MiGAZIN

Das Fachmagazin für Migration und Integration in Deutschland

Wenn Ausländer […] von der einheimischen Bevölkerung als Konkurrenten um Arbeitsplätze […] und als Bedrohung der Sicherheit […] wahrgenommen werden, dann erhöht die vermehrte Sichtbarkeit der Migranten dieses Gefühl […]

Forschungsverbund „Probleme der Ausländerbeschäftigung“ / 1979, 1979

Beiträge zum Stichwort‘ Meinung’


Sami Omar, Sami, Omar, MiGAZIN
Grauzonen

Wir führen die falsche Debatte, mit den falschen Leuten

21. Februar 2017 | Von Sami Omar | Ein Kommentar

Darf ein Schwarzer sein Restaurant „Zum Mohrenkopf“ nennen? Darf man heutzutage noch „Zigeuner“ sagen? Welche Begriffe sind heutzutage politisch inkorrekt? Von Sami Omar

Katharina Martin, MiGAZIN, Migmachen, Portrait, Autor
Die Russlanddeutsche

Und trotzdem bin ich nicht Helene Fischer

16. Februar 2017 | 4 Kommentare

Ja, Helene Fischer ist unser Star! Sie ist unser aller Stolz. Sie ist uns allen ein Vorbild. Es gibt nur sie! Die einzig Wahre. Die Helene Fischer. Sie ist unsere Stimme. Sie ist unser Symbol. Sie repräsentiert alle Russlanddeutschen. Alle. Wir können uns alle mit ihr identifizieren. Alle. Nur ich nicht. Ich bin nicht Helene.

Sven Bensmann, Migazin, Kolumne, bensmann kolumne
Gelichter

Schulz mit lustig

14. Februar 2017 | Von Sven Bensmann | Keine Kommentare

Martin Schulz ist Umfragen zufolge an Merkel vorbeigezogen. Das ist keine Leistung. Dafür reicht es ja schon aus, nicht Sigmar Gabriel zu sein. Das sagt aber mehr über Gabriel und Merkel aus, als über Schulz. Von Sven Bensmann.

Affen, Visa, Visum, Vize, Hören, Sehen, Sagen
Visa für Aleppo

Die Perversionen des europäischen Flüchtlingsregimes

9. Februar 2017 | Von Maximilian Steinbeis | Ein Kommentar

In Europa kann nur Asyl beantragen, wer sich auf europäischem Boden befindet. Auf legalem Weg kommt ein Syrer, Afghane oder Iraker dort aber nicht hin. Diese Perversion will ein Rädchen im großen europäischen Justizmotor nicht mehr mitspielen. Von Maximilian Steinbeis

Pegida, Demonstration, Demo, Rechtsextremismus, Rechtspopulismus
Was Sinn macht

Über den Umgang mit besorgten Bürgern

3. Februar 2017 | Von Bartke, Friedl, Gelhaar, Stammer | Ein Kommentar

Wer Angst vor Flüchtlingen hat oder Sympathien für rechtspopulistische Parteien hegt, gilt schnell als irrational, dumm oder ausländerfeindlich, es folgen Hohn und Spott. Nichts könnte falscher sein. Eine verhaltensökonomische Erklärung.

Gewalt, Frau, Prostitution, Zwangsheirat, Zwangsehe
Keine Empörung

Herkunftsdeutsche vergewaltigen und ermorden Migrantin in Dessau

1. Februar 2017 | Von Delal Atmaca | 20 Kommentare

Der bestialische Sexualmord in Freiburg hat eine bundesweite Debatte über Kriminalitätsneigungen bestimmter Herkunftsgruppen ausgelöst. Der bestialische Sexualmord in Dessau, bei der Herkunftsdeutsche sich an einer Migrantin vergangen haben, ist kaum Thema. Von Dr. Delal Atmaca

Sven Bensmann, Migazin, Kolumne, bensmann kolumne
Gelichter

Jetzt mal im Ernst: Über die Krise der Demokratie

31. Januar 2017 | Keine Kommentare

Gibt es wirklich eine Demokratiekrise, in den USA mit Donald Trump, in Großbritannien mit dem Brexit oder bei uns mit der AfD? Nein, aber die Demokratie wird an anderer Stelle bedroht. Von Sven Bensmann

Sami Omar, Sami, Omar, MiGAZIN
Sprecht Deutsch!

Wann Deutsch zu sprechen Integration fördert – und wann nicht!

26. Januar 2017 | Von Sami Omar | 3 Kommentare

Gegenüber Eltern mit nichtdeutscher Muttersprache wird häufig ein Ratschlag – ja eine Forderung – laut, die keineswegs hilfreich ist – nicht für die Kinder, nicht für unsere Gesellschaft. Sie lautet: Sprecht Deutsch mit Euren Kindern. Von Sami Omar

Bundesverfassungsgericht, BVerfG, Karlsruhe, Justiz, Verfassungsgericht, Verfassung, Bundesadler
Zum Nicht-NPD-Verbot

Ob eine „Scharia-Partei“ auch zu klein gewesen wäre?

24. Januar 2017 | Von Murat Hirsekorn | 9 Kommentare

Das Bundesverfassungsgericht hat die NPD nicht verboten. Sie sei zwar verfassungsfeindlich aber auch zu klein, um ihre angestrebten Ziele zu verwirklichen. Ob die Verfassungsrichter mit dieser Begründung auch eine kleine „Islamistische Partei“ verschont hätten? Von Murat Hirsekorn

Houssam Hamade, houssam, hamade, migazin, artikel
Kalkulierte Tabubrüche

Die Rechte will unsere Sprache ändern

23. Januar 2017 | Von Houssam Hamade | Ein Kommentar

Die Äußerungen des AfD-Politikers Höcke über das Berliner Holocaust-Mahnmal sind Kalkül. Bei diesen Tabubrüchen geht es darum, im Kampf um die Sprache das Ruder herumzuwerfen. Von Houssam Hamade

Seite 1 von 143123...10...Letzte Seite »

MiGAZIN

Ziel und Zweck von MiGAZIN ist die Förderung der politischen, gesellschaftlichen und kulturellen Partizipation von Migrant(inn)en in der Aufnahmegesellschaft. In diesem Sinne soll MiGAZIN die Kommunikation fördern und füreinander sensibilisieren. Mehr über uns...

MiGMACHEN

Die Redaktionsmitglieder von MiGAZIN haben vor allem eins gelernt: Wer über sein Wissen und seine Erfahrungen schreibt, lernt immens dazu. Die kritische Diskussion mit Lesern eröffnet neue Horizonte. Daher hat das MiGAZIN-Team die Aktion-MiGMACHEN ins Leben gerufen. Hier bieten wir allen Interessierten die Möglichkeit, MiGAZIN als Autor, Pate oder Jungautor mitzugestalten. Nähere Informationen...

GRIMME Online Award 2012

    Begründung der Jury: "Über Migranten und Migration wird in Deutschland viel gesprochen. Vor allem von Deutschen. Im Chor der vielen und oft sehr lauten Stimmen fehlen aber zumeist die der Migranten. Und genau diese Lücke füllt das MiGAZIN mit qualitativ hochwertigen Texten und verständlicher Berichterstattung." Weiter ...