MiGAZIN - Migration und Integration in Deutschland

Jeden Tag ein Übergriff auf Muslime in Deutschland

Drittes Quartal

Jeden Tag ein Übergriff auf Muslime in Deutschland

Die Zahl islamfeindlicher Übergriffe ist im dritten Quartal gesunken. Nach Bewertung der Linken gibt es aber keinen Grund zur Entwarnung. Rein rechnerisch gibt es immer noch jeden Tag einen Angriff auf Gläubige oder Gotteshäuser – und die Dunkelziffer dürfte deutlich höher sein.

Polizei, Moschee, Wache, Sicherheit, Muslime, Islam
Kadir Özdemir, Migazin, Integration, Migration, Migranten, Soziologie

Defragmentiert

Wie geht’s dir? Wie geht’s dir wirklich?

Lockdown. Distanz. Digitale Konferenzen. Eine verrückte Zeit, wie aus einem billigen Sci-Fi-Heft. Schrecklich und faszinierend zugleich die Wandelbarkeit unserer Gesellschaft. Von

Cengiz Barskanmaz, Jura, Rechtswissenschaften, Verfassung, Rassismus

Verfassungsdogmatik

Warum „Rasse“ im Grundgesetz bleiben muss

Die Debatte über den Rassebegriff im Grundgesetz wird kontrovers geführt. Doch was bedeuten die unterschiedlichen Optionen für den Antidiskriminierungsschutz? Von

Sven Bensmann, Migazin, Kolumne, Bensmann, Sven

Nebenan

Opfer in Kalkar

Erneut gibt die AfD ein jämmerliches Bild ab. Um Opfer zu sein, muss sie nicht einmal mehr mit Andersdenkenden zusammentreffen. Es reicht auch schon ein Parteitag. Von

Naika Foroutan, MiGAZIN, Rassismus, Migration, Integration

Messen und monitoren

Rassismus in der postmigrantischen Gesellschaft

Rassismus ist ein gesellschaftliches Ordnungsphänomen. In der postmigrantischen Gesellschaft dreht er sich nur an der Oberfläche um Migration. Vielmehr geht es um Anerkennung, Chancengleichheit und Teilhabe. Von

Christiane Carstensen, MiGAZIN, Integration, Integrationskurs, Integrationslehrerin, Sprachhintergrund

Sprachhintergrund

Licht und Schatten in Integrationskursen

Der Bund hat schnell auf die Corona-Herausforderungen reagiert. Menschen, die Deutsch als Zweitsprache lernen, stehen verschiedene Möglichkeiten offen. Dennoch fallen einige von ihnen durchs Raster. Von

Karamba Diaby, SPD, Bundestag, Abgeordneter, Politiker, MiGAZIN

Gegen Rassismus

Wir brauchen ein Demokratiefördergesetz

Der Kabinettsausschuss zur Bekämpfung von Rechtsextremismus und Rassismus will heute Maßnahmen beschließen. Wie wir dieser Verantwortung gerecht werden und was wir dafür unbedingt benötigen. Von und

Amnesty unzufrieden

Kabinett beschließt Maßnahmenpaket gegen Rechtsextremismus

Rechtsextremismus, AfD, NPD, Rechtsterrorismus, Neonazi, Nazi

Das Bundeskabinett hat dem Maßnahmenplan gegen Rechtsextremismus zugestimmt. Das Paket enthält insgesamt 89 Punkte – oft vage formuliert. Amnesty International vermisst Maßnahmen gegen strukturellen Rassismus in Behörden.

Migrationsbericht

Einwanderung nach Deutschland geht weiter zurück

Reise, Flughafen, Warten, Reisepass, Einwanderung, Auswanderung

Es wandern immer weniger Menschen nach Deutschland ein. Einen deutlichen Rückgang gibt es dem neuen Migrationsbericht zufolge bei der Fluchtmigration. Leichte Zuwächse hingegen wurden beim Zuzug von Studierenden aus dem Ausland verzeichnet.

BUCH DER WOCHE

78.

Das ist Germania: Die Größen des Deutschrap über Heimat und Fremde

	Das ist Germania: Die Größen des Deutschrap über Heimat und Fremde
  • Juri Sternburg
  • Droemer HC; 2. Auflage (1. September 2020)
  • Gebundene Ausgabe : 256 Seiten
Zu den Buchempfehlungen...

BESTSELLER

1.

Ein verheißenes Land

	Ein verheißenes Land
  • Barack Obama
  • Penguin Verlag (17. November 2020)
  • Gebundene Ausgabe : 1024 Seiten
2.

Die Macht der Clans: Arabische Großfamilien und ihre kriminellen Imperien

	Die Macht der Clans: Arabische Großfamilien und ihre kriminellen Imperien
  • Thomas Heise
  • Deutsche Verlags-Anstalt; 2. Auflage (5. Oktober 2020)
  • Gebundene Ausgabe : 352 Seiten
3.

