MiGAZIN - Migration und Integration in Deutschland

Koalition einigt sich auf Regeln für Fleischindustrie

„Schlupfloch“

Koalition einigt sich auf Regeln für Fleischindustrie

Lange haben Union und SPD gerungen: Die Regeln für die Arbeit in der Fleischindustrie werden verschärft. Ein Verbot von Werkverträgen soll Ausbeutung ausländischer Arbeitnehmer verhindern. Leiharbeit soll in Ausnahmefällen aber möglich sein. Die Linke bemängelt Schlupfloch für Fleischindustrie.

Metzger, Metzgerei, Fleisch, Schlachthof, Messer, Arbeiter
Naika Foroutan, MiGAZIN, Rassismus, Migration, Integration

Messen und monitoren

Rassismus in der postmigrantischen Gesellschaft

Rassismus ist ein gesellschaftliches Ordnungsphänomen. In der postmigrantischen Gesellschaft dreht er sich nur an der Oberfläche um Migration. Vielmehr geht es um Anerkennung, Chancengleichheit und Teilhabe. Von

Christiane Carstensen, MiGAZIN, Integration, Integrationskurs, Integrationslehrerin, Sprachhintergrund

Sprachhintergrund

Licht und Schatten in Integrationskursen

Der Bund hat schnell auf die Corona-Herausforderungen reagiert. Menschen, die Deutsch als Zweitsprache lernen, stehen verschiedene Möglichkeiten offen. Dennoch fallen einige von ihnen durchs Raster. Von

Karamba Diaby, SPD, Bundestag, Abgeordneter, Politiker, MiGAZIN

Gegen Rassismus

Wir brauchen ein Demokratiefördergesetz

Der Kabinettsausschuss zur Bekämpfung von Rechtsextremismus und Rassismus will heute Maßnahmen beschließen. Wie wir dieser Verantwortung gerecht werden und was wir dafür unbedingt benötigen. Von und

Christoph Giesa, Autor, Schriftsteller, Rassismus, MiGAZIN

Essay

Warum und wie ich auch als Weißer über Rassismus rede

In den Debatten um Rassismus scheinen die Fronten verhärtet: Auf der einen Seite stehen Betroffene, auf der anderen Seite die, die kein Rassismusproblem sehen. Was ist mit jenen, die auf keiner der beiden Seiten stehen? Von

Fereshta Ludin, kopftuch, kopftuchverbot, muslim, lehrerin

Politisierung

Fahrlässigkeit im Umgang mit Begrifflichkeiten

In Deutschland ist ein politisches Framing des sichtbaren Islam als „Gefahr“ schon lange etabliert. Es ist ein starkes Mittel, um „Gegnern“ die Bedeutungsgrundlage zu entziehen – pauschal, diffamierend, rufmordend. Von

Sven Bensmann, Migazin, Kolumne, Bensmann, Sven

Nebenan

Schlussakt

Ein letztes Mal Trump. Aber auch die AfD steht womöglich vor ihrem Ende als integratives Element der rechtsextremen Szenen. Nur der Brexit zieht sich noch immer hin. Apropos. Kennen Sie Nàsis? Von

„Signal nach Rechts“

Seehofer will generellen Abschiebestopp für Syrien aufheben

Flugzeug, Flughafen, Abflug, Einwanderung, Abschiebung

Horst Seehofer plädiert im Vorfeld der Innenministerkonferenz für ein Ende des generellen Abschiebestopps nach Syrien. Die Linke fordert Einhaltung von Menschenrechten, Pro Asyl kritisiert Seehofers Pläne als ein „politisches Signal nach Rechts“.

Neues Gutachten

Hanau-Attentäter war psychisch krank

Rassismus, Rechtsterrorismus, Hanau, Shisha-Bar

Einen neuen Gutachten zufolge war der Attentäter von Hanau psychisch krank, vermischt mit einem Rassenwahn. Seine Geistesstörung sei auf eine rechtsradikale Ideologie aufgesetzt gewesen.

BUCH DER WOCHE

46.

Recht gegen rechts: Report 2020

	Recht gegen rechts: Report 2020
  • Nele Austermann, Andreas Fischer-Lescano u.a.
  • FISCHER Taschenbuch; 1. Edition (28. Oktober 2020)
  • Taschenbuch : 400 Seiten
Zu den Buchempfehlungen...

BESTSELLER

1.

Ein verheißenes Land

	Ein verheißenes Land
  • Barack Obama
  • Penguin Verlag (17. November 2020)
  • Gebundene Ausgabe : 1024 Seiten
2.

Die Macht der Clans: Arabische Großfamilien und ihre kriminellen Imperien

	Die Macht der Clans: Arabische Großfamilien und ihre kriminellen Imperien
  • Thomas Heise
  • Deutsche Verlags-Anstalt; 2. Auflage (5. Oktober 2020)
  • Gebundene Ausgabe : 352 Seiten
3.

