Ausländerbeauftragter

Sachsen braucht dringend Einwanderung

29.05.2022

Sachsen, Landtag, Parlament, Plenarsaal, Politik, Land
Sachsens Bevölkerung schrumpft, der Wohlstand ist gefährdet. Der sächsische Ausländerbeauftragte fordert mehr Einwanderung, um wirtschaftlich und menschlich nicht zu verarmen. Ablehnung von Ausländern sei in Sachsen noch ausgeprägt.

Startup-Studie

Jeder Dritte Migrant Founder macht Rassismuserfahrung

26.05.2022

Vertragsverhandlung, Hände, Vertrag, Arbeit, Fachkräfte, Gespräche, Stifte
Jeder dritte Unternehmensgründer mit Migrationserfahrung hat im Zuge der Gründung rassistische Erfahrungen gemacht – im Fokus stehen Behörden und Ämter, aber auch im Kontakt mit Banken und Investor gibt es Probleme.

Symbol rechter Politik

Grundrechte-Report kritisiert Umgang mit Menschen aus Afghanistan

18.05.2022

Afghanistan, Frauen, Mädchen, Armut, Gewalt, Krieg, Flucht
Bürgerrechtsorganisationen attestieren Deutschland im Grundrechte-Report 2022 einen rassistischen Umgang mit Menschen aus Afghanistan. Beim Datenschutz und auf dem Wohnungsmarkt würden Nichtdeutsche hierzulande systematisch diskriminiert.

Französin verliert

Bundesarbeitsgericht begrenzt Rechte ausländischer Leiharbeiter

27.04.2022

Bundesarbeitsgericht, BAG, Gericht, Rechtsprechung, Gebäude, Erfurt, Justiz
Bei einem unerlaubten Arbeitnehmerverleih wird deutschen Bestimmungen zufolge ein Arbeitsvertrag mit dem Entleiher begründet. Diese greift laut Bundesarbeitsgericht aber nicht für Leiharbeitsfirmen aus dem EU-Ausland.

Statistik für 2021

Zahl der Arbeitskräfte mit Blue Card auf Höchststand

14.04.2022

Blaue Karte, Blue Card, Aufenhtlatstitel, eu blue card
Die Zahl der Arbeitsmigranten mit dem sogenannten Blue Card betrug 70.000. Das ist ein neuer Höchststand, wie das Statistikamt mitteilte. Die meisten kommen aus Indien, China, der Türkei und Russland.

Plus zwei Prozent

Mehr als jeder Vierte in Deutschland hat Migrationserfahrung

12.04.2022

Menschen, Dom, Köln, Gesellschaft, Sitzen, Treppe
Gut 27 Prozent bzw. 22,3 Millionen Menschen in Deutschland haben einen sogenannten Migrationshintergrund. Das entspricht einem Zuwachs von zwei Prozent, wie aus Zahlen des Statistischen Bundesamtes hervorgeht.

Ausreise zumutbar

Bundessozialgericht: Kein Hartz IV für EU-Bürger mit 100-Euro-Job

03.04.2022

Bundessozialgericht, BSG, Rechtsprechung, Entscheidung, Urteil, Sozialhilfe
EU-Bürger, die zehn Stunden im Monat Teller waschen für 100 Euro, haben keinen Anspruch auf Hartz-IV. Das hat das Bundessozialgericht in einem Fall eines Griechen entschieden. Verfassungswidrig sei das nicht, weil Ausländern zuzumuten sei, auszureisen.

Ländervergleich

Nur Hamburg erlaubt Studium ohne Abitur mit ausländischen Qualifikationen

29.03.2022

Student, Universität, Uni, Hochschule
Die Zahl der Studierenden ohne Abitur nimmt weiter zu, wie aus einer aktuellen Auswertung hervorgeht. Für Personen mit anerkannten ausländischen Qualifikationen stehen die Chancen für ein Studium ohne Abitur schlecht. Das ist bundesweit nur in Hamburg möglich.

Flucht aus der Ukraine

Uni-Angebote für internationale Studierende gefordert

22.03.2022

universität, hochschule, uni, studium, studieren, studenten
Studierendenorganisationen fordern Hilfe für internationale Studenten, die aus der Ukraine geflohen sind. Der bisher von Deutschland gewährte Aufenthaltstitel reiche nicht aus. Die Studenten sollten ihr Studium innerhalb der EU fortsetzen können - auch im Hinblick auf den Fachkräftemangel.

Pandemie-Studie

Lesefähigkeit von Schülern mit ausländischen Wurzeln stark abgenommen

17.03.2022

Schule, Klasse, Klassenraum, Schulklasse, Tische, Stühle
Die coronabedingten Ausfälle im Schulbetrieb haben offenbar massive Auswirkungen auf die Lesekompetenz von Grundschulkindern. Nach einer Studie des Dortmunder Forschungsinstituts IFS nahm die Lesefähigkeit von Viertklässlern deutlich ab. Besonders betroffen sind Schüler mit ausländischen Wurzeln.