MiGAZIN - Migration und Integration in Deutschland

Gravierende soziale Benachteiligung von Sinti und Roma

Studie

Gravierende soziale Benachteiligung von Sinti und Roma

Eine Studie zur Lage der Sinti und Roma in Deutschland zeigt dringenden Handlungsbedarf: Diskriminierung und Chancenungleichheit wirken sich massiv auf die Bildung und den Arbeitsmarkt aus. Experten fordern mehr Förderung. Grüne werfen Regierung Untätigkeit gegen Antiziganismus vor.

Lernen, Schule, Bildung, Schreiben, Stift
Christiane Carstensen, MiGAZIN, Integration, Integrationskurs, Integrationslehrerin, Sprachhintergrund

Sprachhintergrund

Bitte nicht vergessen…

Lehrer sollen im Corona-Impfverfahren mitgedacht werden. Das ist gut. Ich hoffe nur, dass Integrationskurs-Lehrer mitgedacht und nicht schon wieder vergessen werden. Von

Sven Bensmann, Migazin, Kolumne, Bensmann, Sven

Nebenan

Heldentod

Wann immer sich Personen gegen ein von uns ungeliebtes Regime richten, neigen wir dazu, sie zu Helden zu erheben: siehe Myanmar, Ukraine oder Russland. Am Ende reden wir dann über Fluchtursachen. Von

Hakan Demir, SPD, Bundestag, Neukölln, Kolumne, MiGAZIN

Von Neukölln in den Bundestag?

„Erinnern heißt verändern“

Hakan Demir ist Enkel von Gastarbeiter:innen und tritt für den Bundestag an. Er nimmt uns alle zwei Wochen mit auf seine Reise „von Neukölln in den Bundestag?“ Heute erinnert er an die neun Menschen, die in Hanau ermordet wurden. Von

Lisa Pollmann, Migazin, Foto, Bildung, Flüchtlinge

Rassismus in Jura-Fachzeitschrift

Zum Teufel mit den „redaktionellen Grundsätzen“

Ausgerechnet die NZA, eine juristische Fachzeitschrift, hat einen zutiefst rassistischen „Kommentar“ veröffentlicht - von einem Verfassungsrechtler. Jetzt fordern Jurist:innen Aufarbeitung rassistischer Strukturen. Von

Dr. Stefan Böckler, Integration, Migration, Sprache, MiGAZIN

Alter Wein in neuen Schläuchen?

„Alte“ und „neue“ Termini in der Integrationsdebatte

Die "Fachkommission Integrationsfähigkeit" will "Menschen mit Migrationshintergrund" durch "Eingewanderte und ihre direkten Nachkommen" ersetzen. Im Folgenden geht es um die Sinnhaftigkeit dieser Forderung. Von

Burak Tuncel, Kolumne, MiGAZIN, Dichtung, Dichter

Dichtertränen

Ehrfurcht vor allen Leben

Jede Gesellschaft produziert den Charakter, den sie benötigt. So fügen wir uns nicht diesem Charakter und bleiben im Exil, bleiben am Rande, weil uns niemand zuhört. Sind zu fremd. Von

Corona-Einreiseregeln

Unverheiratete Paare haben bei Einreise aus Risikogebiet Nachsehen

Reise, Flughafen, Warten, Reisepass, Einwanderung, Auswanderung

Ehepaare, die nicht zusammen in Deutschland leben, haben zum Teil mehr Rechte als binationale Paare ohne Trauschein. Das Teilt die Bundesregierung in einer parlamentarischen Antwort mit. Grüne werfen der Regierung Diskriminierung unverheirateter Paare vor.

Bundesverfassungsgericht

Vor Abschiebung sind aktuelle Lebensbedingungen zu prüfen

Bundesverfassungsgericht, BVerfG, Verfassungsgericht, Bundesadler, Karlsruhe

Bei einer Abschiebung müssen die aktuellen wirtschaftlichen und gesundheitlichen Bedingungen im Zielland berücksichtigt werden. Das hat das Bundesverfassungsgericht entschieden. Danach müssen Behörden prüfen, ob der Abgeschobene in seiner Heimat überleben kann.

BUCH DER WOCHE

27.

Staatsfeinde in Uniform: Wie militante Rechte unsere Institutionen unterwandern

	Staatsfeinde in Uniform: Wie militante Rechte unsere Institutionen unterwandern
  • Dirk Laabs
  • Econ; 1. Edition (1. Februar 2021)
  • Gebundene Ausgabe : 448 Seiten
Zu den Buchempfehlungen...

BESTSELLER

1.

Ein verheißenes Land

	Ein verheißenes Land
  • Barack Obama
  • Penguin Verlag (17. November 2020)
  • Gebundene Ausgabe : 1024 Seiten
2.

