US-Rassismus-Studie

Hautfarbe entscheidet über Vollzug der Todesstrafe

15.09.2020

USA, Fahne, Flagge, Vereinte Staaten von Amerika, Fahnenmast
Die Todesstrafe wird in den USA um ein Vielfaches öfter vollzogen, wenn afroamerikanische Täter wegen Mordes an einer weißen Person verurteilt wurden als umgekehrt. Das geht aus einer aktuellen Studie hervor.

„I have a dream“

Tausende protestieren in Washington gegen Polizeigewalt

31.08.2020

Rassismus, Demonstration, USA, Washington, Polizeigewalt
Trotz massiver Proteste kommt es in den USA immer wieder zu rassistischer Polizeigewalt. Zum Jahrestag der berühmten Rede von Martin Luther King gingen in Washington Tausende Menschen auf die Straße.

Ein Kraftakt

„Onkel Martin“ und der Kampf gegen Rassismus

30.07.2020

Martin Luther King, Demonstration, USA, Rassismus
Juandalynn Abernathy ist die Patentochter von Martin Luther King und ausgebildete Opernsängerin. Seit mehr als 40 Jahren lebt sie in Deutschland. Der Rassismus folgte ihr von Alabama bis auf die Schwäbische Alb. Von

Interview mit Georgiana Banita

„Rassismus wird in Deutschland tendenziell anderen Nationen zugeschrieben“

24.06.2020

Georgiana Banita, Bamberg, Amerikanistin, Migration, Polizeikultur
Migration, Polizeikultur und Innere Sicherheit gehören zu den Forschungsschwerpunkten der Amerikanistin Dr. Georgiana Banita. Im Interview spricht sie über die Hintergründe die Proteste gegen Rassismus in den USA und in Deutschland und wirft einen kulturwissenschaftlichen Blick darauf. Von

Black Lives Matter

Über Hunderttausend Menschen demonstrieren gegen Rassismus

08.06.2020

Demonstration, Protest, BlackLivesMatter, Menschen, Berlin, Rassismus
"Black Lives Matter" (Schwarzen Leben zählen) hieß es nach dem gewaltsamen Tod des Afroamerikaners Floyd am Wochenende auch in Deutschland. Zigtausende protestierten gegen Rassismus und Polizeigewalt. In Berlin und Hamburg kam es zu Ausschreitungen.

Interview mit Christian Pfeiffer

„Ist ein Ausländer dabei, wird die Polizei eher gerufen“

05.06.2020

Polizei, Handschelle, Funkgerät, Polizist
Der Kriminologe Christian Pfeiffer hält in Deutschland ein solches Ausmaß von Gewalt und Rassismus bei der Polizei wie in den USA für undenkbar. Im Gespräch fordert er aber unabhängige Beschwerdestellen für Anzeigen gegen Polizisten. Von

Mubarak-Moment

Araber vergleichen Trump mit gefallenen Diktatoren

05.06.2020

Donald Trump, Trump, USA, Amerika, Präsident, President
Trump reagiert auf die Massenproteste in den USA mit einer Mischung aus Machtgebaren und wirren Beschuldigungen. Arabische Satiriker fühlen sich an alte Zeiten erinnert. Von

Berlin

Tausende protestieren gegen Rassismus in den USA

02.06.2020

Rassismus, Demonstration, Berlin, Brandenburger Tor, Protest
Der Tod des US-Afroamerikaner George Floyd bei einem Polizeieinsatz in Minneapolis hat in Berlin Tausende Menschen auf die Straße getrieben. In den USA gehen die Proteste gegen Rassismus weiter. „Ich kann nicht atmen“ ist der Schlachtruf der Demonstranten.

Drohnen

Töten per Fernauslöser

13.05.2020

Drohnen, Kampfflugzeut, Jet, Militär, Krieg, Waffe
Vor allem die USA setzen auf die umstrittenen Kampfdrohnen. Bei den Einsätzen der unbemannten Flugzeuge werden immer wieder Zivilisten getötet. Amnesty International kritisiert den Einsatz scharf. Dennoch diskutiert jetzt auch Deutschland über die Bewaffnung von Drohnen. Von

Corona-Schuldenmoratorium

Währungsfonds sieht Afrika vor beispielloser Gesundheits- und Wirtschaftskrise

16.04.2020

Geld, Armut, Euro, Geldscheine, Reichtum
Die Industrie- und Schwellenländer der G20 beschließen wegen der Corona-Pandemie Schuldenerleichterungen für die armen Staaten. Besonders für Afrika sind die wirtschaftlichen Aussichten düster.