Geschafft

Der MiGAZIN Relaunch

Nach einer Vorbereitungszeit von mehreren Monaten geht das MiGAZIN mit einem frischen Design wieder online. Aber nicht nur das Layout hat sich geändert...

Montag, 13.09.2010, 7:59 Uhr|zuletzt aktualisiert: Mittwoch, 15.09.2010, 10:49 Uhr Lesedauer: 2 Minuten  |   Drucken

Hallo und herzlich willkommen auf MiGAZIN!

Der Relaunch ist uns hoffentlich geglückt. Wir sind zuversichtlich, dass Ihnen das neue Design gefallen wird und Sie sich recht schnell heimisch fühlen werden. Wir haben typische Elemente des MiGAZIN beibehalten aber auch größten Wert darauf gelegt, die Leserfreundlichkeit zu erhöhen. So haben wir beispielsweise den Schriftgrad auf der Startseite vergrößert oder die Zeilenbreite der einzelnen Artikel verkürzt. Wir hoffen, dass wir Ihrem Geschmack nahe gekommen sind.

Das neue MiGAZIN Design ...
    gefällt mir gut. (70%)
    gefällt mir nicht. (25%)
    geht so. (5%)
     
    Loading ... Loading ...

    Betaphase
    In den folgenden Wochen werden wir uns noch in einer intensiven Betaphase befinden. Während dieser Zeit werden wir testen, wie sich das neue Design in der Praxis bewährt. Hierzu sind wir auf Ihre Unterstützung angewiesen und freuen uns auf Ihr Feedback. Sie erleichtern uns die Arbeit, wenn Sie uns auf etwaige Fehler und Ungereimtheiten hinweisen oder aber auch mitteilen, was Ihnen gut bzw. nicht gefällt.

    Die Betaphase werden wir aber auch dazu nutzen, die redaktionelle Arbeit abzustimmen. In den ersten Wochen kann es daher zu Unregelmäßigkeiten kommen. Unsere beliebte MiGPRESS-Reihe beispielsweise wird zunächst einmal ruhen. Dieser Schritt war notwendig, um die ohnehin knappen Ressourcen für die Optimierung der Arbeitsabläufe freizumachen. Wir bitten um Verständnis.

    Was ist neu?
    Wenn Sie diesen Artikel lesen, befinden Sie sich bereits im neuen MiGBLOG. Darin werden wir künftig auf Neuigkeiten, Entwicklungen und Kuriositäten rund um das MiGAZIN berichten. Auch unsere Pressemitteilungen werden künftig dort platziert. Außerdem haben wir unsere MiGMACHEN Seite überarbeitet sowie unsere Netiquette festgelegt.

    Besonders freut uns aber die Ankündigung unserer neuen Kolumnenreihe. Künftig werden Politiker/innen aus Bund und Ländern, renomierte Wissenschaftler/innen und Expert(inn)en eine Kolumne auf MiGAZIN führen und ihre Sicht der Dinge mit uns in regelmäßigen Abständen teilen.

    Werbung und Unterstützung
    Außerdem – Sie werden es bereits bemerkt haben – haben wir auf MiGAZIN Plätze für Werbung reserviert. Dieser Schritt ist ein Kompromiss, den wir eingegangen sind, um MiGAZIN am Leben zu erhalten. Für Interessenten gibt es auf der Mediaseite nähere Informationen zu Konditionen und unseren Leistungen. Dort befindet sich auch unsere Broschüre mit Auswertungsergebnissen der großen MiGAZIN-Leserbefragung. Wenn Sie sich schon immer gefragt haben, wie das Leserprofil von MiGAZIN ist, finden Sie dort die Antwort.

    Last but not least möchten wir Sie auch auf diese Seite aufmerksam machen. Dort finden Sie Informationen, wie Sie MiGAZIN unterstützen können. Denn Ihre Hilfe und Zuwendung liegt uns besonders am Herzen und motiviert uns, Ihren Qualitäts- und Sorgfaltsansprüchen immer näher zu kommen.

