MiGAZIN

Migration und Integration in Deutschland

Wenn die deutsche Gesellschaft die Muslime toleriert, hat das noch nichts mit Gleichberechtigung zu tun.

Prof. Dr. Hans-Peter Großhans, MiGAZIN, 20. Januar 2010

Beiträge zum Stichwort‘ Frankfurt a.M.’


Project Shelter, Flüchtlinge, Asyl, Frankfurt a.M., Obdachloskeit
Project Shelter

Zwischen Obdachlosigkeit in Deutschland und Behördengängen in Spanien

8. Juni 2018 | Von André Daub | Keine Kommentare

Nach EU-Recht haben Geflüchtete drei Monate Zeit, um nach einer Wohnung und einem Arbeitsplatz zu suchen. Verstreicht diese Frist, werden sie abgeschoben. In Frankfurt fordert Project Shelter politische Lösungen.

Moschee, Islam, Kuppel, Halbmond, Moscheekuppel, Muslime
Flüchtlingshilfe

Moscheegemeinden fühlen sich überlastet

18. Oktober 2016 | Keine Kommentare

Die Einwanderung von Flüchtlingen stellt arabische Moscheegemeinden vor große Herausforderungen. In Frankfurt am Main schätzt man die ehrenamtliche Arbeit der Muslime, mit Unterstützung hält sich die Stadt aber zurück.

Kirche, Dach, Turm, Kreuz, Christlich, Evangelisch, Katholisch
Vom Container zur Paulskirche

Frankfurter bieten Stadtführungen für Flüchtlinge an

3. August 2016 | Von Jens Bayer-Gimm | Keine Kommentare

Den oft tristen Alltag von Flüchtlingen in Notunterkünften wollen Stadtführer in Frankfurt am Main unterbrechen: Sie führen Flüchtlinge seit Anfang Juli durch die City und erklären ihnen dabei Grundlagen der Gesellschaft. Das Angebot kommt gut an.

Migration mal museal

Gemeinsamkeiten von Natur aus tauschen – Interkulturelle Teilhabe im Museum erleben

27. November 2013 | Von Marcello Buzzanca | Ein Kommentar

MiGAZIN im Gespräch mit Anne Marie Rahn, Projektleiterin von „Gemeinsam Natur erleben – interkultureller Austausch (hoch) 4 in Frankfurt“ und über mögliche Wege, die für Migrantinnen und Migranten über Sprach- und Zugangsbarrieren ins Museal-Lebendige führen können

Tokat

Wenn Bomberjacken auspacken

8. November 2013 | Von Marcello Buzzanca | Keine Kommentare

TOKAT – Das Leben schlägt zurück, ist ein spannender und ambitionierter Dokumentarfilm. Es zeigt das Schicksal von 4 ehemaligen Frankfurter Gangmitgliedern – und gleichzeitig Einblicke in das, was Integration mal war, nicht ist und hoffentlich werden kann.

Breiter Konsens

Keine Burka im öffentlichen Dienst

2. Februar 2011 | 17 Kommentare

Darf eine Burkaträgerin im öffentlichen Dienst arbeiten? Nein! Da sind sich Stadtverwaltung, Politiker und die islamischen Religionsgemeinschaften einig. Dennoch entfacht der bisher einmalige Fall eine neuerliche Debatte um ein Burkaverbot.

1. Frankfurter Konferenz

Statt Integration

14. Januar 2011 | Keine Kommentare

Die 1. Frankfurter Statt-Integrationskonferenz will anregen, den diffusen Integrationsbegriff durch einen angemesseneren Begriff zu ersetzen. Ein buntes Programm mit interessanten Teilnehmern wartet am kommenden Montag auf die Teilnehmer.

Frankfurter CDU

„Notwendigkeit der Assimilation“

12. April 2010 | 15 Kommentare

Der Frankfurter Stadtverordnete Patrick Scheck erklärte Ende März seinen Austritt aus der CDU-Stadtverordnetenfraktion und führte damit das rechnerische Ende der schwarz-grünen Koalition herbei. Im Gespräch mit der „Jungen Freiheit“ begründet er nun seinen Schritt unter anderem mit der Integrationspolitik der schwarz-grünen Koalition.

Frankfurt a.M.

Türkisches Filmfestival

29. Oktober 2009 | Keine Kommentare

Zum neunten Mal findet das Türkische Filmfestival in Frankfurt a.M. statt. Vom 1. bis 8. November 2009 dürfen sich Filmfreunde auf großes Kino und viele Stars freuen. So wird die Eröffnungsrede beispielsweise von der Ikone des türkischen Leinwands, Türkan Soray gehalten.

Frankfurt a.M.

Knapp jedes vierte Unternehmen ausländisch

22. Mai 2009 | Keine Kommentare

Die Region Frankfurt am Main wird bei ausländischen Unternehmen immer beliebter. Seit 2006 ist die Zahl der ausländischen Unternehmen im Bezirk der IHK Frankfurt am Main um 24 Prozent gestiegen. Fast 15.300 Unternehmen der im IHK-Bezirk Frankfurt am Main ansässigen 91.819 Unternehmen haben ausländische Wurzeln. Das ist jedes sechste Unternehmen.

MiGAZIN

Ziel und Zweck von MiGAZIN ist die Förderung der politischen, gesellschaftlichen und kulturellen Partizipation von Migrant(inn)en in der Aufnahmegesellschaft. In diesem Sinne soll MiGAZIN die Kommunikation fördern und füreinander sensibilisieren. Mehr über uns...

MiGMACHEN

Die Redaktionsmitglieder von MiGAZIN haben vor allem eins gelernt: Wer über sein Wissen und seine Erfahrungen schreibt, lernt immens dazu. Die kritische Diskussion mit Lesern eröffnet neue Horizonte. Daher hat das MiGAZIN-Team die Aktion-MiGMACHEN ins Leben gerufen. Hier bieten wir allen Interessierten die Möglichkeit, MiGAZIN als Autor, Pate oder Jungautor mitzugestalten. Nähere Informationen...

GRIMME Online Award 2012

    Begründung der Jury: "Über Migranten und Migration wird in Deutschland viel gesprochen. Vor allem von Deutschen. Im Chor der vielen und oft sehr lauten Stimmen fehlen aber zumeist die der Migranten. Und genau diese Lücke füllt das MiGAZIN mit qualitativ hochwertigen Texten und verständlicher Berichterstattung." Weiter ...