Podcast

Saadat-Lendle: „Rassismus war damals total öffentlich“

19.12.2019

Saideh Saadat-Lendle, LesMigraS, Diversität, Lesben, Schwule, Migranten, Diskriminierung
Der Arbeitsbereich LesMigraS der Lesbenberatung Berlin hat in den letzten 20 Jahren tatsächliche Pionierarbeit geleistet. Im Podcast „DiversityFM“ erklärt Bereichsleiterin Saideh Saadat-Lendle, worum es geht: Anerkennung, Mehrfachdimensionaliät und Rassismus – auch in den eigenen Reihen.

Verantwortung

Diversität ist das Markenzeichen einer modernen Gesellschaft

21.08.2019

Fereshta Ludin, kopftuch, kopftuchverbot, muslim, lehrerin
Missstände werden nicht beseitigt, wenn wir uns nicht verantwortlich fühlen, wenn wir die Schuld auf andere abwälzen und immer wieder neue Sündenböcke herauspicken. Von Fereshta Ludin Von

Das Gästezimmer

Ich will Nachrichtensprecher mit ausländischem Akzent hören

09.08.2019

Francesca Polistina, Francesca, Polistina, Kolumne, MiGAZIN, Italien
In englischsprachigem Fernsehen hört man oft Reporter mit „ausländischem“ Akzent. Im deutschen Fernsehen hingegen hört man stets perfektes Hochdeutsch. Warum? Das ist ein großer Verlust für uns alle. Von

Länderumfrage

Polizei stellt mehr Migranten ein

14.02.2019

Polizei, Streifenwagen, Auto, Polizeiauto
Die gezielte Anwerbung von Migranten in den Polizeiberuf trägt Früchte. Die Polizei stellt mehr Migranten ein. Dennoch sind Migranten bei den Neueinstellungen im Vergleich zu ihrem Anteil an der Bevölkerung unterrepräsentiert.

Wissenschaftlerin

Einwanderer keine Zielgruppe klassischer Medien

25.11.2016

Fernsehen, Fernseher, TV, Antenne, Rundfunk
In deutschen Medienproduktionen gibt es kaum Diversität und Migranten müssen stärker an Medien mitwirken. Medienwissenschaftlerin Christine Horz stellt der hiesigen Medienlandschaft ein schlechtes Integrationszeugnis aus.

Interview mit Yasemin Shooman

Wir brauchen mehr als einen höheren Migrantenanteil in den Medien

21.11.2014

Welche Bilder von ethnischen und religiösen Minderheiten werden in den Medien transportiert? Und wie wirken diese Bilder auf die Rezipienten? Antworten auf diese und weitere Fragen sucht eine internationale Konferenz zum Thema “Medien und Minderheiten” der Akademie des Jüdischen Museums Berlin. Im Vorfeld sprach MiGAZIN mit der Leiterin der Akademieprogramme, Dr. Yasemin Shooman.

Fachkräftemangel

Deutschlands Mittelstand blickt noch zu wenig in die Ferne

30.10.2014

2013 sind gut 430.000 Menschen mehr nach Deutschland gekommen als wegzogen. Ein Grund: Deutsche Unternehmen suchen zunehmend direkt im Ausland nach qualifizierten Fachkräften. Die meisten mittelständischen Unternehmen gehen diesen Weg aber noch nicht, obwohl sie von Fachkräfteengpässen betroffen sind. Von Christoph Metzler

Vielfalt

„Wir brauchen mehr mutige Vordenker“

04.06.2014

„Vielfalt leben“, das klingt so wunderbar einfach. Ist es aber im Alltag nicht. Im Gegenteil: Es sorgt für Konfliktstoff und lohnt sich doch – davon ist Daniela A. Ben Said, Referentin und Coach mit arabischen Wurzeln, überzeugt. Von Daniela A. Ben Said

Internationaler Vergleich

Schwachpunkte Deutschlands: Diversität und fehlende Identifikation

17.07.2013

Der gesellschaftliche Zusammenhalt in Deutschland befindet sich im Aufwärtstrend, ist aber im internationalen Vergleich Mittelmaß. Anlass zur Sorge ist die schwache Ausprägung bei der Akzeptanz von Vielfalt. Hier geht der Trend klar nach unten. Das zeigt der aktuelle "Radar gesellschaftlicher Zusammenhalt" der Bertelsmann Stiftung. Von