Diskriminierung

Gericht verurteilt „Deutsche Wohnen“ zu 3.000 Euro Schadensersatz

22.01.2020

Schlüssel, Haus, Wohnung, Schloss, Miete, Eigentum
Als Koyuncu bekam er keine Antwort, als Schäfer einen Besichtigungstermin. Jetzt hat das Amtsgericht Charlottenburg das Berliner Wohnungsunternehmen "Deutsche Wohnen" wegen Diskriminierung zu 3.000 Euro Schadensersatz verurteilt.

NRW-Landtag

Türkeistämmiger Abgeordneter rettet AfD-Mitarbeiter das Leben

02.11.2018

NRW, Landtag, Nordrhein-Westfalen, Plenum, Abgeordnete, Politik
Ein AfD-Mitarbeiter ist im NRW-Landtag wegen Herzproblemen zusammengebrochen. Ihm zur Hilfe herbeigeeilt ist ein SPD-Politiker mit türkischen Wurzeln. Dank seiner erfolgreichen Herdruck-Massage überlebte der AfD-Mitarbeiter.

Kontroversen

Die lange Geschichte der Kölner Ditib-Moschee

01.10.2018

Moschee, Minarette, Ditib, Köln, Islam, Muslime
Die Moschee des Islamverbands Ditib in Köln sollte ein Symbol gelungener Integration werden. Doch die Kritik an der Bauherrin reißt nicht ab. Die Einweihung durch den türkischen Präsidenten lieferte einmal mehr Negativschlagzeilen. Von Gabriele Fritz

Studie

CDU und CSU erstmals beliebteste Parteien bei Migranten

28.09.2018

Wahl, Landtagswahl, Wählen, Briefwahl, Demokratie, Wähler
Einer aktuellen Studie zufolge haben sich die Parteipräferenzen von Migranten stark gewandelt. Sie bevorzugen nicht mehr die Parteien links der Mitte. Insbesondere die SPD hat bei den Türkeistämmigen die SPD an Beliebtheit verloren.

Europäischer Gerichtshof

Visumpflicht zum Familiennachzug für Türken mit EU-Recht vereinbar

09.08.2018

Visa, Visum, Vize, Vise, Visafreiheit, Visumpflicht
Die Visumpflicht für nachziehende türkische Ehegatten ist mit EU-Recht vereinbar. Das entschied der Europäische Gerichtshof im Fall einer Analphabetin, der ein Visum verweigert wurde wegen fehlender Deutschkenntnisse.

#MeTwo-Initiator

Brauchen neues „Verständnis vom Deutschsein“

30.07.2018

Soziale Medien, Handy, Apps, Facebook, Twitter, Hashtag
Der Initiator des Hashtags #MeTwo, Ali Can, fordert ein neues Verständnis vom Deutschsein. "Auch ich selbst habe den Eindruck, dass ich nur als Deutscher anerkannt werde, solange ich keine Fehler mache."

Causa Özil

Einmal Türke, immer Türke, der ewige Muslim

25.07.2018

Bülent Ucar, Professor, Islam, Muslime, Universität Osnabrück
Viele meiner Studenten sagen mir: „Wir können machen, was wir wollen, als Deutsche werden wir nicht akzeptiert und gelten als die ‚ewigen Muslime‘.“ Dieser Zustand ist ein echtes Armutszeugnis für unser Land. Von Prof. Bülent Uçar Von Prof. Dr. Bülent Uçar

Studie

Türkische Schüler bekommen bei gleichen Leistungen schlechtere Noten

24.07.2018

Schule, Mäppchen, Schulranzen, Ranzen, Kind, Bildung, Grundschule
Max und Murat schreiben das selbe Diktat. Beide haben dieselben Fehler und werden trotzdem unterschiedlich bewertet. Max bekommt im Durchschnitt eine bessere Note als Murat. Das ergab eine Studie, bei dem 204 angehende Lehrer teilgenommen haben.

Studie

Diskriminierung steigert Verbundenheit mit der Türkei

24.07.2018

Demonstration, Türken, Türkei, Köln, Demo, Demokratie, Putsch
Bei Diskriminierungserfahrungen steigt bei Türkeistämmigen das Zugehörigkeitsgefühl zur Türkei. Das geht aus einer aktuellen Studie hervor. Prof. Haci-Halil Uslucan spricht von einem steigenden Trend zur heimatlichen Verbundenheit mit der Türkei.

Nerv getroffen

Die historische Tragweite des Rücktritt Özils

23.07.2018

Fahne, Deutschland, Türkei, Public Viewing, Menschen
Der Rücktritt Özils ist ein Wendepunkt. Viele Migranten erkennen in seinem Fall ihre eigene Lebensrealität. Sie erkennen, dass es für sie in Deutschland nie reichen wird, wenn sogar ein Weltmeister es nicht schafft, als vollwertiger Deutscher akzeptiert zu werden. Von Nima Mehrabi Von