Zentralrat Deutscher Sinti und Roma

Brand in Plauen möglicherweise rassistisch motiviert

07.02.2018

Feuerwehr, Brand, Gebäude, Haus, Feuer
Bei einem Brand in einem Wohngebäude sind am Montag zwei Menschen ums Leben gekommen. Der Zentralrat Deutscher Sinti und Roma fordert umfangreiche Ermittlungen. Die Tat könne rassistisch motiviert sein. In dem Gebäude wohnten vorwiegend von Slowaken und Rumänen.

Antiziganismus im Kinderkanal

„Der Film zementiert antiziganistische Klischees“

27.09.2017

Nellys Abenteuer, Film, Antiziganismus, Sinti, Roma
Der Roma-Zentralrat übt scharfe Kritik am Film "Nelly's Abentuer", Experten zufolge zementiert er „antiziganistische Klischees“. Der SWR-Programmdirektor weist die Vorwürfe zurück, der Film werde ausgestrahlt. Eine Entschuldigung wäre angebrachter. Von Sami Omar Von

Rassismus

Roma-Zentralrat klagt weiter gegen NPD-Plakat

25.09.2017

NPD, Nationalsozialisten, nationalsozialistisch, infostand, politik
Die Bundestagswahl ist vorbei, die Stimmen gezählt, der Streit um ein NPD-Plakat mit der Aufschrift "Geld für die Oma statt Sinti und Roma" geht jedoch weiter. Die Stadtverwaltung hatte das Plakat trotz Aufforderung des Zentralrats der Sinti und Roma nicht abgehängt.

Blockade?

Roma-Kommission im Bundestag vorerst gescheitert

09.06.2017

Denkmal, Berlin, Sinti, Roma, Sinti Roma, Nationalsozialismus
Es wird vorerst kein Gremium zum Thema Diskriminierung von Sinti und Roma geben. Entsprechende Gespräche im Bundestag sind gescheitert. Die SPD wirft der Union Blockade-Haltung vor und Bruch des Versprechens gegenüber dem Zentralrat der Sinti und Roma.

Zentralrat der Sinti und Roma

Justiz untätig wegen diskriminierender NPD-Wahlplakate

18.07.2016

NPD, Nationalsozialisten, nationalsozialistisch, infostand, politik
"Geld für die Oma, statt für Sinti und Roma". Dieser Spruch auf einem NPD-Wahlkplakat ist laut Staatsanwaltschaft nicht volksverhetzend. Der Zentralrat der Sinti und Roma kann das nicht nachvollziehen. Nach dieser Logik könne man auch wieder sagen: "Kauft nicht bei Juden!"