MiGAZIN

Migration und Integration in Deutschland

Er [ein Paß] kommt auch nicht auf so einfache Weise zustand wie ein Mensch. Ein Mensch kann überall zustandkommen, auf die leichtsinnigste Art und ohne gescheiten Grund, aber ein Paß niemals. Dafür wird er auch anerkannt, wenn er gut ist, während ein Mensch noch so gut sein kann und doch nicht anerkannt wird.

Bertolt Brecht, Flüchtlingsgespräche, 1940

Beiträge zum Stichwort‘ Geschichte’


Brief, Umschlag, Briefumschlag, Siegel, Geschichte, Alt
Eigenartig vertraut

Fremde Mentalität und anfällig für Extremismus

26. Oktober 2016 | Von Karsten Packeiser |Von Karsten Packeiser | Keine Kommentare

Furcht vor Flüchtlingen und Andersgläubigen gab es in Deutschland auch in den Trümmern des Zweiten Weltkriegs. Was ein späterer Landesvater 1945 in einem Brief formulierte, klingt heute absurd, aber aus der aktuellen Asyl-Debatte eigenartig vertraut.

Nürnberger Prozesse, Nazi Regime, Nazis, Prozess, Nürnberg, Geschichte
Nürnberger Prozess

Internationaler Militärgerichtshof fällte vor 70 Jahren seine Urteile

30. September 2016 | Von Dirk Baas |Von Dirk Baas | Keine Kommentare

Mord, Folter, Krieg: Nur wenige Monate nach Kriegsende begann in Nürnberg der Prozess gegen die Hauptkriegsverbrecher der Nationalsozialisten. Vor 70 Jahren wurden die Urteile gesprochen.

"Dort trägt sich etwas Schreckliches zu"

Der Massenmord an den Kiewer Juden vor 75 Jahren

29. September 2016 | Von Jürgen Prause | Keine Kommentare

Die Schlucht von Babi Jar wurde im Zweiten Weltkrieg zum Massengrab für die Kiewer Juden. Die Deutschen verübten dort nach dem Angriff auf die Sowjetunion eines der grausamsten Massenverbrechen des Krieges.

Barack, Hussein Obama, USA, Präsident, Schwarzer, US
Noch viel zu Heilen

Obama eröffnet Museum für afroamerikanische Geschichte und Kultur

28. September 2016 | Keine Kommentare

US-Präsident Barack Obama hat „Nationalmuseum für afrikanisch-amerikanische Geschichte und Kultur“ in Washington eröffnet. Das Museum zeigt die Geschichte versklavter Afrikaner und den Bürgerkrieg zur Beendigung der Sklaverei sowie den Kampf um die gesellschaftliche Gleichberechtigung.

Konzentrationslager, Sachsenhausen, KZ, Juden, Holocaust
5. September 1936

Vor 80 Jahren kamen die ersten Häftlinge in das KZ Sachsenhausen

5. September 2016 | Von Yvonne Jennerjahn |Von Yvonne Jennerjahn | 2 Kommentare

Für die Nazis war es ein modernes und perfekt am Zweck ausgerichtetes Gelände: Im KZ Sachsenhausen sollten die Insassen dem totalen Terror ausgesetzt sein. Im September vor 80 Jahren wurden die ersten Häftlinge dorthin veschleppt. Von Yvonne Jennerjahn

Juden, Stern, Judenstern, Jood Star, Holocaust, Antisemitismus
Heute vor 75 Jahren

Nazis verpflichten Juden zum Tragen des „Judensterns“

1. September 2016 | Von Dirk Baas |Von Dirk Baas | Ein Kommentar

Mit den Nürnberger Rassegesetzen verschärfte sich die Ausgrenzung der Juden in Deutschland massiv. Noch aber fehlte eine formelle Anordnung zu ihrer Kennzeichnung im Alltag. Das änderte sich mit der Einführung des „Judensterns“ im September 1941.

sehitlik, moschee, berlin, sehitlik moschee, kuppel, minarette, islam, muslime
Essay

Natürlich gehört der Islam zur Bundesrepublik!

20. Mai 2016 | Von Michael Lausberg | 5 Kommentare

Laut einer Umfrage hat der antimuslimische Rassismus einen traurigen Höchststand erreicht. Nur ein Drittel bejaht, dass der Islam zu Deutschland gehört. Dies ist das Ergebnis der Hetze von rechten Parteien, aber auch gesellschaftlichen Verantwortungsträgern aus der Mitte der Gesellschaft.

Moschee, Islam, Muslime, Kuppel, Architektur, Moscheearchitektur, Kuppelarchitektur
Gewaltforscher

Abwertung des Islam ist Teil der europäischen Identität

18. Januar 2016 | Von Martina Schwager |Von Martina Schwager | 2 Kommentare

Muslime und der Islam genießen in Europa dem Gewaltforscher Zick zufolge sehr wenig Sympathie. Das habe mitunter historische Gründe. Europa habe es versäumt, zu den muslimischen Staaten Brücken zu bauen.

Adolf Hitler, Mein Kampf, Hitler, Hitlers Mein Kampf
Juden uneins

Kommentierte Edition von Hitlers „Mein Kampf“ erschienen

11. Januar 2016 | Von Rieke C. Harmsen | Keine Kommentare

Das Münchner Institut für Zeitgeschichte bezeichnet die kommentierte Neuausgabe von Hitlers „Mein Kampf“ als „politisch-moralisch notwendig“. Bei der Vorstellung der Edition reagierten die Historiker gelassen auf Medienrummel und kritische Stimmen.

NS-Täter

Zentralrat der Sinti und Roma dokumentiert ungesühnte Morde

15. Dezember 2015 | Keine Kommentare

Der NS-Völkermord an den ethnischen Minderheiten der Sinti und Roma sei bei den Justizverfahren gegen NS-Täter weitgehend ungesühnt geblieben. Viele Täter seien nie strafrechtlich belangt worden. Diesen Vorwurf erhebt das Zentralrat der Sinti und Roma in einer aktuellen Dokumentation.

MiGAZIN

Ziel und Zweck von MiGAZIN ist die Förderung der politischen, gesellschaftlichen und kulturellen Partizipation von Migrant(inn)en in der Aufnahmegesellschaft. In diesem Sinne soll MiGAZIN die Kommunikation fördern und füreinander sensibilisieren. Mehr über uns...

MiGMACHEN

Die Redaktionsmitglieder von MiGAZIN haben vor allem eins gelernt: Wer über sein Wissen und seine Erfahrungen schreibt, lernt immens dazu. Die kritische Diskussion mit Lesern eröffnet neue Horizonte. Daher hat das MiGAZIN-Team die Aktion-MiGMACHEN ins Leben gerufen. Hier bieten wir allen Interessierten die Möglichkeit, MiGAZIN als Autor, Pate oder Jungautor mitzugestalten. Nähere Informationen...

GRIMME Online Award 2012

    Begründung der Jury: "Über Migranten und Migration wird in Deutschland viel gesprochen. Vor allem von Deutschen. Im Chor der vielen und oft sehr lauten Stimmen fehlen aber zumeist die der Migranten. Und genau diese Lücke füllt das MiGAZIN mit qualitativ hochwertigen Texten und verständlicher Berichterstattung." Weiter ...