MiGAZIN - Migration und Integration in Deutschland

Anzeige

Gedenken an Holocaust Teil unserer gemeinsamen Leitkultur. Armin Laschet, Nordrhein-Westfälischer Integrationsminister MiGAZIN, 28. Januar 2010

Beiträge zum Stichwort‘ Terror’


 So etwas darf sich nicht wiederholen
Falsch verstanden

So etwas darf sich nicht wiederholen

21. Dezember 2011 | Von Birol Kocaman | 16 Kommentare

Nach den Brandanschlägen in Mölln und Solingen waren sich alle einig: So etwas darf sich nicht wiederholen. Und dafür haben sich Polizei, Sicherheitsbehörden und Politiker mächtig ins Zeug gelegt. Sie haben es aber falsch verstanden.

 Fehlt der Wille zur schonungslosen Aufklärung?
Neonazi-Ermittlungen

Fehlt der Wille zur schonungslosen Aufklärung?

5. Dezember 2011 | 3 Kommentare

Deutschland wartet auf die Aufklärung des größten Sicherheitsskandals der Nachkriegsgeschichte. Unterdessen werfen die bisherigen Ermittlungsbemühungen mehr Fragen auf, als sie beantworten. Fehlt der Wille zur Aufklärung?

 Lückenlose Aufklärung des Nazi-Terrors! Wen interessiert ein NPD-Verbot, Herr Bundesinnenminister?
Untersuchungskommission

Lückenlose Aufklärung des Nazi-Terrors! Wen interessiert ein NPD-Verbot, Herr Bundesinnenminister?

28. November 2011 | Ein Kommentar

Der Verdacht erhärtet sich, dass die Neonazi-Terroristen von einer schützenden Hand – möglicherweise auch aus Kreisen der Sicherheitsbehörden – gedeckt wurden. Dennoch beruft Bundesinnenminister Friedrich Personen in die Untersuchungskommission, die während des Neonazi-Terrors selbst Verantwortung getragen haben.

 Verantwortliche gefährden Aufklärung des Neonazi-Terrors
Das Versagen ist systemimmanent

Verantwortliche gefährden Aufklärung des Neonazi-Terrors

24. November 2011 | Von Ünal Zeran | 4 Kommentare

Die Aufklärung des Neonazi-Terrors muss umfassend durchgeführt werden. Davon ist man derzeit aber weit entfernt. Mehr noch: So wie die Ermittlungen derzeit laufen, wird die Aufklärung sogar massiv erschwert.

Critical und Incorrect

Rassismus tötet!

24. November 2011 | Von Sabine Schiffer | 2 Kommentare

Die Erklärung und Geste des Bundestages zur Mordserie rechtsextremer Terroristen war mehr als überfällig. Zu oft schon hatte man Straftaten gegen Angehörige einer Minderheit unkommentiert gelassen:

 Schweigen gegen das Schweigen
Bundesweiter Silentmob

Schweigen gegen das Schweigen

24. November 2011 | Ein Kommentar

Ein positives Zeichen für Respekt, Solidarität und Demokratie und gegen die schweigende Mehrheit in Deutschland, die verstehen muss, dass Rassismus keinen Platz in unserer Gesellschaft haben darf – Bundesweiter Silentmob am Samstag, 26.11.2011 um 13 Uhr in mehreren deutschen Städten.

 Was soll man da auch machen?
MiGCITY

Was soll man da auch machen?

23. November 2011 | Ein Kommentar

Bundesinnenminister Hans-Peter Friedrich (CSU) am 22. November 2011 während der Bundestagsdebatte über die Mordserie der Neonazi-Terroristen, die live im TV ausgestrahlt wurde.

 Skandal-Rock über Nazi-Täter kursiert im Internet
Rechtsterror

Skandal-Rock über Nazi-Täter kursiert im Internet

22. November 2011 | Ein Kommentar

Die „Zwickauer Zelle“ brachte zehn Menschen um – aus Hass und Fremdenfeindlichkeit. Dafür wurden sie beschenkt, mit einer Lobeshymne, die im Internet immer noch zu hören ist. Wann beenden die Verantwortlichen die Verhöhnung der Opfer?

 Weiße Rosen für die Opfer-ein Zeichen gegen Rassismus
Nazi-Terror

Weiße Rosen für die Opfer-ein Zeichen gegen Rassismus

22. November 2011 | Von Daniela Kaya | Keine Kommentare

Am Sonntag gedachten mehr als 100 Menschen bei einem Gedenk-Flashmob den Opfern rechtsextremistischer Gewalt. Sie legten weiße Rosen und Zettel mit den Namen der Mitmenschen nieder, die von der rechtsextremen Zwickauer Zelle ermordet wurden. Damit setzten sie im Kleinen ein Zeichen, welches sie von der Politik bisher vermissen.

 Wieso ist Rücktritt kein Thema?
Nazi-Terror

Wieso ist Rücktritt kein Thema?

21. November 2011 | Von Ekrem Şenol | 12 Kommentare

Ist der Empfang verbotener Geld- und Sachgeschenke schlimmer als die Verantwortung von Menschenleben? Eine kleine Zeitreise durch das Rücktrittsland-Deutschland spricht für sich.

Seite 2 von 4123...Letzte Seite »

MiGAZIN

Ziel und Zweck von MiGAZIN ist die Förderung der politischen, gesellschaftlichen und kulturellen Partizipation von Migrant(inn)en in der Aufnahmegesellschaft. In diesem Sinne soll MiGAZIN die Kommunikation fördern und füreinander sensibilisieren. Mehr über uns...

MiGMACHEN

Die Redaktionsmitglieder von MiGAZIN haben vor allem eins gelernt: Wer über sein Wissen und seine Erfahrungen schreibt, lernt immens dazu. Die kritische Diskussion mit Lesern eröffnet neue Horizonte. Daher hat das MiGAZIN-Team die Aktion-MiGMACHEN ins Leben gerufen. Hier bieten wir allen Interessierten die Möglichkeit, MiGAZIN als Autor, Pate oder Jungautor mitzugestalten. Nähere Informationen...

GRIMME Online Award 2012

    Begründung der Jury: "Über Migranten und Migration wird in Deutschland viel gesprochen. Vor allem von Deutschen. Im Chor der vielen und oft sehr lauten Stimmen fehlen aber zumeist die der Migranten. Und genau diese Lücke füllt das MiGAZIN mit qualitativ hochwertigen Texten und verständlicher Berichterstattung." Weiter ...