Factfulness. Wie wir lernen, die Welt so zu sehen, wie sie wirklich ist

	Factfulness. Wie wir lernen, die Welt so zu sehen, wie sie wirklich ist
  • Hans Rosling, Anna Rosling Rönnlund, Ola Rosling, u.a.
  • Verlag: Ullstein Taschenbuch; Auflage: 1. (30. August 2019)
  • Broschiert: 400 Seiten
4.

Deutsche Krieger: Vom Kaiserreich zur Berliner Republik - eine Militärgeschichte

	Deutsche Krieger: Vom Kaiserreich zur Berliner Republik - eine Militärgeschichte
  • Sönke Neitzel
  • Propyläen Verlag; 1. Auflage (2. November 2020)
  • Gebundene Ausgabe : 816 Seiten
5.

Was weiße Menschen nicht über Rassismus hören wollen. Aber wissen sollten.

	Was weiße Menschen nicht über Rassismus hören wollen. Aber wissen sollten.
  • Alice Hasters
  • hanserblau (23. September 2019
  • Broschiert: 208 Seiten

Sachsen

Deutlich mehr rechtsextreme Verdachtsfälle bei Polizei

Polizei, Demonstration, Einsatz, Sicherheit, Demonstration, Gewalt, Hundertschaft

37 statt 17 – bei der sächsischen Polizei gab es mehr rechtsextreme Verdachtsfälle als bisher angenommen. Die Linke kritisiert: da sind „mehr als nur Einzelfälle“. Die Delikt-Palette reicht bis hin zu Gewaltandrohungen gegen Migranten.

Nebenkläger

Halle-Attentäter soll nie wieder auf freien Fuß

Landgericht, Magdeburg, Halle, Prozess, Justiz, Gericht, Gebäude

Im Halle-Prozess haben Nebenklagevertreter plädiert. Dabei gab eine Anwältin den Eltern des Angeklagten eine moralische Mitverantwortung. Ein Anwalt sagte, Stephan B. habe jede Menschlichkeit abgelegt. Andere fordern, dass der Angeklagte nie wieder auf freien Fuß gesetzt wird.

Zitat der Woche

„Ich habe lange gedacht, ich habe gehofft, es wären Einzelfälle. Aber inzwischen ist mir klar: Es sind nicht nur einzelne Fälle.“

— Herbert Reul, Innenminister Nordrhein-Westfalen, am 16.09.2020 in Düsseldorf nach Bekanntwerden von rassistischen Umtrieben innerhalb der Polizei in NRW

"Stark ausgeprägter Rassismus"

Bundesinnenminister verbietet Neonazi-Gruppe „Sturmbrigade 44“

Neonazis, Rechtsextremisten, Rechtsextremismus, NPD, AfD, Demonstration

Die „Sturmbrigade 44“ bekannte sich zu Adolf Hitler und strebte die Wiedererrichtung des NS-Staates an. Am Dienstag wurde die rechtsextreme Vereinigung verboten und aufgelöst. Bei Durchsuchungen wurden Waffen und Hakenkreuze gefunden.

UNHCR besorgt

Corona verursacht starken Einbruch bei Resettlement-Programmen

canceled, flight, flug, abgesagt, abschiebung, aussetzung, fluechtlinge

Die Corona-Pandemie hat die humanitäre Aufnahme von Flüchtlingen fast zum Erliegen gebracht. UNHCR zeigt Verständnis, mahnt aber eine Anhebung der Resettlement-Plätze nach der Pandemie an.

COMiG
Alle COMiGs anzeigen

Baden-Württemberg

17 Polizeibeamte weiter im Dienst trotz rassistischen Chats

Polizei, Polizeiwache, Schild, Polizeischild

In einer Chatgruppe mit 17 Polizisten wurden rassistische Inhalte geteilt. Ermittlungen wurden in einem Fall aufgenommen - und wieder eingestellt. Alle Polizisten sind weiter im Einsatz bei laufendem Disziplinarverfahren.

Zentralrat der Juden

Verfassungsschutz soll Corona-„Querdenker“ in Blick nehmen

Demonstration, Corona, Reichstag, Berlin, Bundestag, Reichsbürger, Rechtsextremisten

Zentralrat-Präsident Schuster sieht in der „Querdenker“-Bewegungen einen Prüffall für den Verfassungsschutz. Innenminister sehen das anders, sprechen aber von einem neuen Extremismus-Typus.

Studie empfiehlt mehr Teilhabe von Menschen mit Migrationsgeschichte

Politik

Studie empfiehlt mehr Teilhabe von Menschen mit Migrationsgeschichte

Jeder vierte Einwohner in Deutschland hat einen Migrationshintergrund. Doch die politische Teilhabe von Menschen mit Zuwanderungsgeschichte ist verbesserungswürdig. Nötig sei mehr Regelförderung von Migrantenorganisationen, sagen Sachverständige.

