Sven Bensmann, Migazin, Kolumne, Bensmann, Sven

Sven Bensmann

Sven Bensmann (geb. 1983 bei Osnabrück) hat Philosophie, mittlere und neuere Geschichte, sowie europäische Ethnologie in Kiel studiert und einige Jahre von der Öffentlichkeit weitgehend unbemerkt ein politisches Blog betrieben.

Nebenan

Schlussakt

17.11.2020

Ein letztes Mal Trump. Aber auch die AfD steht womöglich vor ihrem Ende als integratives Element der rechtsextremen Szenen. Nur der Brexit zieht sich noch immer hin. Apropos. Kennen Sie Nàsis?

Nebenan

Brotlose Kunst

03.11.2020

Seit Corona hat die Künstlerszene das Jammern zu einer neuen Kunstform erhoben. Sie fordern Lösungen - für sich selbst. Dabei muss es heißen: Nie wieder Hunger. Nie wieder Obdachlosigkeit. Nie wieder Moria.

Nebenan

Meinungsfreiheit

20.10.2020

Deine Freiheit endet da, wo meine Nase beginnt. Und warum wir Gewalt in einem Falle angeekelt ablehnen und sie im anderen Falle nachvollziehen können. Ein paar Gedanken zu Frankreich.

Nebenan

Häme und Spott in Zeiten der Corona

06.10.2020

Auf Trumps Corona-Infektion wollte ich eigentlich mit Häme und Spott reagieren. Schließlich hat er diesen Standard selbst gesetzt. Trotzdem tue ich das nicht. Andererseits: Eine Glosse ist eine Glosse ist eine Glosse.

Nebenan

Wir Verantwortungsflüchtlinge

22.09.2020

Auch wir in der EU fliehen. Vor der Verantwortung. Und wenn wir dann doch mal aufnehmen "wollen", dann im Hinblick Blick auf die hohen Suizidraten in den Lagern mit den Mühlen der Bürokratie.

Nebenan

Es geht hier um’s Prinzip! – ein Beitrag zur Leitkulturdebatte

08.09.2020

Der Deutsche hat viele Prinzipien. Je nachdem hält er sich daran oder nicht - je nach Betroffenheit, je nachdem, ob er Subjekt oder Objekt ist.

Nebenan

Der gefährlichste „Clan“ Deutschlands trägt blaue Uniformen

25.08.2020

Der Rassismus in der Polizei ist strukturell. Und sie führt zu jener Barbarei, die wir in den Handyvideos sehen können. Nein? Stimmt nicht? Dann beweist es mir! - Eine Glosse

Nebenan

Die Welt als Wille und Vorstellung

11.08.2020

Selbstbewusstsein ist eine feine Sache, wenn man es hätte. Die CDU hat keins, stattdessen hat sie die Hosen gestrichen voll. Und Arnold Vaatz, stellvertretender Fraktionsvize, hat, wie wir jetzt auch wissen, auch keins.

Nebenan

Right statt white privilege

28.07.2020

Nachdem der kleine Pip für seinen Einsatz für "Augustus Intelligence" vom Anfangsverdacht der Bestechlichkeit freigesprochen wurde, wurden Vorwürfe erhoben, es handele sich dabei um white privilege, also institutionellen Rassismus. Stattdessen sollten wir über right privilege reden.

Nebenan

Kriminelle Kristdemokraten raus!

14.07.2020

Es zeigt sich dieser Tage wieder einmal mehr, dass für die rechte Seite des Parlaments, die für sich die Moral gepachtet sieht, moralisch andere Ansprüche gelten, als für die linke Seite - schauen wir daher einmal genauer hin.