleton in chronologischer Reihenfolge:

Clan-Kriminalität

„Goldene Kartoffel“ geht an Spiegel TV für Clan-Berichte

10.12.2020

Goldene Kartoffel, Medien, Negativpreis, Neue Deutsche Medienmacher
Für die Berichterstattung über Clan-Kriminalität erhält Spiegel TV stellvertretend für viele Medien den Negativ-Preis "Goldene Kartoffel". Die Berichte sind Neuen Deutschen Medienmachern zufolge rassistisch, einseitig und pauschalisierend.

"Afropäisch"

Leipziger Buchpreis für britischen Autor Johny Pitts

10.12.2020

Afropäisch, Buch, Cover, Rassismus, Europa, Johny Pitts
Johny Pitts erhält für sein Buch "Afropäisch. Eine Reise durch das schwarze Europa" den Leipziger Buchpreis. Die Jury lobt das Buch als eine Reise ins 'inoffizielle' Europa, wo der unsichere, harte Alltag von Menschen unbemerkt bleibt.

Literaturpreis für Stanisic

„Ein leidenschaftliches Plädoyer gegen Nationalismus“

07.12.2020

Hekunft, Sasa Stanisic, Buch, Buchcover, Migration, Rechtsextremismus
Der Usedomer Literaturpreis 2020 geht an Sasa Stanisic. Der 1992 vom ehemaligen Jugoslawien nach Heidelberg geflohene Stanisic wurde ausgezeichnet für sein Buch "Herkunft". Die Jury lobt es als "ein leidenschaftliches Plädoyer gegen Nationalismus und Populismus".

Die große Geste

Der Kniefall Willy Brandts in Warschau vor 50 Jahren

07.12.2020

Willy Brandt, Kniefall, Warschauer Ghetto, Polen, Geschichte. Denkmal
Das Bild des knienden Kanzlers vor dem Ehrenmal der Helden des Warschauer Ghettos gehört zu den symbolträchtigsten des 20. Jahrhunderts. Es veränderte das Bild der Welt von Deutschland und die Einstellung der Deutschen zu ihrer Vergangenheit. Von

Netflix Serie

Bir Baskadır – Die türkische Gesellschaft beim Therapeuten

04.12.2020

Bir Başkadır, Serie, Netflix, Türkei, Gesellschaft
Es ist komplizierter und vieles ist anders, liebe Türkeifreunde und Polit-Experten. Einfach anders als das einfältige Türkei-Bild, das ihr uns zu oft aus engsten Blickwinkeln, mit Vorurteilen statt Kenntnissen gefüttert serviert. Guckt bitte die neue Netflix-Serie "Bir Baskadır"! Von

Berlin

Mehr Geld für Kultur und jüdisches Leben

30.11.2020

Jüdisches Museum Berlin, Juden, Museum, Berlin
Für einen Besuch im Jüdischen Museum in Berlin soll künftig kein Eintrittsgeld mehr fällig werden. Der Bundeshaushalt 2021 sieht mehr Geld für Kultur und die Förderung jüdischen Lebens vor.

Preisverleihung

EVZ-Award für Jewish-Muslim Solidarity geht an „ausARTen“

27.11.2020

ausARTen, Juden, Muslime, Christen, Religion, Gesellschaft
Der mit 5.000 Euro dotierte Award für Jewish-Muslim Solidarity geht an das Münchener Kunst- und Kulturfestival „ausARTen“. Begründung der Jury: Es sieht jüdische und muslimische Menschen als Verbündete mit gemeinsamen Herausforderungen.

"Überfremdung der Sprache"

Boie lehnt Sprachpreis ab wegen rechtspopoulistischen Äußerungen ab

25.11.2020

Sprache, Tafel, kreide, bildung, lernen, deutsch, fremdsprache, migazin
Kinderbuchautorin Kirsten Boie hat einen Preis des Vereins Deutsche Sprache abgelehnt wegen rechtspopulistischen Äußerungen des Bundesvorsitzenden Walter Krämer. Der Verein reagierte mit Unverständnis.

Aufarbeitung

Staatsanwälte ermitteln in 13 Fällen zu NS-Verbrechen

24.11.2020

Akten, Ordner, Ermittlung, Dossier, Papier, Regal
Auch 75 Jahre nach Beginn der Nürnberger Prozesse ermitteln Staatsanwälte wegen NS-Verbrechen. Trotz der lange zurückliegenden Zeit rechnet die Zentrale Stelle der Landesjustizverwaltungen damit, dass es noch weitere Fälle geben wird. Behörde rechnet mit weiteren Verfahren.

Vor 75 Jahren

„Jeder von uns hat die Prozesse gewollt“

20.11.2020

Nürnberger Prozesse, Nazi Regime, Nazis, Prozess, Nürnberg, Geschichte
Es ging um Verbrechen gegen die Menschlichkeit: Im Nürnberger Hauptkriegsverbrecherprozess standen vor 75 Jahren 24 ranghohe Vertreter des NS-Staats vor Gericht. Der Nürnberger Jude und frühere US-Soldat Ernest Lorch transportierte die Gefangenen. Von