Diskriminierung von Sprache

Eine internationale Betrachtung der Welt des Linguizismus

11.05.2022

Clemens Becker, Migazin, Sprache, Linguistick, Integration, Rassismus, Diskriminierung
Linguizismus ist strukturell und institutionalisiert. Zweitgenanntes lässt sich durch Zuhilfenahme eines Instruments verdeutlichen. Von

Unerzählte Geschichten

Gespräch mit Fatma Aydemir zu ihrem neuen Roman „Dschinns“

24.03.2022

Dschinns, Buch, Cover, Buchcover, Fatma Aydemir, Migazin
Eine „Gastarbeiterfamilie“, sechs Personen, sechs Vorstellungen und Erfahrungen. Im neuen Buch von Fatma Aydemir geht es um Migration, Assimilation, Frauenunterdrückung und Geheimnisse innerhalb der Familie. Die Autorin erklärt im MiGAZIN-Gespräch, warum ihr Perspektiven wichtig sind und was diese bisher unerzählten Geschichten bewirken können. Von

EU-Entwicklungshilfe

Italien verschenkt Überwachungstechnik an die libysche Küstenwache

09.12.2021

Italien, Libyen, Küstenwache, Flüchtlingspolitik, Mittelmeer
Mit einer verlegbaren Seenotleitstelle hoffen die EU-Mitgliedstaaten auf eine verbesserte Migrationsabwehr der Behörden in Libyen. Die Lieferung mit einem italienischen Kriegsschiff ist auch ein Signal an die Türkei. Von

Songbook Anatoliens

Zum UNESCO-Jahr Yunus Emre

19.11.2021

Irak, Mesopotamien, Berge, Anatolien, Dürre
Das Jahr 2021 hat UNESCO Yunus Emre gewidmet, ein Derwisch und Poet, dessen Mystik sich im religiösen Kontext des Islam auf anatolischem Boden entwickelte. Hierzulande ist er kaum bekannt - weil auch Vorurteile im Spiel sind. Von

60 Jahre Anwerbeabkommen

Die aus Anatolien kamen…

22.10.2021

Gastarbeiter, Ausländer, Anwerbeabkommen, Migration, Migranten
Alle zehn Jahre feiern wir das Anwerbeabkommen mit der Türkei. Und immer noch steht der Begriff „Anatolien“, als Synonym für Unbildung und Rückständigkeit - mit welchen Folgen? Ein Augenzeugenbericht von jemandem, der selbst im „Gastarbeiterzug“ nach Deutschland saß. Von

60 Jahre Abkommen

Steinmeier: Gastarbeiter verdienen Platz im Schulbuch

06.10.2021

Frank-Walter Steinmeier, Bundespräsident, Rede, Steinmeier
Bundespräsident Steinmeier fordert einen angemessenen Platz in der Erinnerungskultur für „Gastarbeiter“ aus der Türkei. Anlässlich des 60. Jahrestages des deutsch-türkischen Anwerbeabkommens kritisierte er die Benachteiligung dieser Menschen.

60 Jahre Türkei-Anwerbeabkommen

Steinmeier: „Wir sind ein Land mit Migrationshintergrund“

13.09.2021

Frank-Walter Steinmeier, Bundespräsident, Rede, Steinmeier
„Sie sind nicht 'Menschen mit Migrationshintergrund' - wir sind ein Land mit Migrationshintergrund!“ Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat bei einer Veranstaltung zum 60. Jahrestag des deutsch-türkischen Anwerbeabkommens in Berlin türkische Einwanderer als wichtigen Teil Deutschlands gewürdigt.

Flüchtlingspolitik

Merkel: Herausforderung bei der Migration nur mit Türkei zu lösen

25.06.2021

Bundeskanzlerin, Angela Merkel, Pressekonferenz, Rede
Bundeskanzlerin Merkel setzt in der Flüchtlingspolitik weiter auf eine Zusammenarbeit mit der Türkei. In ihrer voraussichtlich letzten Regierungserklärung sprach sie sich auch für die Fortsetzung der EU-Dialogagenda mit der Türkei.

"Migrationslast"

Außenminister Maas fordert neuen Flüchtlings-Deal mit der Türkei

22.06.2021

Heiko Maas, SPD, Bundesaußenminister, BRD, SPD, Politiker
Außenminister Maas fordert einen neuen Flüchtlingsdeal mit der Türkei und stellt Geldzahlungen nach Ankara in Aussicht. Bei aller Kritik müsse man anerkennen, dass die Türkei eine „nicht unerhebliche Migrationslast“ übernommen habe.

Studie

Öffentlichkeit lehnt Pushbacks von Flüchtlingen ab

02.06.2021

Flüchtlinge, Idomeni, Polizei, Flüchtlingslager, Grenze
Der EU-Türkei-Flüchtlingspakt wird von Deutschen, Griechen und Türken im Grundsatz begrüßt. Die Öffentlichkeit fordert jedoch Anpassungen: keine Pushbacks und mehr Umsiedlung von Flüchtlingen. Das geht aus einer aktuellen Studie hervor.