Interview - Migration und Integration in Deutschland

Demnach waren die Arbeitgeber bestrebt, diejenigen ausländischen Arbeitnehmer zu halten, die sich in mehrjähriger Beschäftigung bewährt hatten, zumal bei ihnen die Anpassungs- und hier vor allem die Sprachschwierigkeiten … überwunden waren. Bundesanstalt für Arbeitsvermittlung und Arbeitslosenversicherung 1968

Anzeige

Interview


 “Deutschland ist ein tolles Land”
Interview mit Khadra Sufi

“Deutschland ist ein tolles Land”

13. März 2014 | 7 Kommentare

Khadra Sufi empfindet Deutschland als tolerantes Land: Jeder darf seine Meinung frei äußern und das sollte jeder auch jedem zugestehen, findet die gebürtige Somalierin. Wenn eine Äußerung fremdenfeindlich klingt, solle man sich lieber fragen, was dahintersteckt.

 “Heute ist Deutschland viel weltoffener”
Miguel E. Riveros Silva

“Heute ist Deutschland viel weltoffener”

5. März 2014 | Von Dilan Yılmaz | Keine Kommentare

In den 90ern flüchten Miguel E. Riveros Silva und seine Mutter nach Deutschland. Heute ist er ein bekannter Zeichner. Doch der Weg zum Erfolg war nicht einfach. Im Gespräch mit dem MiGAZIN erzählt er über seinen Werdegang, seine Arbeit und seine Inspirationen.

 “Wir leben in einer vaterlosen Gesellschaft”
Interview mit Kazim Erdogan

“Wir leben in einer vaterlosen Gesellschaft”

24. Februar 2014 | Von Ece Catar | Keine Kommentare

Der Bundesverdienstkreuzträger und Psychologe Kazim Erdoğan verändert mit seinem Verein „Aufbruch Neukölln“ die Gesellschaft. Sein Konzept ist einfach. Mitwirken, statt nur zusehen. Kommunizieren, statt nur zuhören. MiGAZIN sprach mit ihm über seinen Bezirk und Herausforderungen der Gesellschaft.

 “Migranten sind eine der größten Nationen in Europa”
Interview mit Peter Rosenthal

“Migranten sind eine der größten Nationen in Europa”

13. Februar 2014 | Von Ananda Grade | 4 Kommentare

Neukölln ist überall. Castrop-Rauxel ist aber auch überall. Das sagt Peter Rosenthal. Er findet Vorurteile nicht schlimm. Die Frage ist nur, was wir daraus machen.

 “Abwanderung ist das Gegenteil einer gescheiterten Integration”
Dr. Yaşar Aydın

“Abwanderung ist das Gegenteil einer gescheiterten Integration”

11. Februar 2014 | Von Sevda Ünal | 3 Kommentare

Die Türkei hat sich vom Auswanderungs- zum Einwanderungsland entwickelt – insbesondere für hochqualifizierte Menschen türkischer Herkunft aus Deutschland. Im Gespräch erklärt der neue MiGAZIN-Kolumnist und Migrationsforscher Yaşar Aydın, warum Menschen das Land ihrer Vorfahren bevorzugen.

 “Arme Menschen werden kriminalisiert – egal, welcher Herkunft.”
Interview mit Klaus Jünschke

“Arme Menschen werden kriminalisiert – egal, welcher Herkunft.”

31. Januar 2014 | Von Ananda Grade | 3 Kommentare

Hat Deutschland ein Integrationsproblem? Für Klaus Jünschke ist diese Debatte ein Ablenkungsmanöver: von Machtunterschieden und der Angst vor sozialem Abstieg. Im Grunde, so seine These, geht es um arme und reiche Menschen.

Interview mit Prof. Reiner Tillmanns

Der religiös-weltanschaulich neutrale Staat und die Theologie

15. Januar 2014 | Von Eren Güvercin | Ein Kommentar

Viel wurde in den letzten Monaten über die Islamische Theologie spekuliert. Einige sehen die Wissenschaftsfreiheit in Gefahr, andere sprechen von einem „Staatsislam“, der kreiert werden soll. Juristen betrachten die Probleme und Schwierigkeiten oft nüchterner. So auch Religionsverfassungsrechtler Prof. Reiner Tillmanns im Gespräch mit Eren Güvercin.

 “Das Glück hält nicht für immer, aber die Probleme auch nicht”
Interview mit Mandana Kazemi

“Das Glück hält nicht für immer, aber die Probleme auch nicht”

20. Dezember 2013 | Von Ananda Grade | 3 Kommentare

In ihrer Kindheit hat Mandana Kazemi die Gewalt der islamischen Revolution miterlebt. Als Teenager musste sie den Schrecken des Ersten Golfkriegs mit ansehen. Mit 16 Jahren flüchtete sie aus dem Iran – und landete in Deutschland. Ein Gespräch mit ihr über das Leben von Flüchtlingen.

 “Sie dürfen nicht mehr Kinder sein”
Winter auch in Syrien

“Sie dürfen nicht mehr Kinder sein”

18. Dezember 2013 | Von Nasreen Ahmadi | Ein Kommentar

Während wir in Deutschland darüber debattieren, ob die Aufnahme von 5.000 syrischen Flüchtlingen genug ist, bricht in Syrien der Winter ein. Nasreen Ahmadi sprach mit Sahin Kotan, einem humanitären Helfer von “Kindertränen”. Er war noch vor wenigen Tagen in Syrien.

 “Das Land ist noch nicht so weit, sich bei diesen Menschen zu bedanken”
Interview mit Bilgin Lutzke

“Das Land ist noch nicht so weit, sich bei diesen Menschen zu bedanken”

18. Dezember 2013 | Von Hakan Demir | 3 Kommentare

In Deutschland gibt es nach verschiedenen Schätzungen etwa 20.000 Migrantenorganisationen. Doch in den Medien kommen sie kaum vor. Das MiGAZIN will das ändern und sprach mit Divan e.V. unter anderem über den Koalitionsvertrag und die neue Staatsministerin mit türkischen Wurzeln.

Seite 1 von 14123...10...Letzte Seite »
Anzeige

MiGAZIN

Ziel und Zweck von MiGAZIN ist die Förderung der politischen, gesellschaftlichen und kulturellen Partizipation von Migrant(inn)en in der Aufnahmegesellschaft. In diesem Sinne soll MiGAZIN die Kommunikation fördern und füreinander sensibilisieren. Mehr über uns...

MiGMACHEN

Die Redaktionsmitglieder von MiGAZIN haben vor allem eins gelernt: Wer über sein Wissen und seine Erfahrungen schreibt, lernt immens dazu. Die kritische Diskussion mit Lesern eröffnet neue Horizonte. Daher hat das MiGAZIN-Team die Aktion-MiGMACHEN ins Leben gerufen. Hier bieten wir allen Interessierten die Möglichkeit, MiGAZIN als Autor, Pate oder Jungautor mitzugestalten. Nähere Informationen...

GRIMME Online Award 2012

    Begründung der Jury: "Über Migranten und Migration wird in Deutschland viel gesprochen. Vor allem von Deutschen. Im Chor der vielen und oft sehr lauten Stimmen fehlen aber zumeist die der Migranten. Und genau diese Lücke füllt das MiGAZIN mit qualitativ hochwertigen Texten und verständlicher Berichterstattung." Weiter ...