Ressort: Studien

Ressort Studien in chronologischer Reihenfolge:

Studie

Open Doors kritisiert Umgang von Asyl-Bundesamt mit Konvertiten

30.10.2019

BAMF, Bundesamt für Migration und Flüchtlinge, Asyl, Flüchtling
In manchen Ländern müssen Konvertierten, die vom Islam zum Christentum übertreten, mitunter mit Verfolgung rechnen. Die Organisation Open Doors wirft deutschen Behörden vor, die Augen davor zu verschließen. Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge weist die Vorwürfe zurück.

Fremdsprachige Kinder

Kita-Fachkräfte wünschen sich mehr Weiterbildung

28.10.2019

Kindergarten, Kinder, Krippe, Kita
Deutschlands Fachkräfte in der Kinderbetreuung sind im internationalen Vergleich gut ausgebildet. Viele wünschen aber Weiterbildungsmaßnahmen für den Umgang mit Kindern, die einen fremdsprachlichen Hintergrund haben.

Studie

Jeder vierte Deutsche denkt antisemitisch

25.10.2019

Antisemitismus, Juden, Tafel, Kreide, Schrift
Judenfeindliche Ansichten sind in Deutschland einer Umfrage zufolge weit verbreitet, auch unter Gutverdienern mit hohem Bildungsabschluss. Gleichzeitig wächst die Bereitschaft, sich gegen Judenhass zu engagieren.

DGB-Studie

Leiharbeiter in vielen Belangen schlechter gestellt

25.10.2019

DGB, Gewerkschaft, Deutscher Gewerkschaftsbund
Leiharbeiter sind nach einer DGB-Erhebung Beschäftigte zweiter Klasse: Sie erhalten in der Regel weniger Lohn als die Kollegen der Stammbelegschaft. Auch in anderen Belangen werden sie in den Betrieben stark benachteiligt. Ein Drittel der Leiharbeiter sind Ausländer.

Studie

AfD-Erfolge in Gebieten mit vielen Arbeitslosen und wenig Ausländern

23.10.2019

Wahlraum, Wahlen, Wahlurne, Bundestagswahl, Landtagswahl
Einer Studie zufolge hat die AfD hat bei der Bundestagswahl 2017 in Regionen mit hoher Arbeitslosigkeit und geringem Ausländeranteil besonders hohe Ergebnisse erzielt. Das Ergebnis bestätigt verschiedene Konflikttheorien.

Vereinte Nationen

Afrikanische Migranten oft besser ausgebildet

22.10.2019

Ausbildung, Jugendliche, Handwerk, Flüchtlinge, Blaumann
Wer aus Afrika nach Europa kommt, gehörte dort oft zur Mittelschicht. Viele der Migranten hatten laut einer Studie der UN in der Heimat einen Job. Eine Perspektive gab er den Betreffenden aber nicht. Deutsche Entwicklungshilfe will darauf reagieren.

Studie

Europäer denken über Flüchtlingspolitik ähnlich

16.10.2019

Fahnen, EU, Europäische Union, Flaggen, Europa
Die Europäer wollen Asylsuchende und Flüchtlinge schützen, bevorzugen dabei aber eine Politik, die Grenzen setzt und Bedingungen definiert. Dies ergibt eine Analyse der Einstellungen von 12.000 Bürgern in Europa.

Studie

AfD hat bei Kommunalwahlen NPD beerbt

10.10.2019

AFD, NPD, Logo, Rechtsextremismus, Nazis, Rechtsextremisten
Wo früher die NPD stark war, erzielte die AfD 2019 besonders hohe Stimmenanteile. Das geht aus einer aktuellen Untersuchung hervor. Experten sprechen von Erbschaft, die sog. „Flüchtlingskrise“ habe keinen nennenswerten Einfluss gehabt.

Studie

Deutschkenntnisse entscheidend für Karrierechancen

08.10.2019

Rolltreppe, Arbeit, Aufstieg, Karriere, Treppe, Männer, Anzug
Migranten mit guten Deutschkenntnissen haben am deutschen Arbeitsmarkt gleiche Chancen wie Einheimische. Das ist das Ergebnis einer Studie des Kölner Instituts der deutschen Wirtschaft.

Studie

Ungleichheit in Deutschland auf Höchststand

08.10.2019

Plattenbau, hochhaus, wohnung, wohnen, miete, eigentum
Die Kluft zwischen den Einkommen ist laut einer Untersuchung in Deutschland so groß wie nie zuvor - trotz der guten wirtschaftlichen Entwicklung in den vergangenen Jahren. Experten fordern mehr Deutschkurse für Migranten.