MiGAZIN - Migration und Integration in Deutschland

Wie fühlt sich wohl ein Schwarzes Kind bei Rassismus in Kinderbüchern?

Kritischer Blick gefragt

Wie fühlt sich wohl ein Schwarzes Kind bei Rassismus in Kinderbüchern?

Der Umgang mit dem N-Wort oder rassistischen Illustrationen in Kinderbüchern stellt Eltern, Erzieher und Lehrerinnen vor eine Herausforderung. Experten raten ihnen, sich selbst mit rassistischen Wörtern auseinanderzusetzen. Von

Kind, Lesen, Bildung, Schatten, Lernen, Schule
Anja Seuthe, Muslime, Islam, Religion, Kopftuch

Schon wieder Kopftuchverbot

Der Deutsche weiß am besten, was gut für die Muslima ist

Ich habe überlegt, ob ich mich vor dem Schreiben dieses Beitrags abregen soll. Ich habe mich dagegen entschieden: Einem neuen Gesetz zufolge können Länder und Verwaltungen in Behörden Nazi-Tattoos und! Kopftücher verbieten. Von

Christiane Carstensen, MiGAZIN, Integration, Integrationskurs, Integrationslehrerin, Sprachhintergrund

Sprachhintergrund

Digital literacy – das bedeutet Zeit, Zeit, Zeit, Zeit.

Um nicht alphabetisierte Menschen fit für die digitale Teilhabe zu machen, braucht es Zeit und gut geplanten Unterricht. Bezahlte Vor- und Nachbereitungszeit sind aber immer noch die offenen Flanken der Integrationskurse. Von

Sven Bensmann, Migazin, Kolumne, Bensmann, Sven

Nebenan

Der Griff in die Schüssel

Die Union hat Hans-Georg Maaßen zum Bundestags-Direktkandidaten gekürt: Einmal zusammen mit der AfD all den Klimaschutzquatsch, die linksgrünversiffte Menschenrechtsideologie und die Flüchtenden über Bord werfen. Von

Hakan Demir, SPD, Bundestag, Neukölln, Kolumne, MiGAZIN

Von Neukölln in den Bundestag

Warum wir mehr Geschichten brauchen

Hakan Demir ist Enkel von Gastarbeiter:innen und tritt für den Bundestag an. Alle zwei Wochen berichtet er uns von seinem Wahlkampf. Diesmal spricht er über die Bedeutung von Geschichten für die Politik. Von

Gabriele Boos-Niazy, Kopftuch, Muslime, Islam, Kopftuchverbot, Religionsfreiheit

Widersprüchliche Signale

Niemand hat die Absicht, ein Kopftuchverbot zu erlassen!?

Das Bundesinnenministerium erlässt neue Regelungen zum Erscheinungsbild von Beamt:innen, die als verklausuliertes Kopftuchverbot daherkommen - eine Gefahr für den gesellschaftlichen Zusammenhalt. Von

Elif Yakac, Islam, Muslim, Islamwissenschaften, Politikwissenschaften

"Islamunterricht"

Hoch lebe die bayrische Religionsfreiheit!?

In Bayern will die Landesregierung bestimmen, was im Islamunterricht gelehrt werden soll. Als muslimische Mutter mit drei Kindern empfinde ich das als höchst beunruhigend. Von

Angst vor Arztbesuch

Petition gegen Meldepflicht für Menschen ohne Aufenthaltsstatus

Krankenschwester, Gesundheit, Pflege, Krankenpflege, Arzt, Hände

Eine seit 2009 geltende Regelung verpflichtet Ämter, Personen ohne Aufenthaltstitel der Ausländerbehörde zu melden. Aus Angst vor Abschiebung scheuen Betroffene Angstbesuche. In der Pandemie würden Infektionen nicht entdeckt.

Studie

Verschwörungsmythen befeuern Geschichtsrevisionismus

Konzentrationslager, Flossenbürg, Häftlinge, Steinbruch, Nazis, Nationalsozialismus

Der Erinnerungsmonitor 2021 zeigt große Wissenslücken in Deutschland beim Thema Zwangsarbeit. Zudem kommt die Studie zu dem Schluss, dass Anhänger von Verschwörungsmythen zu Geschichtsrevisionismus neigen.

BUCH DER WOCHE

16.

Afrikas Kampf um seine Kunst: Geschichte einer postkolonialen Niederlage

	Afrikas Kampf um seine Kunst: Geschichte einer postkolonialen Niederlage
  • Bénédicte Savoy
  • C.H.Beck; 1. Edition (18. März 2021)
  • Gebundene Ausgabe : 256 Seiten
Zu den Buchempfehlungen...

BESTSELLER

1.

Die Selbstgerechten: Mein Gegenprogramm - für Gemeinsinn und Zusammenhalt

	Die Selbstgerechten: Mein Gegenprogramm - für Gemeinsinn und Zusammenhalt
  • Sahra Wagenknecht
  • Campus Verlag (14. April 2021)
  • Gebundene Ausgabe : 345 Seiten
2.

