Ressort: Gesellschaft

Ressort Gesellschaft in chronologischer Reihenfolge:

Studie

Frauen engagieren sich überdurchschnittlich oft für Flüchtlinge

15.09.2020

Flüchtlinge, Sammeln, Spenden, Hilfe, Lager, Kartons, Flüchtlingshilfe
Personen in Deutschland, die in der Flüchtlingshilfe aktiv sind, sind mehrheitlich Frauen, sie sind gebildet und älter. Das ist das Ergebnis einer aktuellen Studie. Flüchtlingsgegner sind unzufrieden mit der Demokratie und wählen AfD.

Umfrage

Ängste vor Einwanderung deutlich abgenommen

11.09.2020

Angst, Fahne, Demonstration, Menschen, Panik
Die Ängste der Deutschen ist einer aktuellen Erhebung zufolge auf den niedrigsten Stand seit 29 Jahren gesunken. Vor allem die Angst vor Einwanderung hat deutlich abgenommen. Mehr Sorgen bereiten den Menschen wirtschaftlichen Folgen der Pandemie.

Armutsforscher

Pandemie verschärft soziale Ungleichheit in Deutschland

07.09.2020

Ernte, Spargel, Erntehelfer, Saisonarbeiter, Feld, Bauer
Die Corona-Pandemie trifft ärmere Bevölkerungsgruppen besonders hart. Armutsforscher Butterwegge zufolge sind unter anderem Asylbewerber und Werkvertragsarbeiter in der Fleischindustrie besonders betroffen. Er fordert ein "Corona-Soli". Von

Studie

Restriktive Migrationspolitik hat Populisten geschwächt

04.09.2020

Gesellschaft, Menschen, Umfrage, Volk, Straße, Fußgänger
Im Jahr vor der Bundestagswahl sind laut einer Studie immer weniger Menschen populistisch eingestellt. Experten sehen jedoch mit Sorge eine zunehmende Radikalisierung am rechten Rand und ein Abdriften von Teilen der Corona-Demonstranten.

Reichsflaggen vor Bundestag

Gegner von Corona-Politik demonstrieren mit Rechtsextremen

31.08.2020

Demonstration, Corona, Reichstag, Berlin, Bundestag, Reichsbürger, Rechtsextremisten
Zehntausende haben am Samstag gegen die Corona-Schutzmaßnahmen in Berlin demonstriert. Rechtsextreme durchbrachen Sperren zum Bundestag und schwenkten dort Reichsflaggen. Am Sonntag wurde die Polizei von einer erneuten Versammlung überrascht.

„Systemisches Rassismusproblem“

Scharfe Kritik nach Demo-Verbot in Hanau

24.08.2020

Hanau, Rassismus, Demonstration, Kundgebung, Corona
In rund 30 Städten haben Tausende an die Opfer des rassistisch motivierten Anschlags in Hanau gedacht. In Hanau selbst durften nur maximal 249 Personen eine kleine Kundgebung veranstalten. Die Stadt untersagte eine Großdemo wegen Corona. Im Netz hagelt es Kritik.

Umstrittene Einsätze

Demonstrationen gegen Polizeigewalt in Düsseldorf und Hamburg

24.08.2020

Polizei, Gewalt, Hamburg, Düsseldorf, Rassismus
Gegen umstrittene Polizeieinsätze in Düsseldorf und Hamburg gegen zwei 15-Jährige haben mehrere hundert Menschen demonstriert. Die Teilnehmer fordern Bekämpfung von Polizeigewalt und Rassismus.

Wirtschaftsinstitut

Integration von Geflüchteten kommt insgesamt gut voran

20.08.2020

Integration, Tafel, Bildung, Sprache, Integrationskurs
Einer Auswertung von mehreren Studien zufolge kommt die Integration von Geflüchteten voran, braucht aber noch Zeit und gezielte Unterstützung. Positive Trends zeigen sich insbesondere bei der Integration von Kindern.

Studie

Migranten erleben weniger Zusammenhalt in Corona-Krise

13.08.2020

Gesellschaft, Menschen, Umfrage, Volk, Straße, Fußgänger
Die Deutschen erleben laut einer aktuellen Studie in der Corona-Krise eine wachsende Solidarität. Allerdings verschärfen sich auch die Unterschiede: Menschen, die sich schon vor der Krise benachteiligt fühlten, beklagen eine stärkere Ausgrenzung. Ihre Akzeptanz hingegen ist gestiegen.

Rassismus-Umfrage

Mehrheit der Deutschen gegen Umbenennung von Betrieben

12.08.2020

Tafel, Rassismus, Rasse, Rechtsextremismus, Nationalsozialismus
Sollen Betriebe mit als rassistisch wahrgenommenen Namen umbenannt werden? Die Mehrheit der Deutschen ist einer Umfrage zufolge dagegen. Am ehesten sind Grünen-Wähler für eine Umbenennung, am seltensten AfD-Anhänger.