Deutsche Krieger: Vom Kaiserreich zur Berliner Republik - eine Militärgeschichte

	Deutsche Krieger: Vom Kaiserreich zur Berliner Republik - eine Militärgeschichte
  • Sönke Neitzel
  • Propyläen Verlag; 1. Auflage (2. November 2020)
  • Gebundene Ausgabe : 816 Seiten
4.

Factfulness. Wie wir lernen, die Welt so zu sehen, wie sie wirklich ist

	Factfulness. Wie wir lernen, die Welt so zu sehen, wie sie wirklich ist
  • Hans Rosling, Anna Rosling Rönnlund, Ola Rosling, u.a.
  • Verlag: Ullstein Taschenbuch; Auflage: 1. (30. August 2019)
  • Broschiert: 400 Seiten
5.

Auf Staat sein Nacken: Nimm dir alles, was du kriegen kannst

	Auf Staat sein Nacken: Nimm dir alles, was du kriegen kannst
  • AK Ausserkontrolle, Josip Radovic
  • Riva (3. November 2020)
  • Gebundene Ausgabe : 224 Seiten

Berlin

Mehr Geld für Kultur und jüdisches Leben

Jüdisches Museum Berlin, Juden, Museum, Berlin

Für einen Besuch im Jüdischen Museum in Berlin soll künftig kein Eintrittsgeld mehr fällig werden. Der Bundeshaushalt 2021 sieht mehr Geld für Kultur und die Förderung jüdischen Lebens vor.

Nach Halle-Anschlag

Sachsen-Anhalt sichert Schutz jüdischer Gemeinden zu

Synagoge, Halle, Tür, Juden, Jüdisch, Religion, Rechtsterrorismus, Rechtsextremismus

Sachsen-Anhalt und die Jüdische Gemeinschaft haben einen Vertrag zum Schutz jüdischer Einrichtungen unterzeichnet. Das Land soll das Geld für Sicherungsmaßnahmen und für Wachpersonal bereitstellen.

Zitat der Woche

„Ich habe lange gedacht, ich habe gehofft, es wären Einzelfälle. Aber inzwischen ist mir klar: Es sind nicht nur einzelne Fälle.“

— Herbert Reul, Innenminister Nordrhein-Westfalen, am 16.09.2020 in Düsseldorf nach Bekanntwerden von rassistischen Umtrieben innerhalb der Polizei in NRW

Verwaltungsgericht Düsseldorf

Vollverschleierung am Steuer nicht zulässig

Autos, Verkehr, Stau, Autobahn, Urlaub, Reise

Eine Frau darf mit einer Vollverschleierung kein Kraftfahrzeug führen. Das hat das Verwaltungsgericht Düsseldorf im Falle einer Nikab-Trägerin entschieden. Begründung: Das Kfz biete bereits ausreichenden Schutz.

Preisverleihung

EVZ-Award für Jewish-Muslim Solidarity geht an „ausARTen“

ausARTen, Juden, Muslime, Christen, Religion, Gesellschaft

Der mit 5.000 Euro dotierte Award für Jewish-Muslim Solidarity geht an das Münchener Kunst- und Kulturfestival „ausARTen“. Begründung der Jury: Es sieht jüdische und muslimische Menschen als Verbündete mit gemeinsamen Herausforderungen.

COMiG
Alle COMiGs anzeigen

Sensibilisierung, Studien, Strafen

Das steht im Maßnahmenkatalog des Kabinettsausschusses

Demonstration, Nazis, Neonazis, Rechtsextremismus, Hakenkreuz

Elf Seiten mit 89 Einzelmaßnahmen umfasst der Katalog des Kabinettsausschusses der Bundesregierung zur Bekämpfung von Rechtsextremismus und Rassismus. Das sind die Hauptpunkte: Von

Grillsaison

Grüne: Union beugt sich der Fleischlobby

Tönnies, Fleisch, Schwein, Kuh, Kalb, Fleischerei, Fleischfabrik

Nach Corona-Infektionen unter osteuropäischen Arbeitern in Fleischbetrieben war die Empörung groß. Das angekündigte Verbot von ausbeuterischen Arbeitsverhältnissen scheitert bislang an der Union. Sie will Leiharbeiter erlauben im Hinblick auf die Grillsaison.

Kabinettsausschuss beschließt Paket gegen Rechtsextremismus

Keine Polizei-Studie

Kabinettsausschuss beschließt Paket gegen Rechtsextremismus

89 Punkte sieht der Maßnahmenkatalog des Kabinettsausschusses gegen Rechtsextremismus vor, darunter einen Ausbau von Bildung und Prävention. Mehr als eine Milliarde Euro will sich die Bundesregierung den Kampf gegen Rassismus bis 2024 kosten lassen. Eine Rassismus-Polizei-Studie soll es nicht geben.