Hitlers Vater: Wie der Sohn zum Diktator wurde

	Hitlers Vater: Wie der Sohn zum Diktator wurde
  • Roman Sandgruber
  • Molden Verlag in Verlagsgruppe Styria GmbH & Co. KG (21. Februar 2021)
  • Gebundene Ausgabe : 272 Seiten
3.

Wer waren die Nationalsozialisten?

	Wer waren die Nationalsozialisten?
  • Ulrich Herbert
  • C.H.Beck; 1. Edition (22. Februar 2021)
  • Taschenbuch : 380 Seiten
4.

Factfulness. Wie wir lernen, die Welt so zu sehen, wie sie wirklich ist

	Factfulness. Wie wir lernen, die Welt so zu sehen, wie sie wirklich ist
  • Hans Rosling, Anna Rosling Rönnlund, Ola Rosling, u.a.
  • Verlag: Ullstein Taschenbuch; Auflage: 1. (30. August 2019)
  • Broschiert: 400 Seiten
5.

Was weiße Menschen nicht über Rassismus hören wollen. Aber wissen sollten.

	Was weiße Menschen nicht über Rassismus hören wollen. Aber wissen sollten.
  • Alice Hasters
  • hanserblau (23. September 2019
  • Broschiert: 208 Seiten

Thüringen, Sachsen-Anhalt, Hessen

Razzia im rechtsextremistischen Milieu

Polizei, Polizeiauto, Polizeieinsatz, Straße, Hundertschaft

Die Polizei hat in Thüringen, Sachsen-Anhalt und Hessen eine großangelegte Razzia im Nazi-Milieu durchgeführt. Es wurden Waffen, größere Menge Bargeld und Nazi-Devotionalien sichergestellt. Verdacht: großangelegter Drogenhandel und Geldwäsche.

Hamburg

Angriff auf jüdischen Studenten: Täter muss in Psychiatrie

Justizia, Gerechtigkeit, Justiz, Recht, Urteil, Gericht

Im Oktober 2020 hatte ein Mann einen jüdischen Studenten ohne Vorwarnung mit einem Spaten auf den Kopf geschlagen. Jetzt muss er dauerhaft in die Psychiatrie, entschied das Hamburger Landgericht. Der Mann sei schuldunfähig.

Zitat der Woche

Wir besiegen die Pandemie nur weltweit oder gar nicht.

— Bundesentwicklungsminister Gerd Müller, Bundestag

"Gastarbeiterkinder"

Biontech-Gründer erhalten Großes Verdienstkreuz mit Stern

Özlem Türeci, Ugur Sahin, Biontech, Corona, Covid, Pandemie

Das Paar Özlem Türeci und Uğur Şahin, die Entwickler des ersten Corona-Impfstoffs, erhalten von Bundespräsident Steinmeier das Große Verdienstkreuz mit Stern. Şahin kam als "Gastarbeiterkind" nach Deutschland und erhielt zunächst eine Hauptschulempfehlung.

Gutachten

EuGH-Generalanwalt: Kopftuch verboten, Kreuz erlaubt

Europäischer Gerichtshof, EuGH, Europa, Rechtsprechung

EuGH-Anwalt Rantos will Arbeitgebern erlauben, nur das Tragen von großen religiösen Symbolen zu verbieten. Seinem Gutachten zufolge könnte das Kopftuch verboten, der Kreuz am Hals erlaubt sein. Der Gerichtshof entscheidet demnächst über zwei Fälle aus Deutschland.

COMiG
Alle COMiGs anzeigen

Landessozialgericht NRW

Ausländische Halbgeschwister von Deutschen haben Anspruch auf Grundsicherung

Richter, Gericht, Hammer, Richterhammer, Richterpult

Ausländische nahe Familienangehörige eines Deutschen haben Anspruch auf Grundsicherung. Das hat das Landessozialgericht NRW im Falle einer ukrainischen Familie entschieden.

Buchauszug zum Wochenende

Französisch verlernen. Mein Weg nach Deutschland

Französisch Verlernen, Buch, Cover, Rassismus, Migranten

Elisa Diallo empörte sich in Frankreich über den Umgang mit Staatsbürgern mit Migrationshintergrund. Heute lebt Elisa Diallo in Mannheim und findet: Auch Deutschland hat noch einen weiten Weg vor sich. MiGAZIN veröffentlicht einen Exklusiv-Auszug aus ihrem Buch: Von

Anklage gegen Polizisten aus rechtsradikalen Chatgruppen erhoben

NSU 2.0

Anklage gegen Polizisten aus rechtsradikalen Chatgruppen erhoben

Die Staatsanwaltschaft Frankfurt hat im Zuge der Ermittlungen zu rechtsradikalen Chatgruppen und „NSU 2.0“-Drohmails Anklage gegen zwei Polizeioberkommissare erhoben. Ermittlungen zeigten eine feindselige Haltung der Angeklagten gegenüber Schwarzen Menschen und Muslimen. Anwaltsvereine fordern unabhängige Untersuchungsstellen.

