Ressort: Rezension

Ressort Rezension in chronologischer Reihenfolge:

Rezension

Wie die Deutschen weiss wurden oder eine Kritik der verklärten Selbsterzählung

15.12.2017

Rassismus, Buch, Buchcover, Wie die Deutschen weiß wurden
Warum die Deutschen, "...obwohl sie nach dem Zweiten Weltkrieg für den Rest der ‚weißen Rasse‘ moralisch diskreditiert waren, schnell wieder weißwaschen konnten"? Die "Kleine (Heimat)Geschichte des Rassismus“ beleuchtet die Entwicklung des Rassismus gezielt aus deutscher Perspektive. Von Alpay Yalçın. Von Alpay Yalçın

Buchtipp zum Wochenende

Es gibt keine kulturelle Identität

24.11.2017

Buch, Kultur, Identität, Suhrkamp, François Julliens
François Jullien (66) ist Philosoph und Sinologe. Er war unter anderem Direktor des Collège international de philosophie und Professor an der Universität Paris-Diderot. Für sein Werk wurde er vielfach ausgezeichnet, unter anderem 2010 mit dem Hannah-Arendt-Preis für politisches Denken. Von

Dokumentarfilm

Die Menschen hinter der Zahl

05.09.2017

Human Flow, Flüchtlinge, Doku, Film, Ai Weiwei
Beim Filmfestival von Venedig plädiert der chinesische Künstler Ai Weiwei mit seinem Dokumentarfilm "Human Flow" für Empathie mit den Flüchtlingen. Guillermo Del Toros "The Shape of Water" handelt von einem Monster, das ebenso Mitgefühl braucht. Von Barbara Schweizerhof

Kino

Suburbicon, ein wütender Film über weiße Privilegien

04.09.2017

Film, Kino, Rassismus, USA, Suburbicon
Hollywood-Star George Clooney stellt in Venedig seine sechste Regiearbeit "Suburbicon" vor: eine blutige und böse Satire auf das Saubermann-Image der amerikanischen Vorstädte. Von Barbara Schweizerhof Von Barbara Schweizerhof

Buchtipp zum Wochenende

In der Freiheit abgelegt

25.08.2017

Buch, Heimkehren, Yaa Gyasi, Sklaverei, Rassismus
Weder farbig noch drastisch - das neu erschienene Buch „Heimkehren“ schildert mit verknappter Epik die Deportationen versklavter Afrikaner nach Amerika. Von Jamal Tuschick Von

Buchtipp zum Wochenende

Das diffuse Gefühl namens Heimat

28.07.2017

Heimat, Buch, Cover, Heimat gestern und heute
Jeder Mensch verbindet etwas anderes mit dem Begriff "Heimat". Für die einen ist es das heimische Essen, für die anderen die Landschaft, das Wetter oder der Dialekt. Drei Dinge aber braucht jeder, um sich heimisch zu fühlen. Von Leonore Kratz

Lesetipp zum Wochenende

Juden? Hatte ich in Geschichte

28.04.2017

Jalta, Zeitschrift, Juden, Jüdisch, Debatte, Cover, Ausgabe
Für mich waren jüdische Themen immer mit einem Schild versehen auf dem steht: „Bitte nicht anfassen!“ Mit Jalta ist das nun vorbei. Die neue Zeitschrift für Themen der jüdischen Gegenwart hält die Tore auch für mich weit auf und lädt zur Debatte, zur Kritik, ja zum Dissens ein. Von Sami Omar Von

Buchtipp zum Wochenende

Verlorene Söhne: Eine moderne Sage über die Fluchtmigration

24.03.2017

Verlorene Söhne, Murat Baltic, Buch, Cover, Migration, Flucht, Jugoslawien
Murat Baltić, der im ehemaligen Jugoslawien als Richter arbeitete, musste nach einem kritischen Deutsche-Welle-Interview gegenüber den Machhabenden im April 1999 von heute auf morgen fliehen. Endlich ein Buch in deutscher Sprache über Fluchtmigration von einem Betroffenen. Von Akkaya, Beck

Rezension

Migration, Flucht, Integration. Eine Kritische Politikbegleitung von Prof. Klaus J. Bade

08.03.2017

Migration Flucht Integration, Migration, Buch, Flucht, Integration, Klaus Bade
Prof. Klaus J. Bade ist einer der Begründer der Migrationsforschung in Deutschland. In seinem neuen Buch zieht er auf über 600 Seiten und in zwölf Abschnitten eine ausführliche Bilanz - von der Gastarbeiterfrage bis zur aktuellen "Flüchtlingskrise". Eine Rezension von Prof. Dirk Halm. Von

Filmtipp zum Wochenende

Multiethnische Schicksalsgemeinschaft von Boston

24.02.2017

Patriots Day, Film, Boston, Anschlag, Terror
Peter Bergs Film über den Bombenschlag beim Boston-Marathon 2013 interessiert sich weniger für die Motive der Täter als für die Opfer. "Boston" ist zurückhaltend inszeniert und plädiert für internationale Solidarität angesichts des Terrors. Von Kai Mihm