Sterben geht weiter

Bis zu 170 Tote bei Unglücken im Mittelmeer befürchtet

21.01.2019

Mittelmeer, Flüchtlinge, Rettung, Hilfe, Ertrinken, Seenotretter, SOS Mediterranee
UN-Informationen zufolge könnten bei zwei Bootsunglücken bis zu 170 Menschen vor der libyschen Küste ums Leben gekommen sein. Die Menschen waren in Schlauchboten unterwegs Richtung europäisches Festland.

Vereinte Nationen

Rund 4.600 Menschen starben 2018 bei Flucht und Migration

09.01.2019

Gefängnis, Flüchtlinge, Fenster, Knast, Haft, Flucht, Asyl, Strafe
Mindestens 4.592 Menschen sind im vergangenen Jahr auf Migrations- und Flüchtlingsrouten gestorben oder gelten als vermisst. Die Zahlen der Vereinten Nationen sind vorläufig. In den beiden Jahren zuvor war die Zahl deutlich höher.

Feuertod in JVA Kleve

NRW-Justizminister schließt Mordversuch aus

07.11.2018

Gefängnis, Haft, Gitter, Knast, Justizvollzugsanstalt
Der Feuertod eines syrischen Flüchtlings in der Justizvollzugsanstalt Kleve wirft auch nach einem Brandgutachten Fragen auf. Laut NRW-Justizminister ist ein Mordversuch ausgeschlossen, die Vorwürfe gegen Beamte vom Tisch.

Seenotretter Nick

„Meine Zeit des Schweigens ist vorbei.“

23.10.2018

Schiff, Seenotretter, Mittelmeer, Flüchtlinge, Hilfe, SOS, Rettungsschiff
Nick ist Rettungskoordinateur an Bord des Rettungsschiffs Aquarius. Er hat Dinge gesehen, die niemand durchmachen und die kein menschliches Wesen erleiden sollte. Lange hat er geschwiegen, jetzt erzählt er vom Leid der Menschen und was er von der EU-Flüchtlingspolitik hält. Von Nick

Zweiter Jalloh-Fall?

Feuertod eines Syrers: Druck auf NRW-Justizminister wächst

22.10.2018

Gefängnis, Haft, Gitter, Knast, Justizvollzugsanstalt
Der Tod eines syrischen Flüchtlings in einer nordrhein-westfälischen Justizvollzugsanstalt wirft immer mehr Fragen auf. Die offizielle Selbstmord-These bröckelt zunehmend. Der Fall ruft Erinnerungen an den Feuertod des Asylbewerbers Oury Jalloh in einer Polizeizelle.

169 statt 61

Todesopfer rechter Gewalt fast dreimal so hoch als offiziell angegeben

28.09.2018

Leiche, Umriss, Kreide, Boden, Mord, Blut
Seit 1990 sind Medien-Recherchen zufolge mindestens 169 Menschen von Rechtsextremisten getötet worden. In der offiziellen Statistik hingegen steht die Zahl 61.

Fall Köthen

Keine Zweifel an Todesursache: 22-Jähriger starb an Herzinfarkt

13.09.2018

Krankenhaus, Klinik, Krank, Krankenpflege, Station, Pflege
Die Ermittlungsbehörden haben im Fall Köthen bestätigt: der 22-Jährige ist an einem Herzinfarkt gestorben und nicht durch Tritte oder Schläge.

Hilfsorganisation

Über hundert Flüchtlinge im Mittelmeer ertrunken

12.09.2018

Strand, Flüchtlinge, Rettungsweste, Griechenland, Meer
Augenzeugen zufolge sind im Mittelmeer mehr als hundert Flüchtlinge ertrunken. Unter den Toten sind vermutlich 20 Kinder. An Bord sollen sich Menschen aus Sudan, Mali, Nigeria, Kamerun, Ghana, Libyen, Algerien und Ägypten befunden haben.

Fall Köthen

Politik und Behörden bemühen sich um Aufklärung

11.09.2018

Polizei, Handschelle, Kriminalität, Gewahrsam
Zwei Afghanen wurden nach dem Tod eines Deutschen in Köthen festgenommen. Die Umstände sind noch unklar. Medienberichten zufolge ist der Bruder des Verstorbenen ein rechter Intensivtäter. Bundesregierung empört über rechte Sprechchöre.

Vereinte Nationen

Mehr als 1.600 Migranten 2018 auf Mittelmeer gestorben

03.09.2018

Frau, Afrika, Afrikanerin, Meer, Küste, Strand, Flüchtling
Im laufenden Jahr sind bereits mals 1.600 Flüchtlinge auf hoher See gestorben. Wie das Flüchtlingshilfswerk UNHCR mitteilt, wird die Überfrahrt über das Mittelmeer immer gefährlicher. Sorgen bereiten dem UN auch unwürdige Zustände auf griechischen Inseln.