Weitere Flüchtlinge aus Griechenland in Deutschland eingetroffen

Hannover

Weitere Flüchtlinge aus Griechenland in Deutschland eingetroffen

Für 122 Flüchtlinge hat das lange Ausharren in griechischen Flüchtlingslagern ein Ende. Eine Maschine brachte sie nach Deutschland. Menschenrechtlicher fordern aufgrund menschenunwürdiger Lebensumstände die komplette Räumung der Lager.

Asylverfahren in Anker-Zentren nicht wesentlich schneller

Ziel verfehlt

Asylverfahren in Anker-Zentren nicht wesentlich schneller

Die ab 2018 eingerichteten Anker-Zentren sollten dafür sorgen, dass Asylverfahren schneller abgewickelt werden. Viel effizienter als andere Standorte sind sie aber nicht, zeigt eine Evaluation. Innenminister Seehofer hält sie dennoch für sinnvoll. Opposition übt scharfe Kritik.

Bayern führt „Islamunterricht“ an Schulen als Wahlpflichtfach ein

Religion aus der Uni

Bayern führt „Islamunterricht“ an Schulen als Wahlpflichtfach ein

Ab dem kommenden Schuljahr können muslimische Schüler in Bayern am Wahlpflichtfach „Islamunterricht“ teilnehmen. Die Bayerische Integrationsbeauftragte lobt das Modell. Kritiker sehen darin eine Bevormundung muslimischer Schüler und werfen dem Land Verfassungsbruch vor.

Drei Viertel aller Spenden für humanitäre Hilfe

Steigende Spendenbereitschaft

Drei Viertel aller Spenden für humanitäre Hilfe

Die Spendenbereitschaft in Deutschland ist in der Corona-Pandemie gestiegen. Insgesamt wurden 5,4 Milliarden Euro gespendet. Dem Deutschen Spenderat zufolge gingen drei von vier Euro an humanitäre Hilfen.

Protest gegen Neonazi-Kundgebung

Dresdner Gedenktag

Protest gegen Neonazi-Kundgebung

Dresden erinnert alljährlich mit einem Gedenktag an die Opfer des Zweiten Weltkrieges und an die Zerstörung der Stadt im Februar 1945. Seit Jahren missbrauchen Neonazis den Tag für ihre Zwecke. Doch das bleibt nicht unwidersprochen.

UN-Programm liefert ersten Impfstoff nach Afrika

Größte Impfkampagne

UN-Programm liefert ersten Impfstoff nach Afrika

Erstmals hat ein Entwicklungsland Corona-Impfstoffe aus einem internationalen Hilfsprogramm erhalten: 600.000 Impfdosen kamen am Mittwoch im westafrikanischen Ghana an. Es soll die größte Impfkampagne in der Geschichte werden.

Internationaler Druck

Malaysia schiebt fast 1.100 Flüchtlinge nach Myanmar ab

Entgegen eines Gerichtsbeschlusses hat Malaysia mehr als 1.000 Flüchtlinge nach Myanmar deportieren lassen. Dort wird mit zunehmender Gewalt gegen Demonstranten vorgegangen. Industriestaaten erhöhen den Druck auf Myanmars Junta.

Studie: Viele Industrieländer für Krise schlecht gewappnet

Demokratie unter Druck

Studie: Viele Industrieländer für Krise schlecht gewappnet

Rückschritte bei der Nachhaltigkeit, steigendes Armutsrisiko, schwindende Reformfähigkeit: Viele OECD- und EU-Staaten waren laut einer Studie nicht gut auf die Pandemie vorbereitet. Die Demokratie sei in 24 von 41 Staaten "stark unter Druck".

Flüchtlinge – Weg in Ausbildung gleicht einem Labyrinth

Studie

Flüchtlinge – Weg in Ausbildung gleicht einem Labyrinth

Junge Flüchtlinge, die eine Ausbildung beginnen wollen, müssen oft längere Umwege auf sich nehmen. Das ist das Ergebnis einer SVR-Studie. Die Forscher empfehlen kontinuierliche Betreuung und flexiblere Strukturen.

Baustart für Potsdamer Synagoge noch 2021

Wichtiges Signal

Baustart für Potsdamer Synagoge noch 2021

Der Neubau einer Synagoge in Potsdam ist seit Jahren beschlossene Sache, die Umsetzung kam aber immer wieder wegen zerstrittener Verbände ins Stocken. Nun hat das Land Brandenburg einen Partner zur Errichtung gefunden.

Museen sollen sich mit ihrem kolonialen Erbe auseinandersetzen

Mehrsprachiger Ratgeber

Museen sollen sich mit ihrem kolonialen Erbe auseinandersetzen

Zahlreiche Museumsobjekte in Deutschland haben eine koloniale Vergangenheit. Vielen Häusern ist die Problematik noch nicht ausreichend bewusst. Der Deutsche Museumsbund hat deshalb eine Arbeitshilfe zum Thema veröffentlicht.