Relaunch

MiGAZIN startet am 13. September 2010

Der Countdown läuft. Nur noch sieben Tage bis zum MiGAZIN Relaunch am 13. September 2010. Die Vorbereitungen laufen, die Arbeiten am neuen Design sind weitestgehend abgeschlossen. Nun geht es um den letzten Schliff.

Montag, 06.09.2010, 8:31 Uhr|zuletzt aktualisiert: Montag, 13.09.2010, 1:58 Uhr Lesedauer: 1 Minuten  |   Drucken

Viele Arbeitsstunden liegen hinter uns und ich freue mich, Ihnen den Relaunch des MiGAZIN ankündigen zu können. Ab dem 13. September 2010 wird das MiGAZIN zunächst in eine intensive Betaphase gehen. Während der Testphase wollen wir schauen, wie sich das neue Design in der Praxis bewährt. Ihr Feedback wird uns helfen, der neuen Optik den letzten Schliff zu verpassen. Wir bedanken uns bei Ihnen bereits im Voraus für Ihren kritischen Blick.

Die Betaphase wollen wir auch für die Abstimmung der redaktionellen Arbeit nutzen. Denn auch künftig wollen wir unseren Schwerpunkt auf Themen legen, die im Mainstream kaum bzw. überhaupt keine Beachtung finden – unsere Devise: Themen setzen, auf Themen aufmerksam machen.

Neben der inhaltlichen Ausrichtung haben wir uns auch überlegt, was wir sonst besser machen können. So freue ich mich, Ihnen bereits heute ein neues Feature ankündigen zu können. Künftig wollen wir Sie über das MiGBLOG über Entwicklungen, Neuigkeiten, Hintergrundinformationen sowie Kuriositäten rund um das MiGAZIN informieren.

Wir sind gespannt auf den Relaunch und Ihre Reaktionen, sind aber zuversichtlich, dass Ihnen das neue MiGAZIN gefallen wird.

Zurück zur Startseite
UNTERSTÜTZE MiGAZIN! (mehr Informationen)

Wir informieren täglich über Migration, Integration und Rassismus. Dafür wurde MiGAZIN mit dem Grimme Online Award ausgezeichnet. Um diese Qualität beizubehalten und den steigenden Ansprüchen an die Themen gerecht zu werden bitten wir dich um Unterstützung: Werde jetzt Mitglied!

MiGGLIED WERDEN
MiGLETTER (mehr Informationen)

Bestelle jetzt den kostenlosen MiGAZIN-Newsletter:

Auch interessant
MiGDISKUTIEREN (Bitte die Netiquette beachten.)

  1. Omar sagt:

    Es ist auf jeden Fall eine sehr zu begrüßende Entscheidung, Migazin wieder in Ganz zu bringen. Ich freu mich bereits auf die Nachrichten und Analysen!

    Danke an die Redaktion!

  2. ali sagt:

    vielen vielen dank migazin nr 1 in mein sieht fast jeden tag mit newslettre ich war drin danke noch mals

  3. Klasse, dass das MIGAZIN wieder weiterläuft! Hab mehr oder weniger regelmäßig reingeschaut. Viel Erfolg dem Redaktionsteam auch für die Zukunft! Würde mich freuen, wenn in dieser neuen Version die russlanddeutschen Themen (Aussiedler…) nicht so ganz unter den Tisch fallen………………….

  4. Anne sagt:

    Endlich seid ihr wieder da! ich hoffe, ihr hattet einen gesegneten Ramazan und schöne Feiertage!

  5. @ Peter Wiens

    Dieser Umstand ist auch uns ein Dorn im Auge. In der Vergangenheit haben wir leider erfolglos nach Verstärkung gesucht, um öfter Artikel über Russlanddeutschen bringen zu können. Was nicht ist, kann aber noch werden. Unsere Suche geht weiter.

  6. Erkan sagt:

    Günaydin Almanya, Guten Morgen Deutschland!

    Wünsche dem Migazin alles Gute und eine erfolgreiche Zeit.
    Das Migazin erfüllt die Lücke und schlägt eine Brücke zwischen Migranten und Deutschen, um ein beiderseitig besseres Verständnis zu schaffen.
    Und das ist auch gut so!!

  7. Adem sagt:

    Diese Seite ist wichtig für das Zusammenleben von Deutschen und Migranten in Deutschland. Vor allem an Tagen wie diesen, wo laufend Bücher „Tabus brechen“. :)

    Alice Schwarzer ist schon in den Startlöchern mit Ihrem Buch. Bald erwarten wir auch das mit Spannung erwartete Buch von Roland Koch, wo er sich mit Sicherheit intensiv Stellung zu bzw. gegen die Migranten beziehen wird.

    Also: Toll, dass Ihr weitermacht. Obwohl Ihr von den Genen her im Nachteil seid, macht Ihr eine sehr gute Arbeit!