„Bildung zentral für Integration“

Bundesländer planen „Willkommensklassen“ für Ukrainer

25.03.2022

Lernen, Schule, Bildung, Schreiben, Stift
Fast 240.000 Ukrainer sind bereits in Deutschland angekommen. Sie erhalten Nothilfe und werden provisorisch untergebracht. Doch wie geht es weiter mit dem Kita-Besuch, der Einschulung der Kinder und der Jobintegration? Die Aufgabe ist gewaltig. Von

Goethe-Institut

„So einen Bedarf nach Deutsch-Kursen haben wir noch nicht erlebt“

25.03.2022

Internet, Konferenz, Meeting, Chat, Webinar, Zoom
Derzeit verzeichnet das Goethe-Institut eine noch nie dagewesene Nachfrage nach Deutschkursen – die meisten Anmelder kommen aus der Ukraine. Jessica Kraatz Magri vom Hauptstadtbüro des Goethe-Instituts erklärt im Gespräch die aktuelle Situation. Von

Letzter Stand

Mehr als 3,5 Millionen Menschen aus der Ukraine geflohen

23.03.2022

Ukraine, Flüchtlinge, Notunterkunft, Flüchtlingsunterkunft, Halle
Der Krieg vertreibt immer mehr Menschen aus der Ukraine. Mehr als 3,5 Millionen Menschen sind außer Landes geflohen. Die Verteilung der Schutzsuchenden wird zur immer größeren Herausforderung - auch in Deutschland. Sogar der „Katastrophenfall“ wird diskutiert. Derweil sorgt sich Amnesty International um die Sicherheit der Geflüchteten in Polen.

Rassismus bei Grenzkontrollen

Mehr als 218.000 Ukraine-Flüchtlinge in Deutschland angekommen

21.03.2022

Ukraine, Flüchtlinge, Bahnhof, Versorgung, Hilfe
Die Zahl der in Deutschland ankommenden Kriegsflüchtlinge aus der Ukraine steigt weiter. Ein Großteil von ihnen sind Frauen. Um sie vor Sexualstraftätern zu schützen, wird die Polizeipräsenz an Bahnhöfen verstärkt. Kritik ernten weiterhin rassistische Zurückweisungen an Grenzen.

Keine Obergrenze für Ukrainer

Fluchtforscherin: Geflüchtete aus Ukraine willkommener als andere

14.03.2022

Ukraine, Flüchtlinge, Hilfe, Bahnhof, Krieg, Russland
Die Aufnahmebereitschaft für Ukrainer ist nach Ansicht der Migrationsforscherin Bendel größer als für Menschen aus den vorherigen Fluchtbewegungen. Integrationsbeauftragte Alabali-Radovan sagt: Für Ukrainer gibt es keine Obergrenze. Brandenburgs Ministerpräsident lobt Hilfsbereitschaft: So etwas noch nie gesehen.

Berliner Hauptbahnhof

Viele Helfer kümmern um Flüchtlinge aus der Ukraine

03.03.2022

Berlin, Hauptbahnhof, Bahn, Reise, Flucht, Zug, Menschen
Über hundert Freiwillige nehmen am Berliner Hauptbahnhof Flüchtlinge aus der Ukraine in Empfang. Viele von ihnen haben Angst, wollen wieder zurück. „Die Leute sind wie im Nebel“, erzählen zwei Helfende. Die Hilfsbereitschaft vor Ort ist groß. Von

Russland-Ukraine-Konflikt

Russlanddeutsche solidarisieren sich mit der Ukraine

02.03.2022

Tatjana Kohler, Russlanddeutsche, Russland, Migration, MiGAZIN
Seit 2014 kam es in post-sowjetischen Familien zu Zerwürfnissen. Nun organisieren „Brückenbauer“ Kundgebungen, Spenden sowie Transporte und Unterkünfte für Flüchtlinge aus der Ukraine. Von

Landessozialgericht NRW

Ausländische Halbgeschwister von Deutschen haben Anspruch auf Grundsicherung

26.02.2021

Richter, Gericht, Hammer, Richterhammer, Richterpult
Ausländische nahe Familienangehörige eines Deutschen haben Anspruch auf Grundsicherung. Das hat das Landessozialgericht NRW im Falle einer ukrainischen Familie entschieden.

Interview mit Michal Kokot

„Ukrainer nennt man bei uns ‚die Unsichtbaren‘, weil sie sich so gut anpassen“

02.05.2018

Polen, Flagge, Fahne, Mast, Polnisch
Warum nimmt Polen wenige Flüchtlinge auf, obwohl in dem Land viele Menschen aus anderen Ländern leben? Michal Kokot, Auslandskorrespondent der führenden polnischen Tageszeitung Gazeta Wyborcza, hat eine Erklärung dafür. Von Reiner Klingholz