MiGAZIN

Fachmagazin für Migration und Integration in Deutschland

Wir haben in dieser Woche gerade einige Gesetze verabschiedet – zum Beispiel gegen die Scheinehe. Und wir wollen damit deutlich machen, dass wir solche Zwangsverheiratungen zum Beispiel nicht billigen.

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU), Video-Podcast der Bundeskanzlerin #35/10 vom 30.10.2010

Beiträge zum Stichwort‘ Meinung’


Die Drei-Täter-Theorie wird zunehmend unglaubwürdiger © MiG
Drei plus X

Die Bundesanwaltschaft als Türsteher des NSU

18. Oktober 2017 | Von Wolf Wetzel | Keine Kommentare

Über zehn Jahre hatten weder Polizei, Geheimdienst noch Bundesanwaltschaft die leiseste Ahnung von der Existenz des NSU. Wenige Wochen nach seiner Selbstenttarnung im November 2011 wussten alle alles: Der NSU bestehe aus exakt drei Mitgliedern. Von Wolf Wetzel

Rassismus, Demo, Transparent, Ausländerfeindlichkeit
Über Worte & Begriffe

Rasse sagt man nicht mehr

13. Oktober 2017 | Von Sami Omar | 2 Kommentare

Das Wort Rasse mag nahezu verschwunden sein, das gedankliche Konstrukt versteckt sich heute aber hinter einem anderen Wort. Das Wort lautet: Kultur! Es ist zum Kampfbegriff geworden und wird äquivalent zum Rassebegriff gehandelt. Von Sami Omar

Sven Bensmann, Migazin, Kolumne, bensmann kolumne
Gelichter

Nachwahlbetrachtungen

10. Oktober 2017 | Von Sven Bensmann | 2 Kommentare

Seit zwei Wochen wird über den Wahlerfolg der AfD diskutiert. Wie dumm. Dabei lässt sich das Ergebnis mit Platons Höhlengleichnis oder der Vertreibung aus dem Paradies erklären, oder mit dem Bild des Prometheus. Von Sven Bensmann

Klingel, Tür, Ausländer, Migranten, Türklingel, Haustür
Abkehr von der Identität

Integration ist keine Frage des Namens

4. Oktober 2017 | Von Katharina Ben Eladel | 10 Kommentare

Nordrhein-Westfalen möchte Migranten Namensänderungen erleichtern, damit sie „ihre Integration verfestigen“ können. Dieser Vorstoß suggeriert, das Diskriminierungen durch Namensänderung beseitigt werden können. Zudem wird den Betroffenen eine Bringschuld auferlegt. Von Katharina Ben Eladel

Diskriminierung, Schule, Bildung, Tafel, Kreide
Diskriminierungsdefinitionen

Wann hört ein bunter Hund auf, bunt zu sein?

28. September 2017 | Von Oliver Harry Gerson | Ein Kommentar

Der Umgangston wird rauer, auch weil nun die AfD in der Mitte des gesellschaftlichen Diskurses angekommen ist. Daher sollte umso dezidierter darauf geachtet werden, mit Diskriminierungen von Minderheiten sensibel umzugehen. Pauschale und überbordende Diskriminierungsdefinitionen helfen dabei nicht. Von Oliver Harry Gerson

Nellys Abenteuer, Film, Antiziganismus, Sinti, Roma
Antiziganismus im Kinderkanal

„Der Film zementiert antiziganistische Klischees“

27. September 2017 | Von Sami Omar | Ein Kommentar

Der Roma-Zentralrat übt scharfe Kritik am Film „Nelly’s Abentuer“, Experten zufolge zementiert er „antiziganistische Klischees“. Der SWR-Programmdirektor weist die Vorwürfe zurück, der Film werde ausgestrahlt. Eine Entschuldigung wäre angebrachter. Von Sami Omar

Bundestagswahl, Hochrechnung, Wähler, Fernsehen, TV, Wahlergebnisse
12,7 Prozent

Jetzt wissen wir Bescheid

26. September 2017 | Von Maria Alexopoulou | 7 Kommentare

AfD-Wähler seien ja keine „Dumpfbacken“ heißt es jetzt von Experten, wir müssen mit ihnen reden. Aber worüber soll man mit ihnen reden? Etwa darüber, dass es nicht in Ordnung ist, das „deutsche Volk“ davor schützen zu wollen, vollends ein „Mischvolk“ zu werden? Von Maria Alexopoulou

said rezek, rezek, said, migazin, islam,muslime
Bundestagswahl 2017

Jetzt erst Recht! Das sage ich als deutscher Muslim.

25. September 2017 | Von Said Rezek | 2 Kommentare

Bei der Bundestagswahl 2013 ist die AfD knapp unter der Fünf-Prozent-Hürde gelandet. Diesmal ist sie mit etwa 13 Prozent deutlich zweistellig. Wie konnte das geschehen und wie geht es weiter? Als deutscher Muslim mit Migrationshintergrund und Politikwissenschaftler sind diese Fragen interessant und existenziell zugleich.

Wahlkampf, Plakate, Wahlkampfplakate, Wahlen, Plakat
Ausländerwahlrecht

Das aktuelle Wahlrecht delegitimiert das politische System

21. September 2017 | Von Düzyol, Aced | 3 Kommentare

Am 24. September ist es soweit. Der Bundestag wird für einen weiteren Zeitraum von vier Jahren gewählt. Nicht wählen dürfen formalrechtliche Ausländer. Sie machen mehr als 10 Prozent der Bevölkerung im wahlberechtigten Alter aus. Tamer Düzyol und Miriam Aced fordern eine Reform des Wahlrechts.

gesicht, hand, scham, schämen, verlegen
Das Ich

Überfremdungsangst als Vehikel des Selbstverlustes

19. September 2017 | Von Oliver Harry Gerson | 5 Kommentare

„Überfremdung“ ist kein Faktum, sondern eine Fehlvorstellung über die vorgebliche Gleichartigkeit des eigenen „Ichs“ mit dem Kollektiv. Wer auf diesen politischen Kampfbegriff setzt, erodiert das Vertrauen in die Potenziale gesellschaftlicher Toleranz und Durchlässigkeit. Von Oliver Harry Gerson

Seite 1 von 152123...10...Letzte Seite »

MiGAZIN

Ziel und Zweck von MiGAZIN ist die Förderung der politischen, gesellschaftlichen und kulturellen Partizipation von Migrant(inn)en in der Aufnahmegesellschaft. In diesem Sinne soll MiGAZIN die Kommunikation fördern und füreinander sensibilisieren. Mehr über uns...

MiGMACHEN

Die Redaktionsmitglieder von MiGAZIN haben vor allem eins gelernt: Wer über sein Wissen und seine Erfahrungen schreibt, lernt immens dazu. Die kritische Diskussion mit Lesern eröffnet neue Horizonte. Daher hat das MiGAZIN-Team die Aktion-MiGMACHEN ins Leben gerufen. Hier bieten wir allen Interessierten die Möglichkeit, MiGAZIN als Autor, Pate oder Jungautor mitzugestalten. Nähere Informationen...

GRIMME Online Award 2012

    Begründung der Jury: "Über Migranten und Migration wird in Deutschland viel gesprochen. Vor allem von Deutschen. Im Chor der vielen und oft sehr lauten Stimmen fehlen aber zumeist die der Migranten. Und genau diese Lücke füllt das MiGAZIN mit qualitativ hochwertigen Texten und verständlicher Berichterstattung." Weiter ...