Benjamin Schraven, Migration, Klimawandel, Kolumne, MiGAZIN, Weltsicht

Benjamin Schraven

Benjamin Schraven ist ein promovierter Entwicklungsforscher, Berater und Associate Fellow des German Institute of Development and Sustainability (IDOS). Die Zusammenhänge zwischen Klimawandel und Migration, Fluchtursachen, Migrations-Governance sowie globale Migrationstrends sind u.a. seine Schwerpunktthemen. Zu verschiedenen Fragen von Flucht und Migration hat er schon die Internationale Organisation für Migration (IOM), die Europäische Kommission und andere Organisationen beraten. Jüngst ist sein Buch "Klimamigration - Wie die globale Erwärmung Flucht und Migration verursacht" erschienen.

Weltsicht

Bezahlkarten und die Kraft der Rücküberweisungen

17.03.2024

Derzeit gibt es sowohl kontroverse Diskussionen um die Bezahlkarte für Asylsuchende als auch um die deutsche Entwicklungshilfe. Was diese beiden Themen verbindet.

Weltsicht

Stadt, Land, Flucht – Abwanderung in die Städte?

21.02.2024

Die Bauernproteste zeigen: Der Konflikt zwischen Stadt und Land ist keineswegs eine Sache der Vergangenheit. Aber führt die Urbanisierung dazu, dass die Landbevölkerung schon bald in die Städte abwandert?

Weltsicht

Kann man Migration berechnen?

18.01.2024

Prognosen zu Flucht und Migration – insbesondere im Zusammenhang mit der Klimakrise - haben sich stets einer gewissen Beliebtheit erfreut. Aber lässt sich Migration überhaupt vorhersagen?

Weltsicht

Dubai calling: Die Weltklimakonferenz und die Migration

19.12.2023

Flucht und Migration wurden ausgiebig bei der Weltklimakonferenz in Dubai diskutiert – und nicht nur dort. Reicht das, um Betroffene zu erreichen?

Weltsicht

Klimagerechtigkeit durch Klima-Asyl im Pazifik?

20.11.2023

Wie viele Medien berichteten, bietet Australien den Menschen des Inselstaates Tuvalu „Klimaasyl“ an. Stecken Klimagerechtigkeit und Humanität dahinter oder noch mehr?

Weltsicht

Kommen wir zu den Ursachen – Fluchtgründe und ihre Mythen

15.10.2023

Mit der Asyldebatte wird auch wieder mehr über Fluchtursachen gesprochen. Der Diskurs ist aber mehr geprägt von Mythen als von Fakten. Beispiel: Es gibt keine Fluchtursache namens Zahnartbesuch. Fluchtgründe sind oft viel komplexer.

Weltsicht

Willkommen im „Zeitalter der Klimamigration” – Und nun?

13.09.2023

Eine klimabedingte Flucht der Massen wird es nicht geben. Dennoch sollte man sich auf mehr Migration einstellen – nicht als Problem, sondern als Chance. Hier steht der Norden in der Pflicht – als Verursacher der Klimakrise.

Exklusiv-Buchauszug

„Klimamigration“ – Die eigentlichen Herausforderungen für Europa

20.07.2023

Die Auswirkungen des Klimawandels haben weltweit einen großen Einfluss auf Flucht und Migration. Warum für Europa die zentrale Herausforderung klimabedingter Migration nicht unbedingt in Millionen von „Klimaflüchtlingen“ aus Afrika oder Asien besteht, erläutert der Migrationsforscher Benjamin Schraven in seinem neuen Buch. MiGAZIN veröffentlicht exklusiv einen Auszug aus dem Buch.