ARD, Tagesschau, Nachrichten, TV, Kamera, Journalist
Fernsehkamera © Marcus Sümnick @ flickr.com (CC 2.0), bearb. MiG

Mehr Diversität

MDR führt Vielfaltsmanagement ein

Ein neu geschaffenes Vielfaltsmanagement soll mehr Diversität in den MDR bringen - vor und hinter der Kamera. Das kündigte Intendantin Karola Wille an. Zahlen über den aktuellen Stand wurden nicht vorgelegt.

Mittwoch, 10.03.2021, 5:21 Uhr|zuletzt aktualisiert: Dienstag, 09.03.2021, 14:25 Uhr Lesedauer: 1 Minuten  |  

Der Mitteldeutsche Rundfunk (MDR) will mit sogenanntem Vielfaltsmanagement mehr Diversität sowie eine bessere Gleichstellung von Frauen und Männern erreichen. Ziel der neuen Querschnitts-Aufgabe werde ab April sein, Diversität künftig noch stärker in sämtlichen Prozessen des Hauses zu integrieren und alle Bereiche dafür zu sensibilisieren, teilte der MDR am Montag in Leipzig mit.

Diversität verfolge den Anspruch, die Verschiedenartigkeit der Menschen positiv hervorzuheben. Die Dimensionen der Vielfalt seien Alter, Religion und Weltanschauung, körperliche Verfasstheit, ethnische Herkunft und Nationalität, Geschlecht und geschlechtliche Identität, sexuelle Orientierung und Identität, aber auch die soziale Herkunft.

___STEADY_PAYWALL___

Keine Zahlen

„Vor dem Hintergrund einer immer vielfältiger werdenden Gesellschaft haben diese Themen einen enormen Stellenwert für den MDR, vor allem mit Blick auf die Relevanz und Akzeptanz unserer Programmangebote“, betonte MDR-Intendantin Karola Wille. Aktuell werde jede dritte Führungsposition in dem Sender von einer Frau eingenommen. Zudem lege der MDR auch bei Produktionen großen Wert auf vielfältige Teams vor und hinter der Kamera, hieß es. Zahlen über den aktuellen Stand wurden nicht vorgelegt, ebenso wurden keine Ziele formuliert.

Der MDR gehört den Angaben zufolge seit Sommer 2019 der „Charta der Vielfalt“ an, einer Initiative, die sich nachhaltig für mehr Diversität, Chancengleichheit und ein vorurteilsfreies Arbeitsumfeld in Unternehmen einsetzt. Dabei handelt es sich um eine freiwillige Selbstverpflichtung ohne verbindliche Vorgaben oder Sanktionen. (epd/mig)

Aktuell Panorama
Zurück zur Startseite
UNTERSTÜTZE MiGAZIN! (mehr Informationen)

Wir informieren täglich über Migration, Integration und Rassismus. Dafür wurde MiGAZIN mit dem Grimme Online Award ausgezeichnet. Um diese Qualität beizubehalten und den steigenden Ansprüchen an die Themen gerecht zu werden bitten wir dich um Unterstützung: Werde jetzt Mitglied!

MiGGLIED WERDEN
MiGLETTER (mehr Informationen)

Bestelle jetzt den kostenlosen MiGAZIN-Newsletter:

Auch interessant
MiGDISKUTIEREN (Bitte die Netiquette beachten.)