Gesellschaft

Ressort Gesellschaft in chronologischer Reihenfolge:

Umfrage

Ruhrgebiet weist besondere Willkommenskultur auf

23.11.2022

Bevölkerung, Menschen, Demografie, Menschen, Straße, Demonstration
Das Ruhrgebiet weist eine besonders ausgeprägte Willkommenskultur aus. Das geht aus einer aktuellen Umfrage hervor. Schlusslicht ist demnach die Region Stuttgart. Die Bevölkerung dort sei am wenigsten aufgeschlossen.

Jeder Dritte Student arm

Internationale Studierende besonders stark von Armut betroffen

17.11.2022

Studenten, Universität, Hochschule, Männer, Frauen, Ausländer, Bildung, Studium
Knapp 40 Prozent der Studierenden in Deutschland können unerwartete größere Ausgaben nicht aus eigenen Mitteln bezahlen. Bei manchen geht die Hälfte ihrer Einnahmen für die Miete drauf. Internationale Studierende haben es besonders schwer: Sie müssen im Schnitt mit 140 Euro weniger auskommen.

Studie

Kaum Frauen mit Einwanderungsgeschichte in Spitzenpositionen

15.11.2022

Geschäft, Arbeit, Meeting, Tisch, Diskussion, Debatte, Gesellschaft
Frauen besetzen in Deutschland weniger als ein Viertel aller Spitzenpositionen. Und Frauen mit Einwanderungsgeschichte sind in diesen Eliten kaum vertreten. Das geht aus einer Studie hervor. Die Experten sprechen sich für Quotenregelungen aus.

Studie

Vorurteile gegen Migranten und Muslime nehmen zu

09.11.2022

Stadt, Gesellschaft, Menschen, Einkaufen, Demografie
Die Pandemie hat offenbar zu einer Stärkung der Demokratie geführt, heißt es in einer neuen Studie. Zugleich fühlen sich Bürger aber immer ohnmächtiger. Aggressive Einstellungen gegen Migranten, Juden, Muslime sowie Sinti und Roma wachsen: Eine Gesellschaft im Krisenmodus.

„Vorlesemonitor“

Studie betont Bedeutung des Vorlesens für Bildungsweg von Kindern

07.11.2022

Eltern, Kinder, Vater, Mutter, Lesen, Bildung, Buch, Familie
Wer vorgelesen bekommt, lernt später in der Schule leichter, sagen Bildungsexperten. Immer mehr Kinder bekommen einer Studie zufolge aber selten oder nie vorgelesen. Das Bildungsniveau der Familie spielt eine wesentliche Rolle – auch bei Eltern mit Einwanderungsgeschichte. Experten fordern gezielte Förderung.

Studie

Einwanderer im Osten gehen häufiger auf das Gymnasium

18.10.2022

Gymnasium, schule, bildung, schüler, hauptschule, realschule
In ostdeutschen Bundesländern besuchen Schüler aus Einwandererfamilien deutlich häufiger ein Gymnasium. Grund sei die soziale Herkunft der Eltern. Im Westen arbeiteten Migranten häufiger als niedrig qualifizierte Arbeitskräfte. Das geht aus einer aktuellen Studie hervor.

Iran

Mit der Schere

17.10.2022

Demonstration, Frauen, Haare, Zöpfe, Iran, Kopftuch
Die Proteste der Zivilgesellschaft im Iran haben Europa unlängst erreicht. Nach 43 Jahren Mullah-Regime lehnen sich die Menschen im früheren Persien gegen die religiösen und politischen Führer auf und zeigen dies. Von

Frau! Frieden! Freiheit!

In Frankfurt demonstrieren Menschen gegen das Regime im Iran

16.10.2022

Demo, Demonstration, Iran, Regime, Kopftuch, Frauen, Frauenrechte
Während im Iran weite Teile der Bevölkerung gegen das Mullah-Regime protestieren, gibt es in Deutschland Solidaritätskundgebungen. Die Auslandsiraner müssen dabei allerdings mit dem langen Arm des Regimes in Teheran rechnen. Von

Amtliche Statistik

Jeder dritte Studierende aus dem Ausland bleibt in Deutschland

12.10.2022

Studenten, Universität, Hochschule, Männer, Frauen, Ausländer, Bildung, Studium
Von 2006 bis 2021 haben über 600.000 internationale Studierende aus Nicht-EU-Staaten eine Aufenthaltserlaubnis für ein Studium in Deutschland erhalten. Mehr als ein Drittel sind laut Statistikamt langfristig in Deutschland geblieben, jeder Vierte hat sich einbürgern lassen.

OECD-Bericht

Wieder mehr Migration in Industrieländer

11.10.2022

Einwanderung, Migranten, Zuwanderung, Reise, Koffer
Die Migration in Industrieländer hat nach Corona wieder zugenommen. Die meisten Menschen migrierten in die USA und kamen aus Afghanistan. Das geht aus einem OECD-Bericht hervor. Die Experten rechnen mit einem weiteren Anstieg.