Fristlose Kündigung nach rassistisch motivierten Affenlauten gegenüber Kollegen

Bundesverfassungsgericht

Fristlose Kündigung nach rassistisch motivierten Affenlauten gegenüber Kollegen

Die fristlose Kündigung eines Betriebsratsmitglieds, das einen Kollegen mit dunkler Hautfarbe mit nachgeahmten Affenlauten provoziert hatte, war rechtmäßig. Das hat das Bundesverfassungsgericht entschieden: Die Beleidigung war "fundamental herabwürdigend".

Antidiskriminierungsstelle seit Mai 2018 ohne Leitung

"Bankrotterklärung"

Antidiskriminierungsstelle seit Mai 2018 ohne Leitung

Seit Mai 2018 wird die Antidiskriminierungsstelle nur kommissarisch geleitet. Die Grünen finden das untragbar. Sie fordern eine Aufwertung und wollen die Leitung vom Bundestag wählen lassen. Auch das zuständige Ministerium denkt über Änderungen nach.

Diskussion über AfD-Verbotsverfahren entbrannt

Bedrängen von Abgeordneten

Diskussion über AfD-Verbotsverfahren entbrannt

Politiker aller übrigen Parteien beklagen eine Radikalisierung der AfD. Einige bringen ein Verbotsverfahren ins Spiel. Andere warnen vor den hohen gesetzlichen Hürden und zu viel Aufmerksamkeit für die Partei.

Jeder zweite Minderjährige mit Migrationsgeschichte von Ausgrenzung bedroht

Statistik

Jeder zweite Minderjährige mit Migrationsgeschichte von Ausgrenzung bedroht

In Deutschland ist jeder Dritte unter 18 Jahren von Armut oder sozialer Ausgrenzung bedroht. Migranten sind fast dreimal öfter betroffen als gleichaltrige ohne Migrationsgeschichte. Das geht aus Zahlen des Statistischen Bundesamtes hervor.

Ausländerfeindlichkeit weiter auf hohem Niveau

Studie

Ausländerfeindlichkeit weiter auf hohem Niveau

Die Ausländerfeindlichkeit in Deutschland hat abgenommen, aber es gibt ein dauerhaft hohes Niveau bei rechtsextremen Einstellungen. Zu beobachten ist zudem eine „Radikalisierung und Enthemmung unter extremen Rechten“. Das sind zentrale Ergebnisse der „Leipziger Autoritarismus-Studie“.

Experte: Corona-Impfungen in Afrika voraussichtlich später verfügbar

Kein Geld

Experte: Corona-Impfungen in Afrika voraussichtlich später verfügbar

Die Corona-Pandemie trifft Afrika besonders hart. Aller Voraussicht nach, wird das Kontinent zudem lange auf ein Impfstoff warten müssen. Grund: schwierige Logistik und fehlendes Geld.

Proteste nach gewaltsamen Tod von Afrobrasilianer

Brasilien

Proteste nach gewaltsamen Tod von Afrobrasilianer

Die Bilder aus Brasilien erinnern an den Mord an Georg Floyd in den USA. Der Fall des getöteten João Alberto Silveira Freitas löst in Brasilien mehrere Proteste aus - mit handfesten Auseinandersetzungen mit der Polizei.

Flüchtlinge – Weg in Ausbildung gleicht einem Labyrinth

Studie

Flüchtlinge – Weg in Ausbildung gleicht einem Labyrinth

Junge Flüchtlinge, die eine Ausbildung beginnen wollen, müssen oft längere Umwege auf sich nehmen. Das ist das Ergebnis einer SVR-Studie. Die Forscher empfehlen kontinuierliche Betreuung und flexiblere Strukturen.

Viertelmilliarde Kinder von Bildung ausgeschlossen

Unesco Weltbildungsbericht

Viertelmilliarde Kinder von Bildung ausgeschlossen

Weltweit haben mehr als eine Viertelmilliarde Kinder und Jugendliche keinen Zugang zu Bildung. Das geht aus dem aktuellen Weltbildungsbericht der Unesco hervor. Die Corona-Pandemie habe die Ungleichheiten weiter verstärkt.

Boie lehnt Sprachpreis ab wegen rechtspopoulistischen Äußerungen ab

"Überfremdung der Sprache"

Boie lehnt Sprachpreis ab wegen rechtspopoulistischen Äußerungen ab

Kinderbuchautorin Kirsten Boie hat einen Preis des Vereins Deutsche Sprache abgelehnt wegen rechtspopulistischen Äußerungen des Bundesvorsitzenden Walter Krämer. Der Verein reagierte mit Unverständnis.

Staatsanwälte ermitteln in 13 Fällen zu NS-Verbrechen

Aufarbeitung

Staatsanwälte ermitteln in 13 Fällen zu NS-Verbrechen

Auch 75 Jahre nach Beginn der Nürnberger Prozesse ermitteln Staatsanwälte wegen NS-Verbrechen. Trotz der lange zurückliegenden Zeit rechnet die Zentrale Stelle der Landesjustizverwaltungen damit, dass es noch weitere Fälle geben wird. Behörde rechnet mit weiteren Verfahren.