Ressort: Meinung

Ressort Meinung in chronologischer Reihenfolge:

Postkolonialismus

Europapark baut Attraktion um: Ein paar Gedanken

04.11.2021

Sophia Hiss, MiGAZIN, Rassismus, Freiburg, Kommentar
Ich studiere Islamwissenschaft und Ethnologie und habe ein Problem angesprochen: Rassismus im Kontext unserer Kolonialgeschichte. Was folgte, hätte ich nicht für möglich gehalten. Von

Nebenan

Bigotterie im Namen des Herrn

02.11.2021

Sven Bensmann, Migazin, Kolumne, Bensmann, Sven
Die Wahrheit ist: Gläubige richten nicht ihr Leben an ihrem Glauben, sondern vielmehr ihren Glauben am eigenen Leben aus – Christen, Juden, Muslime, Buddhisten… alle. Von

Gastarbeiter

Undankbarkeit überwinden

29.10.2021

Ekrem Senol, Ekrem, Senol, MiGAZIN
60 Jahre deutsch-türkisches Anwerbeabkommen: Zwischen dem Dank an die Gastarbeiter aus der Türkei und dem Umgang mit ihnen klafft eine riesige Lücke. Die Lebensrealität ist geprägt von Ablehnung. Von

60 Jahre Anwerbeabkommen

Die aus Anatolien kamen…

22.10.2021

Gastarbeiter, Ausländer, Anwerbeabkommen, Migration, Migranten
Alle zehn Jahre feiern wir das Anwerbeabkommen mit der Türkei. Und immer noch steht der Begriff „Anatolien“, als Synonym für Unbildung und Rückständigkeit - mit welchen Folgen? Ein Augenzeugenbericht von jemandem, der selbst im „Gastarbeiterzug“ nach Deutschland saß. Von

Bärendienst

Niemand will sich zum „Gil“ machen!

20.10.2021

Shlomit Tripp, MiGAZIN, Meinung, Juden, Islam, Muslime, Antisemitismus
Das Netz tobt: „Trug Gil Ofarim die Davidstern-Kette oder nicht?“ Alles dreht sich um diese Frage. Und wir diskutieren wieder am Problem vorbei: Was läuft schief in unserer Gesellschaft? Von

Nebenan

Ganz Bitter-feld

19.10.2021

Sven Bensmann, Migazin, Kolumne, Bensmann, Sven
Die Truppen sind abgezogen aus Afghanistan, der Fackelmarsch am Reichstag vorbei. Ab sofort nutzen wir jede sich bietende Chance, die Menschen dort zu vergessen. Von

Muezzinruf in Köln

Es geht um Präsenz, Heimat und Repräsentation

14.10.2021

Anja Seuthe, Muslime, Islam, Religion, Kopftuch
In Köln soll der Muezzin Muslime zum Gebet rufen dürfen. Der Aufschrei ist groß, aber unbegründet. Denn der Islam ist zweifelsohne Kölner Geschichte. Wird er jetzt auch Kölner Gegenwart? Von

Framing Halle

Über verkürzte Darstellungen und übersehene Opfer

09.10.2021

Sabine Schiffer, Medien, Islam, Migranten, Muslime, Minderheiten
Politik und Medien erinnern an den Halle-Anschlag – allerdings mit auffälligen Einschränkungen auf die antisemitische Motivation des Täters. Dass er maßgeblich auch aus islamfeindlichen Motiven handelte, wird ausgeblendet. Von

Neue Koalition

Neue Chancen für die Migrations- und Asylpolitik?

08.10.2021

Koalition, Sondierung, SPD, Union, Die Grünen, Die Linke
Migrations- und Asylpolitik haben bei dieser Bundestagswahl vergleichsweise kaum eine Rolle gespielt. Die Themen bleiben aber weiter aktuell und ungelöst. Welche Koalition bietet hier gute Chancen? Von und

Nebenan

Wahlnachlese 2021

05.10.2021

Sven Bensmann, Migazin, Kolumne, Bensmann, Sven
Die Wahl ist vorbei und die Union will wieder „konservativer“ werden - gemeint ist: „fremdenfeindlicher“ werden. Sie schielt auf die 10 Prozent der AfD - und lässt 30 Prozent liegen. Von