Hakan Demir, SPD, Bundestag, Neukölln, Kolumne, MiGAZIN

Hakan Demir

Hakan Demir ist 1986 mit eineinhalb Jahren gemeinsam mit seiner Mutter aus der Türkei nach Deutschland gekommen – nach Krefeld in den Niederrhein. Dort ist er in einem Arbeiterviertel aufgewachsen. Nach dem Politikstudium zog er 2012 nach Neukölln, wo er seitdem in der SPD engagiert ist. Demir ist nominierter Bundestagskandidat seiner Partei für den Wahlkreis Berlin-Neukölln.

Von Neukölln in den Bundestag

Der Späti als soziale Tankstelle

19.04.2021

Hakan Demir ist Enkel von Gastarbeiter:innen und tritt für den Bundestag an. Alle zwei Wochen berichtet er uns von seinem Wahlkampf. Heute geht er in den Späti, seine soziale Tankstelle im Kiez.

Von Neukölln in den Bundestag

„Wir sehen uns nicht mehr“

07.04.2021

Hakan Demir ist Enkel von Gastarbeiter:innen und tritt für den Bundestag an. Alle zwei Wochen berichtet er uns von seinem Wahlkampf. Heute verteilt er Flyer und macht sich Gedanken über Politik - und wie sie funktioniert.

Von Neukölln in den Bundestag

„Bleib wie Du bist“

22.03.2021

Hakan Demir ist Enkel von Gastarbeiter:innen und tritt für den Bundestag an. Er nimmt uns alle zwei Wochen mit auf seine Reise „von Neukölln in den Bundestag?“ Heute mit einem Versprechen.

Von Neukölln in den Bundestag?

„Erinnern heißt verändern“

22.02.2021

Hakan Demir ist Enkel von Gastarbeiter:innen und tritt für den Bundestag an. Er nimmt uns alle zwei Wochen mit auf seine Reise „von Neukölln in den Bundestag?“ Heute erinnert er an die neun Menschen, die in Hanau ermordet wurden.

Von Neukölln in den Bundestag?

„Wofür haben Sie sich mehr geschämt?“

08.02.2021

Hakan Demir ist Enkel von Gastarbeiter:innen und tritt für den Bundestag an. Er nimmt uns alle zwei Wochen mit auf seine Reise „von Neukölln in den Bundestag?“ Heute mit der Antwort auf eine Journalistenfrage.

Von Neukölln in den Bundestag?

„Mama, ich kandidiere für den Bundestag!“

25.01.2021

Hakan Demir ist der Enkel von Gastarbeiter:innen. Der 36-jährige Sozialdemokrat ist in einem Arbeiterviertel in Krefeld aufgewachsen und tritt für den Bundestag an. Seine Chancen stehen in Neukölln gar nicht mal so schlecht. Doch es gibt Hürden. Demir nimmt uns alle zwei Wochen mit auf seine Reise „von Neukölln in den Bundestag?“ und gibt uns einen ganz persönlichen Einblick.

Gegen Rassismus

Wir brauchen ein Demokratiefördergesetz

25.11.2020

Der Kabinettsausschuss zur Bekämpfung von Rechtsextremismus und Rassismus will heute Maßnahmen beschließen. Wie wir dieser Verantwortung gerecht werden und was wir dafür unbedingt benötigen.

MeTwo-Debatte

Dopamin-Explosion in den sozialen Medien reicht nicht

06.08.2018

Neben Solidarität erhalten viele MeTwo-Diskutanten Nachrichten, in denen ihnen eine „Heulsusen-Mentalität“ vorgeworfen und die klassische Täter-Opfer-Umkehr verwendet wird. Der Betroffene sei also selbst schuld, habe nicht genug gelitten, gestritten, gerungen. Die MeTwo-Debatte setze dieser Privatisierung von Schuld ein kleines Ende. Das sei ihr größter Erfolg, erklärt Hakan Demir und plädiert nun für mehr Aktionen außerhalb der sozialen Medien.

Obdachlosigkeit

Wenn zwei Fremde sich begegnen

15.11.2017

Brauchen wir eine "zehntausend Fuß lange Decke", damit Obdachlose den Winter überstehen, fragt sich Hakan. Der 32 Jährige Berliner trifft Angelo und will Airbnb-Wohnungen an Obdachlose vermieten. Eine Begegnung zwischen zwei Menschen kurz vor dem Berliner Winter.

Blau-Schwarz

Ein grausamer Blick ins nächste Jahr

15.11.2016

Wir schreiben das Jahr 2017. Die rechtspopulistische AfD hat die Bundestagswahlen mit 32 Prozent der Stimmen gewonnen. Die große Koalition heißt jetzt Blau-Schwarz. Von Hakan Demir