Bundesamt

Zahl der Ausländer erstmals über 10 Millionen

15.07.2019

Datenreport, Volk, Menschen, Population, Demografie
Die Bevölkerung Deutschlands ist im Jahr 2018 um 227.000 Personen gewachsen. Zum Jahresende 2018 lebten damit 83 Millionen Menschen in Deutschland. 10,1 Millionen von ihnen waren ausländische Staatsbürger.

Trotz Einwanderung

Bevölkerung wird älter und schrumpft

28.06.2019

Menschen, Volk, Straße, Laufen, Menge
Deutschland Bevölkerung schrumpft auf lange Sicht. Außerdem wird die Gesellschaft immer älter - trotz gegenteiliger Trends. Statistiker erwarten zunehmende Landflucht.

Stiftung

Weltbevölkerung wächst bis 2050 auf 9,7 Milliarden

20.06.2019

Einwanderung, Menschen, Versammlung, Demonstrattion
Bis 2050 wird die Weltbevölkerung auf 9,7 Milliarden Menschen wachsen, 50 Jahre später gar auf 10,9 Milliarden. Das prognostiziert die Stiftung Weltbevölkerung. Das werde insbesondere Entwicklungsländer vor große Herausforderungen stellen.

Studie

Migration kann demografische Lücke nicht füllen

09.04.2019

Deutschland, Karte, BRD, Germany, Land
Deutschland erlebt einer aktuellen Studie zufolge Dank Einwanderung ein demografisches Zwischenhoch. Die Herausforderungen des demografischen Wandels sind damit aber nicht verschwunden, sondern stehen bevor. Migration kann die entstehende Lücke nicht schließen.

Bertelsmann-Studie

Abeitsmarktintegration gegen steigende Sozialausgaben

15.03.2019

Euro © Alf Melin @ flickr.com (CC 2.0), bearb. MiG
Mehr Geburten und Einwanderung reichen laut einer Studie der Bertelsmann Stiftung nicht aus, um mögliche drastische Kostensteigerungen des Sozialstaats aufzufangen. Demografie-Experten halten vor allem einen Ausbau der Beschäftigung für nötig - unter anderem von Migranten.

Ewiger Blick auf Mekka

In Deutschland nimmt die Zahl muslimischer Beerdigungen zu

27.11.2018

Grab, Islam, Muslime, muslimisches Grab, gräber
Immer mehr Muslime mit Migrationsbiografie wünschen sich eine Bestattung in deutscher Erde. Auch wenn es noch keine große Bewegung ist: Allein aufgrund der demografischen Entwicklung nehmen islamische Trauerfeiern in Deutschland zu. Von Stephan Cezanne

Erhebung

Weniger Muslime in Deutschland als bislang vermutet

20.04.2018

Muslime in Deutschland © George Lindley @ flickr.com (CC 2.0), bearb. MiG
Einer aktuellen DIW-Erhebung zufolge lebten im Jahr 2016 in Deutschland 2,7 Millionen erwachsene Muslime – ein Anteil von 4,3 Prozent der gesamten erwachsenen Bevölkerung. Das ist deutlich weniger als bisher angenommen.

82,5 Millionen Einwohner

Einwanderung sorgt für Bevölkerungsrekord

17.01.2018

Menschen, Volk, Straße, Laufen, Menge
Die Zahl der in Deutschland lebenden Menschen ist durch Einwanderung bis Ende 2016 auf 82,5 Millionen Menschen gestiegen. Wie das Statistische Bundesamt berichtete, bedeutete das einen Zuwachs um 0,4 Prozent im Vergleich zum Vorjahr.

Institut der Deutschen Wirtschaft

Einwanderung lässt Bevölkerungszahl weiter ansteigen

04.10.2017

Menschen, Bevölkerung, Population, Demografie
Das Statistische Bundesamt ging vor kurzem noch von einem Bevölkerungsrückgang aus. Einer Studie des Instituts der Deutschen Wirtschaft zufolge profitiert das Land jedoch von Einwanderern. Für das Jahr 2035 prognostizieren die Experten eine Bevölkerungszahl von 83,1 Millionen Menschen.

Leere Landschaften im Osten

07.09.2017

Wahlhausen, Thüringen, Land, Wald, Landschaft
Es ist der letzte Jahresbericht, den die scheidende Ostbeauftragte Iris Gleicke vorlegt: Nach der Warnung vor wirtschaftlichem Schaden durch Rechtsextremismus 2016 treibt sie in diesem Jahr vor allem die demografische Entwicklung im Osten um. Von Jens Büttner Von Jens Büttner