Ein verheißenes Land

	Ein verheißenes Land
  • Barack Obama
  • Penguin Verlag (17. November 2020)
  • Gebundene Ausgabe : 1024 Seiten
3.

Radikale Zärtlichkeit - Warum Liebe politisch ist

	Radikale Zärtlichkeit - Warum Liebe politisch ist
  • Şeyda Kurt
  • HarperCollins; 1. Edition (20. April 2021)
  • Broschiert : 224 Seiten
4.

Identitti

	Identitti
  • Mithu M. Sanyal
  • Carl Hanser Verlag GmbH & Co. KG; 3. Edition (15. Februar 2021)
  • Gebundene Ausgabe : 432 Seiten
5.

Schäm dich!: Wie Ideologinnen und Ideologen bestimmen, was gut und böse ist

	Schäm dich!: Wie Ideologinnen und Ideologen bestimmen, was gut und böse ist
  • Judith Sevinç Basad
  • Westend; 1. Edition (29. März 2021)
  • Taschenbuch : 224 Seiten

Rezension

Die blaue Mauer

Die blaue Mauer, Flucht, Migration, Flüchtlinge, Flüchtlingspolitik

Ein Roman über Migration und Exil – eindringlich, bewegend und höchst aktuell. Er beschreibt die Ursachen von Migration, den Weg nach Europa und die Zeit danach - eine Anklageschrift gegen die europäische Flüchtlingspolitik. Von

Eigenwillig und gerechtigkeitsliebend

Vor 100 Jahren wurde Sophie Scholl geboren

Rose, Blume, Liebe, Weiß, weiße Rose, Danke

Sophie Scholl war unangepasst und selbstbewusst. Mit der „Weißen Rose“ leistete sie Widerstand gegen das Unrecht im NS-Staat und wurde 1943 hingerichtet. Vor 100 Jahren kam sie zur Welt. Von

Zitat der Woche

Wir besiegen die Pandemie nur weltweit oder gar nicht.

— Bundesentwicklungsminister Gerd Müller, Bundestag

150 Euro pro Kind

Kabinett billigt Milliarden-“Aufholpaket“ für Kinder und Jugendliche

Euro, Münze, Geld, Ein Euro, Taler, Wirtschaft, Armut, Reichtum

Menschen, die in Deutschland benachteiligt sind, drohen durch die Corona-Krise auf der Strecke zu bleiben. Ein Aufholpaket soll zumindest Kindern und Jugendlichen Nachhilfe, Sport und Ferien ermöglichen. Experten fordern besondere Anstrengungen für Kinder mit Migrationshintergrund.

Petition mit 120.000 Unterschriften

Muslime appellieren an Länderkammer: Stimmt gegen das Kopftuchverbot!

Bundesrat, Bundesadler, Deutschland, Bundesrepbulik, Säule

Der Koordinationsrat der Muslime ruft die Länderkammer auf, dem Gesetz zum Erscheinungsbild von Beamten nicht zuzustimmen. Es enthalte ein Kopftuchverbot durch die Hintertür. Zwei Online-Petitionen gegen das Gesetz wurden binnen weniger Tag von über 120.000 Personen unterzeichnet.

COMiG
Alle COMiGs anzeigen

Weiterer Einsatz ungewiss

„Alan Kurdi“ verlässt Hafen von Olbia in Richtung Spanien

Seenotrettung, Flüchtlinge, Mittelmeer, Alan Kurdi, Sea Eye, Schiff, Boot

Das Rettungsschiff „Alan Kurdi“ hat nach sechsmonatiger Zwangspause Italien Richtung Spanien verlassen. Der weitere Einsatz des Schiffes ist ungewiss. Die Betreiber kritisieren kostenintensive Festsetzungen.

Höchststand rechter Straftaten

Seehofer sieht „klare Verrohungstendenzen“

Demonstration, Polizei, Rechtsextremismus, Neonazis, Corona, Querdenken

Die Zahl politisch motivierter Straftaten war 2020 so hoch wie noch nie seit ihrer Erfassung. Ein Grund ist die Polarisierung durch die Proteste gegen die Corona-Politik. Innenminister Seehofer spricht von „klaren Verrohungstendenzen“ im Land.

„NSU 2.0“-Betroffene fordern weitere Aufklärung

Drohmail-Polizeiskandal

„NSU 2.0“-Betroffene fordern weitere Aufklärung

Hessens Innenminister Beuth hat die Polizei von den Verwicklungen in die NSU-2.0-Drohschreiben bereits freigesprochen. Ermittler gehen von einem Einzeltäter aus. Die Betroffenen halten dagegen und stellen "drängende Fragen".

