Burka Verbot an der Uni

Die Wissenschaft braucht kein Gesicht, sie braucht Argumente

16.05.2014

Die Universität Gießen hat einer Studentin untersagt, mit Burka in den Hörsaal zu kommen. Mit einer Verschleierung sei ein wissenschaftlich-akademischer Diskurs nicht möglich. Denn Mimik und Gestik seien wichtige Aspekte der Kommunikation. Diesem Argument folgt auch Parvin Sadigh in "Die Zeit" – eine Replik von Sanjay Patel. Von

Neues Forschungsinstitut

Anpfiff für die Migrationsforschung

07.04.2014

Ein neues Institut für empirische Integrations- und Migrationsforschung soll Daten sammeln, erheben und analysieren. Ziel: Versachlichung und Normalisierung der gesellschaftlichen Debatten.

Strategiepapier

Wissenschaftsrat fordert verstärkte Anwerbung von ausländischen Studenten

29.07.2013

Der Wissenschaftsrat fordert verstärkte Anstrengungen von Bund, Ländern und Hochschulen, ausländische Studenten anzuwerben. Zu diesem Zweck sei auch eine Öffnung des Ausländerrechts und der Behörden notwendig. Der Bundesverband ausländischer Studierender zeigt sich erfreut.

Studie

Fast jeder zehnte Wissenschaftler ist ein Ausländer

12.03.2013

Knapp 80.000 von den insgesamt 808.000 Forschern bundesweit sind Ausländer. Die meisten kommen aus China, Indien und den USA. Aber auch Russland, Japan und die Türkei belegen Spitzenplätze. Das ist das Ergebnis einer BAMF-Erhebung.

Mouhanad Khorchide

„Es reicht nicht zu sagen, der Islam ist eine friedliche Religion.“

08.11.2012

Integration, ergebnisoffene Wissenschaft oder die Bewahrung der islamischen Identität? Die Erwartungen an die neuen Zentren für Islamische Theologie sind groß und unterschiedlich. Mouhanad Khorchide, Professor in Münster, erklärt im Gespräch mit dem MiGAZIN sein Islamverständnis. Von Musa Bağraç

Buchtipp zum Wochenende

Platon in Bagdad – Wie das Wissen der Antike zurück nach Europa kam

28.09.2012

Mit dem Islam kam ein Schatz zurück nach Europa: das verlorene Erbe der griechischen Antike. Ein Who is Who der Denker, Sterndeuter und Naturforscher: von den griechischen Anfängen über die Blütezeit der islamischen Gelehrsamkeit bis ins frühneuzeitliche Westeuropa.

Wissenschaft

Wie Fremdsprachen Entscheidungen beeinflussen

25.05.2012

Wer in einer fremden Sprache denkt, trifft günstigere Entscheidungen und geht vermehrt Risiken ein – das ist das Ergebnis einer Versuchsreihe, die Forscher der renommierten Chicago Booth Business School jetzt veröffentlichten.

Schule

Ausgrenzung fördert Gewalt

11.10.2011

Erfahrungen sozialer Ausgrenzung begünstigen aggressives Verhalten. Vom Gefühl, minderwertig zu sein bzw. nicht dazu zu gehören sind insbesondere Migrantenkinder betroffen. Der Lehrerverband schlägt Alarm.

Buchtipp zum Wochenende

Migrationsreport 2010 – Fakten, Analysen, Perspektiven

16.09.2011

Der Migrationsreport 2010 unterzieht die Islampolitik der Bundesrepublik, die vor einem Dilemma steht und nach dem Modell von Zuckerbrot und Peitsche vorgeht, einer kritischen Analyse.

Jetzt bewerben

Graduiertenkolleg Islamische Theologie qualifiziert wissenschaftlichen Nachwuchs

12.04.2011

Stiftung Mercator vergibt Promotionsstellen im Graduiertenkolleg Islamische Theologie an sechs Standorten. Ziel ist die Qualifizierung des akademischen Nachwuchses. Die Bewerbungsfrist läuft bis zum 31. Mai.