Leere Landschaften im Osten

07.09.2017

Wahlhausen, Thüringen, Land, Wald, Landschaft
Es ist der letzte Jahresbericht, den die scheidende Ostbeauftragte Iris Gleicke vorlegt: Nach der Warnung vor wirtschaftlichem Schaden durch Rechtsextremismus 2016 treibt sie in diesem Jahr vor allem die demografische Entwicklung im Osten um. Von Jens Büttner Von Jens Büttner

Demografie-Studie

Europa ist überaltert und braucht Einwanderung

26.07.2017

gehhilfe, alter, behinderung, rentner, alter, straße, menschen
Nach Angaben des Berlin-Instituts für Bevölkerung und Entwicklung ist Europa überaltert und braucht Einwanderer. Deutschland steht hinsichtlich Demografie und Wirtschaft international gut da, besonders Berlin und Leipzig haben aufgeholt.

Vereinte Nationen

Weltweit über elf Milliarden Menschen im Jahr 2100

23.06.2017

Einwanderung, Menschen, Versammlung, Demonstrattion
Die globale Geburtenrate wird nach Prognosen der UN sinken. Dennoch steigt die Zahl der Menschen auf unserem Planeten bis zum Ende des Jahrhunderts um mehrere Milliarden. Die Bevölkerung wird vor allem in den ärmsten Ländern zunehmen.

Verjüngung durch Einwanderung

Altersdurchschnitt in Deutschland sinkt auf 44 Jahre und drei Monate

14.06.2017

gehhilfe, alter, behinderung, rentner, alter, straße, menschen
Das Durchschnittsalter der Bevölkerung in Deutschland ist binnen eines Jahres um einen Monat gesunken. Der Rückgang betraf allerdings ausschließlich die nichtdeutsche Bevölkerung, das Alter der Deutschen stieg um zwei Monate.

Krokodilstränen

Europa und die Christen im Nahen Osten

15.05.2017

Mehdi Chahrour, Mehdi, Chahrour, MiGAZIN
Das aktuelle Identitätsdilemma europäischer Gesellschaften gefährdet die Zukunft christlicher Minderheiten zwischen Kairo und Bagdad. Die Tränen christlicher Politiker in Europa um die Situation ihrer Glaubensgeschwister sind aber meist nicht mehr als Krokodilstränen. Von Mehdi Chahrour Von

Babyboom

Hohe Geburtenrate bei Migranten führt zum 33-Jahreshoch

18.10.2016

Baby, Kind, Vornamen, Neugeboren, Eltern, Kind
Die durchschnittliche Kinderzahl pro Frau lagt 2015 so hoch wie seit 33 Jahren nicht mehr. Einen wesentlichen Anteil an diesem Babyboom haben Frauen mit Migrationshintergrund. Familienministerin Schwesig freut sich.

De Maizière

Flüchtlinge lösen keine demografischen Probleme

02.09.2016

gehhilfe, alter, behinderung, rentner, alter, straße, menschen
Innenminister de Maizière hat den diesjährigen Demografiekongress genutzt, um mit falschen Erwartungen aufzuräumen. Flüchtlinge könnten keine demografischen Probleme lösen - ihre Integration entscheide aber mit darüber, wie sich das Land entwickle.

Studie

Migration aus arabischem Raum wird weiter wachsen

25.05.2016

Check-in am Flughafen - Einwanderung © MiG
Forscher prognostizieren einen steigenden Migrationsdrang aus Nordafrika und dem Nahen Osten. Hauptursache sei die wirtschaftliche Lage und der Arbeitsmarkt. Nur rund 40 Prozent der Menschen seien beschäftigt - Tendenz weiter sinkend.

Migration

Und Deutschland wächst doch

24.05.2016

Menschen, Jugendliche, Hurra, Freude, Sprung, Springen
Anders als vom Statistischen Bundesamt prognostiziert, ist das deutsche Wirschaftsinstitut überzeugt, dass die Bevölkerung in Deutschland steigen wird. Das Bundesamts habe weder die Rekordeinwanderung noch die gestiegenen Flüchtlingszahlen berücksichtigt.

Studie

Alterung der Gesellschaft fordert Sozialdienste heraus

12.04.2016

Solidarität, Menschen, Sozialismus, Stütze, Hilfe, Unterstützung
Deutschland hat lange Zeit vom demografischen Wandel profitiert. Die Lebenserwartung ist kräftig gestiegen und wir haben viel Geld gespart, weil weniger Nachwuchs zu versorgen war. Doch diese goldenen Jahre gehen bald vorbei. Das geht aus einer aktuellen Studie hervor.