Tatverdächtiger im Fall der „NSU 2.0“-Drohschreiben verhaftet

„Noch viele Fragen offen“

Tatverdächtiger im Fall der „NSU 2.0“-Drohschreiben verhaftet

Ein 53 Jahre alter Rechtsextremist aus Berlin soll hinter den Schreiben mit Todesdrohungen stecken, die mit „NSU 2.0“ gezeichnet waren. Hessens Innenminister Beuth sieht die Polizei in seinem Bundesland entlastet. SPD und Linke stellen weitere Fragen. Auch für die Betroffene Başay-Yıldız sind noch viele Fragen offen.

Pandemie trifft Einwanderer besonders hart

Integrationsminister

Pandemie trifft Einwanderer besonders hart

Aus Sicht der Integrationsminister der Länder trifft die Pandemie Migranten besonders hart. Um ihre Integration zu unterstützen, soll der Staat den Zugang in den Arbeitsmarkt und zur Gesellschaft erleichtern. Auch Einbürgerungserleichterungen wurden gefordert.

Verfassungsschutz beobachtet „Querdenken“-Bewegung

„Extremismus ganz neuer Art“

Verfassungsschutz beobachtet „Querdenken“-Bewegung

„Querdenken“ sucht die Nähe zu Extremisten und negiert das staatliche Gewaltmonopol - so urteilen Sicherheitsbehörden über die Bewegung, die mit Ausschreitungen auf Demos Schlagzeilen macht. Sie wird nun bundesweit vom Verfassungsschutz beobachtet.

Mehr Anstrengungen bei Integrationspolitik nötig

Sachverständige

Mehr Anstrengungen bei Integrationspolitik nötig

Deutschland ist ein Einwanderungsland, wie zahlreiche Daten belegen. Für die Chancengleichheit für Menschen mit Zuwanderungsgeschichte muss Experten zufolge jedoch noch an etlichen Stellen nachgebessert werden.

Jede dritte Muslimin befürchtet Nachteile durch Kopftuch

Studie

Jede dritte Muslimin befürchtet Nachteile durch Kopftuch

Die Neuauflage der Studie „Muslimisches Leben in Deutschland“ aktualisiert die Datenlage: Der Anteil der Muslime in Deutschland liegt bei 6,4 Prozent, jeder Zweite ist Deutscher und jeder Dritte fühlt sich von einem Islam-Verband vertreten.

Corona vergrößert die Not in Somalia – auch in den Krankenhäusern

„Die anderen müssen wir wegschicken“

Corona vergrößert die Not in Somalia – auch in den Krankenhäusern

Mehr als 800.000 Kleinkinder könnten in Somalia in den kommenden Monaten verhungern. Die Corona-Krise, eine Heuschreckenplage, Gewalt und der Klimawandel stürzen immer mehr Menschen ins Elend. Das Gesundheitssystem kann nur wenige retten. Von

Streit um Oberstes US-Gericht

Religiöse Urteile

Streit um Oberstes US-Gericht

Das Oberste Gericht in den USA gilt Kritikern als zu rechtslastig, vor allem nachdem Ex-Präsident Trump in seiner Amtszeit drei konservative Richter ernennen konnte. Der Ruf nach Reformen wird zunehmend lauter - und zeigt offenbar Wirkung. Von

Flüchtlinge arbeiten meist unter schlechten Bedingungen

Studie

Flüchtlinge arbeiten meist unter schlechten Bedingungen

Die Arbeitsbereitschaft vieler Geflüchteter ist hoch – auch weil ihr Verbleib in Deutschland an einen Job gekoppelt ist. Einer Studie zufolge nutzen Arbeitgeber diese Zwangslage aus. Die Folgen der Arbeitsaufnahme sind dann oft das Gegenteil von Teilhabe. Experten sehen den Gesetzgeber in der Verantwortung.

Theologen in der Politik längst nicht mehr links

Studie

Theologen in der Politik längst nicht mehr links

Antje Vollmer von den Grünen, Peter Hintze von der CDU oder der frühere Bundespräsident Joachim Gauck - sie alle sind oder waren evangelische Theologen. Wissenschaftler in Münster erforschen das politische Engagement von evangelischen Theologen: Links war gestern, heute sind sie sogar in der AfD zu finden.

Politiker und Überlebende erinnern an 76. Befreiungstag des KZ Dachau

Gedenkstättenarbeit unverzichtbar

Politiker und Überlebende erinnern an 76. Befreiungstag des KZ Dachau

Im Rahmen eines digitalen Programms haben Politiker und Historiker sowie Überlebende und ihre Angehörigen an die Befreiung des KZ Dachau vor 76 Jahren erinnert. Im Zentrum stand die Mahnung, die Auseinandersetzung mit der NS-Zeit weiterzuführen. Von

Überlebt sich die deutsche Rap-Szene selbst?

Häutung erwünscht

Überlebt sich die deutsche Rap-Szene selbst?

Die Stars des Rap umgeben sich mit Statussymbolen. Wie passt das in eine Zeit der politischen Umwälzungen? Manche Künstler beweisen, dass es nicht immer nur um Frauen, Geld und Drogen gehen mussç Von Derya Durmuş