Ressort: Studien

Ressort Studien in chronologischer Reihenfolge:

Studie

Redaktionen bilden gesellschaftliche Vielfalt kaum ab

16.07.2019

ARD, Tagesschau, Nachrichten, TV, Kamera, Journalist
Medien spiegeln die gesellschaftliche Vielfalt nicht ab. Das ist das Ergebnis einer aktuellen Studie, in der Redakteure und Journalisten im EU-Raum befragt wurden. Als Hauptgrund werden sprachliche Hürden angegeben.

Religionsmonitor

Hälfte der Deutschen nimmt Islam als Bedrohung wahr

12.07.2019

Moschee, Islam, Kuppel, Halbmond, Moscheekuppel, Muslime
Laut "Religionsmonitor" der Bertelsmann Stiftung ist Islamskepsis in Deutschland weit verbreitet. Viele nehmen den Islam nicht als Weltreligion wahr, sondern als politische Ideologie. Experte warnt, Islamkritik sei aggressiver geworden.

Studie

1,8 Millionen Arbeitnehmern wird Mindestlohn vorenthalten

11.07.2019

Kontoauszug, Bank, Girokonto, Jedermannkonto, Dispokredit
Nicht jeder, der Anspruch auf den Mindestlohn hat, bekommt ihn auch - vor allem wird er Ausländern vorenthalten. Das zeigt eine neue Studie des DIW. Die Wissenschaftler fordern mehr Kontrollen, aber auch positive Anreize für Arbeitgeber, die den Mindestlohn zahlen.

Studie

Hass im Netz trifft Migranten, Flüchtlinge und Muslime

04.07.2019

Dreckspack, Hetze, Internet, Hass, Ausländerfeindlichkeit
Hass im Internet bedroht Meinungsfreiheit – betroffen sind häufig Geflüchtete, Migranten sowie Muslime. Das geht aus einer aktuellen Studie hervor. Danach beteiligt sich fast jeder Zweite wegen Hassreden seltener an Online-Diskussionen.

Studie

Zehn Prozent der Weltbevölkerung wollen auswandern

04.07.2019

koffer, trolley, reisekoffer, rollkoffer, straße, passanten
Zehn Prozent der Weltbevölkerung tragen sich laut einer aktuellen Studie mit dem Gedanken daran, in ein anderes Land zu ziehen. Hauptgrund für den Auswanderungsgedanken ist Arbeitssuche. Entgegen der landläufigen Meinung werde aber Europa nicht "überrannt".

Studie

Fairtrade hilft nicht allen Landarbeitern in Afrika

03.07.2019

Kakao, Kakaobohnen, Hand, Armut, Afrika
Fairtrade schreibt einen Mindestlohn und faire Arbeitsbedingungen vor. Von den höheren Preisen profitieren aber nur die Bauern und nicht deren Arbeiter. Das ist das Ergebnis einer Studie der Uni Göttingen zu Fairtrade-Produkten.

Studie

Jeder dritte Ausländer jobbt in kritischen Arbeitsverhältnissen

25.06.2019

Bau, Arbeit, Arbeiter, Bauarbeiter, Baustelle
Bis in die 1980er Jahre dominierten sozialversicherungspflichtige und unbefristete Jobs den Arbeitsmarkt – das galt auch für Arbeitnehmer ohne deutschen Pass. Seit den 1990ern ist das anders.

WZB-Studie

Einwanderung vor allem in arme Stadtviertel

21.06.2019

Kinder, Straße, Spielen, Fußball, Sozialer Brennpunkt
Einwanderer zieht es in Deutschland vor allem arme und sozial benachteiligte Stadtviertel. Das ist das Ergebnis einer aktuellen WZB-Studie. Forscher sprechen von einer ungleichen Integrationslast.

Forscher

Hohe Hürden für Flüchtlinge auf dem Weg zu einem Job

19.06.2019

Arbeit, Hand, Arm, Blaumann, Azubi, Ausbildung
Deutschland fehlt es an Mut und Pragmatismus, um Flüchtlingen den Weg in den Arbeitsmarkt zu ebnen. Das attestieren Forscher der Politik. Es seien insbesondere institutionelle Hürden, die die Integration in den Arbeitsmarkt erschwerten.

OECD-Studie

Deutschland mäßig attraktiv für ausländische Fachkräfte

14.06.2019

Studenten, Absolventen, Hochschule, Abschluss, Fachkräfte, Akademiker
Deutschland ist für hochqualifizierte Arbeitnehmer aus dem Ausland nur ein mäßig attraktives Ziel. Für ausländische Fachkräfte bieten andere entwickelte Industriestaaten deutlich bessere Bedingungen. Das geht aus einer OECD-Studie hervor.