MiGAZIN

Migration und Integration in Deutschland

Das Schlimmste ist ein fußballspielender, ministrierender Senegalese. Der ist drei Jahre hier – als Wirtschaftsflüchtling. Den kriegen wir nie wieder los

Andreas Scheuer, CSU-Generalsekretär, PresseClub Regensburg, 15.9.2016

Rezension


Prophet, Jesu, Buch, Koran, Khorchide, Stosch
Buchtipp zum Wochenende

Der Andere Prophet. Jesus im Koran.

20. April 2018 | Ein Kommentar

Jesus ist im Koran ein besonderer Prophet – und das Christentum wird dort positiver und weniger polemisch gesehen als bisher gedacht, ist ein christlich-islamisches Autorenduo nach sechsjähriger Forschung überzeugt. Von Judith Kubitscheck

Migration, Arbeitsmarkt, Illegal, Migranten, Einwanderung, Schwarzarbeit, Spanien
Buchtipp zum Wochenende

Kommerzielle Normalisierung illegaler Migration

13. April 2018 | Von Laura Otto | Keine Kommentare

Illegale Arbeitsmärkte gelten als skandalöse und vermeintlich irreguläre Ausnahmeerscheinungen. Tatsächlich ist diese postkoloniale Arbeitsteilung längst gesetzlich normiert. In seiner Ethnografie der Treibhausindustrie von Almería zeichnet Felix Hoffmann die Taktiken und Strategien illegalisierter Menschen nach.

Buch, Märchen, Märchenbuch, 1001 Land, Märchen aus 1001 Land
Buchtipp zum Wochenende

Märchen aus 1001 Land: Buchprojekt gibt zugewanderten Frauen eine Stimme

6. April 2018 | Keine Kommentare

Es war einmal …, so beginnen Märchen überall auf der Welt. Ein Buchprojekt hat 33 Geschichten zusammengetragen, aus Papua-Neuguinea, Tartastan oder Tansania. Sagen und Legenden, nacherzählt von Frauen, die jetzt in Nürnberg leben. Von Annette Link

Rassismus, Buch, Buchcover, Wie die Deutschen weiß wurden
Rezension

Wie die Deutschen weiss wurden oder eine Kritik der verklärten Selbsterzählung

15. Dezember 2017 | Von Alpay Yalçın | 2 Kommentare

Warum die Deutschen, „…obwohl sie nach dem Zweiten Weltkrieg für den Rest der ‚weißen Rasse‘ moralisch diskreditiert waren, schnell wieder weißwaschen konnten“? Die „Kleine (Heimat)Geschichte des Rassismus“ beleuchtet die Entwicklung des Rassismus gezielt aus deutscher Perspektive. Von Alpay Yalçın.

Buch, Kultur, Identität, Suhrkamp, François Julliens
Buchtipp zum Wochenende

Es gibt keine kulturelle Identität

24. November 2017 | Von Werner Felten | Keine Kommentare

François Jullien (66) ist Philosoph und Sinologe. Er war unter anderem Direktor des Collège international de philosophie und Professor an der Universität Paris-Diderot. Für sein Werk wurde er vielfach ausgezeichnet, unter anderem 2010 mit dem Hannah-Arendt-Preis für politisches Denken.

Human Flow, Flüchtlinge, Doku, Film, Ai Weiwei
Dokumentarfilm

Die Menschen hinter der Zahl

5. September 2017 | Von Barbara Schweizerhof | Ein Kommentar

Beim Filmfestival von Venedig plädiert der chinesische Künstler Ai Weiwei mit seinem Dokumentarfilm „Human Flow“ für Empathie mit den Flüchtlingen. Guillermo Del Toros „The Shape of Water“ handelt von einem Monster, das ebenso Mitgefühl braucht.

Film, Kino, Rassismus, USA, Suburbicon
Kino

Suburbicon, ein wütender Film über weiße Privilegien

4. September 2017 | Von Barbara Schweizerhof | Ein Kommentar

Hollywood-Star George Clooney stellt in Venedig seine sechste Regiearbeit „Suburbicon“ vor: eine blutige und böse Satire auf das Saubermann-Image der amerikanischen Vorstädte. Von Barbara Schweizerhof

Buch, Heimkehren, Yaa Gyasi, Sklaverei, Rassismus
Buchtipp zum Wochenende

In der Freiheit abgelegt

25. August 2017 | Keine Kommentare

Weder farbig noch drastisch – das neu erschienene Buch „Heimkehren“ schildert mit verknappter Epik die Deportationen versklavter Afrikaner nach Amerika. Von Jamal Tuschick

Heimat, Buch, Cover, Heimat gestern und heute
Buchtipp zum Wochenende

Das diffuse Gefühl namens Heimat

28. Juli 2017 | Von Leonore Kratz | Keine Kommentare

Jeder Mensch verbindet etwas anderes mit dem Begriff „Heimat“. Für die einen ist es das heimische Essen, für die anderen die Landschaft, das Wetter oder der Dialekt. Drei Dinge aber braucht jeder, um sich heimisch zu fühlen.

Jalta, Zeitschrift, Juden, Jüdisch, Debatte, Cover, Ausgabe
Lesetipp zum Wochenende

Juden? Hatte ich in Geschichte

28. April 2017 | Von Sami Omar | Ein Kommentar

Für mich waren jüdische Themen immer mit einem Schild versehen auf dem steht: „Bitte nicht anfassen!“ Mit Jalta ist das nun vorbei. Die neue Zeitschrift für Themen der jüdischen Gegenwart hält die Tore auch für mich weit auf und lädt zur Debatte, zur Kritik, ja zum Dissens ein. Von Sami Omar

Seite 1 von 18123...10...Letzte Seite »

MiGAZIN

Ziel und Zweck von MiGAZIN ist die Förderung der politischen, gesellschaftlichen und kulturellen Partizipation von Migrant(inn)en in der Aufnahmegesellschaft. In diesem Sinne soll MiGAZIN die Kommunikation fördern und füreinander sensibilisieren. Mehr über uns...

MiGMACHEN

Die Redaktionsmitglieder von MiGAZIN haben vor allem eins gelernt: Wer über sein Wissen und seine Erfahrungen schreibt, lernt immens dazu. Die kritische Diskussion mit Lesern eröffnet neue Horizonte. Daher hat das MiGAZIN-Team die Aktion-MiGMACHEN ins Leben gerufen. Hier bieten wir allen Interessierten die Möglichkeit, MiGAZIN als Autor, Pate oder Jungautor mitzugestalten. Nähere Informationen...

GRIMME Online Award 2012

    Begründung der Jury: "Über Migranten und Migration wird in Deutschland viel gesprochen. Vor allem von Deutschen. Im Chor der vielen und oft sehr lauten Stimmen fehlen aber zumeist die der Migranten. Und genau diese Lücke füllt das MiGAZIN mit qualitativ hochwertigen Texten und verständlicher Berichterstattung." Weiter ...