Gesellschaft

Ressort Gesellschaft in chronologischer Reihenfolge:

NeMO-Kampagnenwochen

„Toleranz ohne Teilhabe ist nichts wert. Es ist nur eine Duldung.“

21.04.2022

Diskussion, Debatten, Interviews, Zoom, Lesung
Welche Themen beschäftigen Menschen mit Einwanderungsgeschichte, was treibt sie um? Einen Monat lang diskutierten PoC-Experten im Rahmen der NeMO-Kampagnenwochen und boten Perspektiven aus der migrantischen Community, die sonst zu kurz kommen. Ein Rückblick.

Verfassungsschutz

Corona-Pandemie hat Antisemitismus verstärkt

20.04.2022

Protest, Corona, Demo, Demonstration, Corona-Politik, Menschen
Während der Corona-Pandemie wurde antisemitisches Denken verstärkt verbreitet – im Netz oder auf Demos. Das geht aus dem Lagebild des Verfassungsschutzes hervor.

Ostermärsche

Heftige Debatte über Haltung zum Ukraine-Krieg

18.04.2022

Ostermarsch, Demonstration, Menschen, Krieg, Pazifismus, Ukraine, Krieg, Russland
Zehntausende Teilnehmer in mehr als 120 Städten: Die Friedensbewegung zeigt sich zufrieden mit den diesjährigen Ostermärschen. In Hamburg und Berlin gab es wegen unterschiedlicher Positionen zum Ukraine-Krieg Kontroversen.

Fremde Welt Hochschule

Uni-Gruppen wollen Studierende aus Arbeitermilieus besser integrieren

13.04.2022

universität, hochschule, uni, studium, studieren, studenten
Studierende aus Arbeitermilieus fühlen sich als Minderheit an Universitäten oft fehl am Platz. Um ihre Erfolgsaussichten zu verbessern, wurden an einigen Hochschulen sogenannte Anti-Klassismus-Referate gegründet. Von

Studie

Deutsche mit Migrationsgeschichte folgen dem allgemeinen Wahltrend

13.04.2022

Amtliche Wahlbenachrichtigung, Brief, Bundestagswahl, Landtagswahl
Wem geben Deutsche mit Migrationsgeschichte ihre Stimme, welche politischen Einstellungen haben sie? Dieser Frage ist eine Forschungsgruppe nachgegangen. Das Ergebnis: Das Muster, Russlanddeutsche wählen CDU, Türkeistämmige SPD, stimmt nicht mehr.

Plus zwei Prozent

Mehr als jeder Vierte in Deutschland hat Migrationserfahrung

12.04.2022

Menschen, Dom, Köln, Gesellschaft, Sitzen, Treppe
Gut 27 Prozent bzw. 22,3 Millionen Menschen in Deutschland haben einen sogenannten Migrationshintergrund. Das entspricht einem Zuwachs von zwei Prozent, wie aus Zahlen des Statistischen Bundesamtes hervorgeht.

Bundesweite Proteste

Pro-russische Demos lösen Debatte über Verbot russischer Flaggen aus

11.04.2022

Demonstration, Diskriminierung, Russen, Russland, Ukraine, Krieg, Demo, Protest
Erneut sind am Wochenende prorussische Demonstranten auf die Straßen gegangen. Die meisten Demos verliefen friedlich, doch es sollen auch kriegstreiberische Parolen skandiert und Flaggen gezeigt worden sein. Das hat eine Debatte über ein Verbot russischer Flaggen ausgelöst.

DeZIM-Auswertung

Ältere Migranten oft ärmer und gesundheitlich benachteiligt

10.04.2022

Rentner, Türke, Alter, Zeitung, lesen
Die Gruppe der älteren Menschen mit Migrationserfahrung wächst und wird bedeutender. Dennoch gibt es große Forschungslücken. So viel steht fest: Ältere Migranten sind oft ärmer, gesundheitlich benachteiligt und trotzdem nicht unglücklicher.

Studie

Integration von Aussiedlern in Deutschland gelungen

31.03.2022

Gesellschaft, Menschen, Umfrage, Volk, Straße, Fußgänger
Die Integration von Aussiedlern in Deutschland ist einer Studie zufolge gelungen. Danach ist ihre Arbeitsmarktbeteiligung hoch und ihr Bildungsniveau liegt im Bevölkerungsdurchschnitt. Politisch sind sie eher konservativ und weisen eine überdurchschnittliche Nähe zur AfD aus. Die Autoren mahnen mit Blick auf den Ukraine-Krieg Wachsamkeit an aufgrund zunehmender Diskriminierung von Russen.

Umfrage

Klare Mehrheit sieht in Rassismus ernstes Problem

22.03.2022

Tafel, Rassismus, Rasse, Rechtsextremismus, Nationalsozialismus
Fast jeder zweite Deutsche ist der Meinung, dass in Deutschland nicht genug gegen Rassismus unternommen wird. Ebenso hoch ist die Quote unter Nichtdeutschen, die Rassismus beklagen. Das sind Ergebnisse einer aktuellen Umfrage.