Ressort: Feuilleton

Ressort Feuilleton in chronologischer Reihenfolge:

Interview mit Jack Terry

„Es war der traurigste Tag in meinem Leben“

23.04.2020

Konzentrationslager, Flossenbürg, Häftlinge, Steinbruch, Nazis, Nationalsozialismus
Heute vor 75 Jahre wurde Jack Terry aus dem Konzentrationslager Flossenbürg befreit. Im Gespräch erzählt er, was er heute mit dem Ort verbindet und warum er seit 1995 jedes Jahr dorthin zurückkehrt - nur in diesem Jahr nicht. Von

"Die Befreier sind da"

Vor 75 Jahren wurde das Konzentrationslager Flossenbürg befreit

22.04.2020

Konzentrationslager, Flossenbürg, Häftlinge, Steinbruch, Nazis, Nationalsozialismus
Tausende Gefangene des KZ Flossenbürg kamen bei der Arbeit im Steinbruch um oder wurden von SS-Wachsoldaten erschossen. Als die US-Armee am 23. April 1945 im Stammlager eintraf, bot sich ihr ein Bild des Grauens. Von

75 Jahre Bergen-Belsen Befreiung

„Dem Tode näher als dem Leben“

20.04.2020

Gedenkstätte, Bergen-Belsen, Konzentrationslager, NS, KZ, Nationalsozialismus
Vor 75 Jahren wurde das Konzentrationslager Bergen-Belsen befreit. Der Festakt fand statt mit 5.000 nur mit zwölf Personen statt - und ohne Überlebende. Doch ihre Botschaft wird dennoch gehört. Von

75 Jahre KZ-Befreiung

Der Holocaust hat mit der Diskriminierung im Alltag begonnen

15.04.2020

Gedenkstätte, Bergen-Belsen, Konzentrationslager, NS, KZ, Nationalsozialismus
Tomi Reichental wurde als Kind in das KZ Bergen-Belsen verschleppt. 75 Jahre nach seiner Befreiung will er zu Hause in Irland auf seine Rettung anstoßen – und hat die Zukunft im Blick. Die Gedenkveranstaltung in Bergen-Belsen fällt wegen der Corona-Krise klein aus. Von

Befreiung vor 75 Jahren

Stilles Gedenken in Buchenwald

14.04.2020

Konzentrationslager, Buchenwald, KZ, Nationalsozialismus, Zaun, Gefängnis
Statt der Befreiung des KZ Buchenwald vor 75 Jahren öffentlich zu gedenken, können wegen der Corona-Krise selbst die Kränze auf dem ehemaligen Appellplatz des Lagers nur in aller Stille abgelegt werden. Eine Webseite soll die Erinnerung wachhalten.

Rezension

Hasskrieger. Der neue globale Rechtsextremismus.

03.04.2020

Rechtsextremismus, Buch, Hasskrieger, Rechtsterrorismus, Rechtspopulismus
Wie agieren rechte Netzwerke im Internet? Welche Plattformen und Strategien nutzen sie? "Hasskrieger. Der neue globale Rechtsextremismus" von Karolin Schwarz bietet einen sehr guten Einstieg in die Thematik und ist ein entschiedenes #MustRead. Von

"Coole Leute aus der Großstadt"

Das Hope Theatre aus Kenia tourt durch Deutschland

10.03.2020

Theater, Kino, Musical, Zuschauer, Saal, Veranstaltung, Sitze
Aus dem Slum von Nairobi in die deutsche Provinz - die Themen des Hope Theatre gehen alle an: Ausgrenzung, Klima, Armut. Ziel der Theatertruppe aus Kenia ist es, einander zuzuhören, voneinander zu lernen. Mit Jugendlichen klappt das schon ganz gut. Von und

Vor 80 Jahren

Hattie McDaniel bekommt als erste Afroamerikanerin den Oscar

28.02.2020

Hattie McDaniel, Film, Kino, Vom Winde verweht, Olivia de Havilland, Vivien Leigh
Die Kombination Frau, schwarz, Oscar ist bis heute selten. Die erste Afroamerikanerin, die die Filmtrophäe erhielt, war vor 80 Jahren Hattie McDaniel für die beste Nebenrolle in "Vom Winde verweht" - zu Zeiten strenger Rassentrennung. Von

Herausforderung

Andere Länder, andere Sitten und Bräuche

25.02.2020

Hochzeit, Braut, Paar, Heirat, Familie, Brautkleid, Schuhe, Ehe
In Deutschland gibt es viele unterschiedliche Sitten und Bräuche. Für neu einwanderte Menschen ist es oft nicht einfach, wenn sie eine Einladung zu einer Hochzeit oder Geburtstag erhalten.

Ungewöhnlich ernst

Berlinale im Schatten von Hanau

24.02.2020

Berlinale, Film, Kino, Zuschauer, Theater, Publikum
Der Anschlag in Hanau warf seine Schatten auch auf die Eröffnung des 70. Filmfestivals Berlin, das mit einer Schweigeminute der Opfer gedachte. Der Auftaktfilm "My Salinger Year" dagegen kam launig daher, wo etwas Ernst Not getan hätte.