    Danke!
    An dieser Stelle möchten wir uns natürlich ganz herzlich bei all denen bedanken, die uns in den vergangenen Monaten mit Rat und Tat unterstützt und begleitet haben. Danke!

    Nun wünschen wir Ihnen, liebe Leserinnen und Leser, viel Spaß mit MiGAZIN.

    Ihre MiGAZIN-Redaktion

    Zurück zur Startseite
    UNTERSTÜTZE MiGAZIN! (mehr Informationen)

    Wir informieren täglich über Migration, Integration und Rassismus. Dafür wurde MiGAZIN mit dem Grimme Online Award ausgezeichnet. Um diese Qualität beizubehalten und den steigenden Ansprüchen an die Themen gerecht zu werden bitten wir dich um Unterstützung: Werde jetzt Mitglied!

    MiGGLIED WERDEN
    MiGLETTER (mehr Informationen)

    Bestelle jetzt den kostenlosen MiGAZIN-Newsletter:

    Auch interessant
    MiGDISKUTIEREN (Bitte die Netiquette beachten.)

    1. Yakamoz sagt:

      Merhaba,
      ich freue mich sehr über den Neustart von MIGAZIN, auf den ich schon lange mit Ungeduld gewartet habe!
      Einen Verbesserungsvorschlag habe ich schon:
      Es wäre hilfreich, wenn es eine Ecke oben auf der Seite gäbe, wo täglich alle neuen Artikel direkt angeklickt werden können, so daß man nicht erst die ganze Seite absuchen muß, ob sich irgendwo etwas Neues befindet.

      Vor allem aber wünsche ich euch viel Erfolg!

      • @ Yakamoz

        vorab vielen Dank für die netten Worte und auch für den Vorschlag. Die neue Seitenstrucktur des MiGAZIN haben wir bereits schon so konzipiert, dass auf der Startseite alle aktuellen Artikel in chronologischer Reihenfolge aufgelistet werden. Ein Artikel ganz oben und groß, die restlichen dadrunter (mittlerer Abschnitt), bis sie unten rausfallen. Dann erst werden sie in die jeweiligen Ressorts unten (letzter Abschnitt) zugeordnet. Ich denke, dass man sich an den neuen Aufbau binnen weniger Tage gewöhnen und es liebhaben wird :)

    2. Hi! Ich vermisse die Bewertungs-Sterne..!

    3. NDS sagt:

      Endlich endlich! Hosgeldin migazin :)
      Habe es wieder sofort als Startseite fixiert und ich muss sagen: es ist richtig richtig gut geworden.
      Frohes Schaffen!
      NDS

    4. Harun Demircan sagt:

      Freut mich dass es wieder weiter geht. Gutes Gelingen :)

    5. maria sagt:

      Danke, dass es Euch wieder gibt!.
      Ihr habt die letzten Wochen sehr gefehlt.
      Das neue Erscheinungsbild gefällt mir auch sehr gut. Aber ich sage immer, das ist wie mit einer Küche, es ist nicht unbedingt wichtig wie sie aussieht, sondern dass was Gutes raus kommt.
      Eine Frage hätte ich: Ist es Absicht, dass eine direkte Diskussion zu den einzelnen Kommentaren nicht mehr gewünscht ist? Kein direkter Antworten-Button mehr?
      Viel Erfolg weiterhin –
      Maria

      • @ maria

        Danke für das Feedback. Freut mich, dass es Gefallen findet und ich hoffe, dass unsere Gerichte weiterhin schmecken ;)

        Zu den direkten Antworten auf Kommentare: Wenn die Zahl der Leserkomentare auf 50 und mehr stieg, gab es öfters Probleme mit der Ladezeit, die teilweise zum Abbruch des Ladevorgangs führte. Mit der jetzigen Lösung werden die Kommentare ab einer bestimmten Anzahl auf mehrere Seiten verteilt. Vorher war das wegen der Verschachtelung nicht möglich. Direkte Diskussionen sind uns also weiterhin willkommen.