Ab Frühjahr 2021 soll weiteres Schiff Menschen retten

Eine Kooperation der Retter

Ab Frühjahr 2021 soll weiteres Schiff Menschen retten

Die Organisation Sea-Eye rüstet mit Hilfe des Bündnisses "United4Rescue" ein neues Rettungsschiff aus. Zwei Dutzend Freiwillige arbeiten seit vier Wochen daran, ein ehemaliges Offshore-Versorgungsschiff umzubauen. Von

Koalition einigt sich auf Regeln für Fleischindustrie

„Schlupfloch“

Koalition einigt sich auf Regeln für Fleischindustrie

Lange haben Union und SPD gerungen: Die Regeln für die Arbeit in der Fleischindustrie werden verschärft. Ein Verbot von Werkverträgen soll Ausbeutung ausländischer Arbeitnehmer verhindern. Leiharbeit soll in Ausnahmefällen aber möglich sein. Die Linke bemängelt Schlupfloch für Fleischindustrie.

Seehofer will generellen Abschiebestopp für Syrien aufheben

„Signal nach Rechts“

Seehofer will generellen Abschiebestopp für Syrien aufheben

Horst Seehofer plädiert im Vorfeld der Innenministerkonferenz für ein Ende des generellen Abschiebestopps nach Syrien. Die Linke fordert Einhaltung von Menschenrechten, Pro Asyl kritisiert Seehofers Pläne als ein „politisches Signal nach Rechts“.

Jeder zweite Minderjährige mit Migrationsgeschichte von Ausgrenzung bedroht

Statistik

Jeder zweite Minderjährige mit Migrationsgeschichte von Ausgrenzung bedroht

In Deutschland ist jeder Dritte unter 18 Jahren von Armut oder sozialer Ausgrenzung bedroht. Migranten sind fast dreimal öfter betroffen als gleichaltrige ohne Migrationsgeschichte. Das geht aus Zahlen des Statistischen Bundesamtes hervor.

Ausländerfeindlichkeit weiter auf hohem Niveau

Studie

Ausländerfeindlichkeit weiter auf hohem Niveau

Die Ausländerfeindlichkeit in Deutschland hat abgenommen, aber es gibt ein dauerhaft hohes Niveau bei rechtsextremen Einstellungen. Zu beobachten ist zudem eine „Radikalisierung und Enthemmung unter extremen Rechten“. Das sind zentrale Ergebnisse der „Leipziger Autoritarismus-Studie“.

Schweizer lehnen strengere Regeln für Haftung von Unternehmen ab

Menschenrechte

Schweizer lehnen strengere Regeln für Haftung von Unternehmen ab

In der Schweiz können Firmen auch künftig nicht für Umweltschäden oder Menschenrechtsverletzungen im Ausland haftbar gemacht werden. Auch eine Initiative, die Rüstungsindustrie von Geldflüssen abzuschneiden, scheiterte in einer Volksabstimmung. Derweil hadert Deutschland mit dem Lieferkettengesetz.

Experte: Corona-Impfungen in Afrika voraussichtlich später verfügbar

Kein Geld

Experte: Corona-Impfungen in Afrika voraussichtlich später verfügbar

Die Corona-Pandemie trifft Afrika besonders hart. Aller Voraussicht nach, wird das Kontinent zudem lange auf ein Impfstoff warten müssen. Grund: schwierige Logistik und fehlendes Geld.

Flüchtlinge – Weg in Ausbildung gleicht einem Labyrinth

Studie

Flüchtlinge – Weg in Ausbildung gleicht einem Labyrinth

Junge Flüchtlinge, die eine Ausbildung beginnen wollen, müssen oft längere Umwege auf sich nehmen. Das ist das Ergebnis einer SVR-Studie. Die Forscher empfehlen kontinuierliche Betreuung und flexiblere Strukturen.

Viertelmilliarde Kinder von Bildung ausgeschlossen

Unesco Weltbildungsbericht

Viertelmilliarde Kinder von Bildung ausgeschlossen

Weltweit haben mehr als eine Viertelmilliarde Kinder und Jugendliche keinen Zugang zu Bildung. Das geht aus dem aktuellen Weltbildungsbericht der Unesco hervor. Die Corona-Pandemie habe die Ungleichheiten weiter verstärkt.

Mehr Geld für Kultur und jüdisches Leben

Berlin

Mehr Geld für Kultur und jüdisches Leben

Für einen Besuch im Jüdischen Museum in Berlin soll künftig kein Eintrittsgeld mehr fällig werden. Der Bundeshaushalt 2021 sieht mehr Geld für Kultur und die Förderung jüdischen Lebens vor.

EVZ-Award für Jewish-Muslim Solidarity geht an „ausARTen“

Preisverleihung

EVZ-Award für Jewish-Muslim Solidarity geht an „ausARTen“

Der mit 5.000 Euro dotierte Award für Jewish-Muslim Solidarity geht an das Münchener Kunst- und Kulturfestival „ausARTen“. Begründung der Jury: Es sieht jüdische und muslimische Menschen als Verbündete mit gemeinsamen Herausforderungen.