MiGAZIN

Fachmagazin für Migration und Integration in Deutschland

[Die Verhinderung der Sesshaftmachung] würde den Vorteil haben, dass das Interesse an einer Familienzusammenführung zurückgeht und damit uns erheblich geringere Infrastrukturkosten entstehen würden.

Ein Vertreter der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände, Weber, 1974

Rezension


Human Flow, Flüchtlinge, Doku, Film, Ai Weiwei
Dokumentarfilm

Die Menschen hinter der Zahl

5. September 2017 | Von Barbara Schweizerhof | Keine Kommentare

Beim Filmfestival von Venedig plädiert der chinesische Künstler Ai Weiwei mit seinem Dokumentarfilm „Human Flow“ für Empathie mit den Flüchtlingen. Guillermo Del Toros „The Shape of Water“ handelt von einem Monster, das ebenso Mitgefühl braucht.

Film, Kino, Rassismus, USA, Suburbicon
Kino

Suburbicon, ein wütender Film über weiße Privilegien

4. September 2017 | Von Barbara Schweizerhof | Ein Kommentar

Hollywood-Star George Clooney stellt in Venedig seine sechste Regiearbeit „Suburbicon“ vor: eine blutige und böse Satire auf das Saubermann-Image der amerikanischen Vorstädte. Von Barbara Schweizerhof

Buch, Heimkehren, Yaa Gyasi, Sklaverei, Rassismus
Buchtipp zum Wochenende

In der Freiheit abgelegt

25. August 2017 | Keine Kommentare

Weder farbig noch drastisch – das neu erschienene Buch „Heimkehren“ schildert mit verknappter Epik die Deportationen versklavter Afrikaner nach Amerika. Von Jamal Tuschick

Heimat, Buch, Cover, Heimat gestern und heute
Buchtipp zum Wochenende

Das diffuse Gefühl namens Heimat

28. Juli 2017 | Von Leonore Kratz | Keine Kommentare

Jeder Mensch verbindet etwas anderes mit dem Begriff „Heimat“. Für die einen ist es das heimische Essen, für die anderen die Landschaft, das Wetter oder der Dialekt. Drei Dinge aber braucht jeder, um sich heimisch zu fühlen.

Jalta, Zeitschrift, Juden, Jüdisch, Debatte, Cover, Ausgabe
Lesetipp zum Wochenende

Juden? Hatte ich in Geschichte

28. April 2017 | Von Sami Omar | Ein Kommentar

Für mich waren jüdische Themen immer mit einem Schild versehen auf dem steht: „Bitte nicht anfassen!“ Mit Jalta ist das nun vorbei. Die neue Zeitschrift für Themen der jüdischen Gegenwart hält die Tore auch für mich weit auf und lädt zur Debatte, zur Kritik, ja zum Dissens ein. Von Sami Omar

Verlorene Söhne, Murat Baltic, Buch, Cover, Migration, Flucht, Jugoslawien
Buchtipp zum Wochenende

Verlorene Söhne: Eine moderne Sage über die Fluchtmigration

24. März 2017 | Von Akkaya, Beck | Keine Kommentare

Murat Baltić, der im ehemaligen Jugoslawien als Richter arbeitete, musste nach einem kritischen Deutsche-Welle-Interview gegenüber den Machhabenden im April 1999 von heute auf morgen fliehen. Endlich ein Buch in deutscher Sprache über Fluchtmigration von einem Betroffenen.

Migration Flucht Integration, Migration, Buch, Flucht, Integration, Klaus Bade
Rezension

Migration, Flucht, Integration. Eine Kritische Politikbegleitung von Prof. Klaus J. Bade

8. März 2017 | Von Dirk Halm | Ein Kommentar

Prof. Klaus J. Bade ist einer der Begründer der Migrationsforschung in Deutschland. In seinem neuen Buch zieht er auf über 600 Seiten und in zwölf Abschnitten eine ausführliche Bilanz – von der Gastarbeiterfrage bis zur aktuellen „Flüchtlingskrise“. Eine Rezension von Prof. Dirk Halm.

Patriots Day, Film, Boston, Anschlag, Terror
Filmtipp zum Wochenende

Multiethnische Schicksalsgemeinschaft von Boston

24. Februar 2017 | Von Kai Mihm |Von Kai Mihm | Keine Kommentare

Peter Bergs Film über den Bombenschlag beim Boston-Marathon 2013 interessiert sich weniger für die Motive der Täter als für die Opfer. „Boston“ ist zurückhaltend inszeniert und plädiert für internationale Solidarität angesichts des Terrors.

NSU, Buch, Cover, Rechtsextremismus, Rezension, Bücher
Rezension zum Wochenende

Die haben gedacht, wir waren das – MigrantInnen über rechten Terror und Rassismus

13. Januar 2017 | Von Yunus P. Özak | Keine Kommentare

Ein neuer Sammelband über den NSU-Komplex und Rassismus lässt explizit Migranten zu Wort kommen und sammelt damit die verschiedensten Stimmen. Yunus P. Özak hat das Buch rezensiert.

Ein Jude in Neukölln, Buchcover, Bücher, Armin Langer
Rezension zum Wochenende

Wenn Juden auf Muslime treffen

16. Dezember 2016 | Von Said Rezek | Keine Kommentare

„Ein Jude in Neukölln“, heißt das Buch. Das klingt wie: ein Schaf unter Wölfen. Armin Langer ist der Jude, um den es geht. Er ist alles andere als ein Schaf, das der Herde blind folgt. Und für ihn, den Juden, klingt der Titel wahrscheinlich eher wie eine Liebeserklärung an seine Wahlheimat und deren Bewohnern, als eine Bedrohung. Eine Rezension von Said Rezek

Seite 1 von 18123...10...Letzte Seite »

MiGAZIN

Ziel und Zweck von MiGAZIN ist die Förderung der politischen, gesellschaftlichen und kulturellen Partizipation von Migrant(inn)en in der Aufnahmegesellschaft. In diesem Sinne soll MiGAZIN die Kommunikation fördern und füreinander sensibilisieren. Mehr über uns...

MiGMACHEN

Die Redaktionsmitglieder von MiGAZIN haben vor allem eins gelernt: Wer über sein Wissen und seine Erfahrungen schreibt, lernt immens dazu. Die kritische Diskussion mit Lesern eröffnet neue Horizonte. Daher hat das MiGAZIN-Team die Aktion-MiGMACHEN ins Leben gerufen. Hier bieten wir allen Interessierten die Möglichkeit, MiGAZIN als Autor, Pate oder Jungautor mitzugestalten. Nähere Informationen...

GRIMME Online Award 2012

    Begründung der Jury: "Über Migranten und Migration wird in Deutschland viel gesprochen. Vor allem von Deutschen. Im Chor der vielen und oft sehr lauten Stimmen fehlen aber zumeist die der Migranten. Und genau diese Lücke füllt das MiGAZIN mit qualitativ hochwertigen Texten und verständlicher Berichterstattung." Weiter ...