Hilfeschrei

UN brauchen Hunderte Millionen Euro für Rohingya-Krise

19.02.2019

Rohingya, Flucht, Muslime, Genozid, Bangladesh
Anderthalb Jahre nach Beginn der Miltäroffensive Myanmars gegen die muslimische Minderheit sind immer noch weit mehr als eine Million Menschen auf Hilfe angewiesen. Die Vereinten Nationen legen einen neuen Appell vor.

Hoffen auf Gerechtigkeit

Verbrechen an den Rohingya im Fokus der internationalen Justiz

20.09.2018

Rohingya, Flucht, Muslime, Genozid, Bangladesh
Der Internationale Strafgerichtshof hat sich für zuständig erklärt, die Vertreibung Hunderttausender Rohingya aus Myanmar zu ahnden. Ob es je zu einer Anklage kommt, ist jedoch ungewiss. Von Benjamin Dürr und Nicola Glass Von Benjamin Dürr, Nicola Glass

Muslimische Rohingya

Ohne Perspektive in Bangladesch

31.08.2018

Rohingya, Flucht, Muslime, Genozid, Bangladesh
Vor einem Jahr flohen Hunderttausende muslimische Rohingya vor einer blutigen Militäroffensive aus Myanmar nach Bangladesch. In den Flüchtlingscamps dort kommen sie bis heute nicht zur Ruhe. Von Nicola Glass Von Nicola Glass

Militäroffensive

Myanmar weist UN-Vorwurf der Verfolgung der Rohingya zurück

09.11.2017

Das arme Bangladesch hat schon rund eine Million Flüchtlinge aus Myanmar aufgenommen. Ihre Lage ist katastrophal - und ihre Aussicht auf Rückkehr ungewiss. Derweil weist Myanmar Kritik von sich. Hilfswerke warnen: Täglich sterben Flüchtlingskinder in Lagern.

Vereinte Nationen

Fast 600.000 Rohingya aus Myanmar geflohen

20.10.2017

Rohingya, Flucht, Muslime, Genozid, Bangladesh
Seit Ende August wurden UN-Schätzungen zufolge rund 600.000 Rohingya vertrieben. Derweil appellieren UN-Vertreter an die Geberländer, die benötigte Geld-Hilfe zur Versorgung der Vertriebenen bereitzustellen.

Vereinte Nationen

Myanmar will Rückkehr der Rohingya verhindern

12.10.2017

Rohingya, Flucht, Muslime, Genozid, Bangladesh
Die Sicherheitskräfte Myanmars wollen die muslimische Minderheit mit Gewalt gezielt traumatisieren. Die Kampagne soll die Männer, Frauen und Kinder der UN zufolge für immer vertreiben.

"Staatsterrorismus"

Erneut Tote bei Bootsunglück mit Rohingya-Flüchtlingen

10.10.2017

Strand, Flüchtlinge, Rettungsweste, Griechenland, Meer
Seitdem Myanmars Armee brutal gegen die Rohingya vorgeht, sind mehr als eine halbe Million Angehörige der muslimischen Volksgruppe nach Bangladesch geflohen. Die Fluchtwelle hält an, und zugleich könnte der Konflikt mit Rebellen eskalieren.

Myanmar

Dutzende Rohingya bei Bootsunglück gestorben

02.10.2017

Meer, Brandung, Küste, Welle, Wasser, Felsen
520.000 Rohingya sind inzwischen nach Bangladesch geflohen. Doch es könnten noch deutlich mehr werden. UN-Chef Guterres sieht die am schnellsten eskalierende Flüchtlingskrise. Derweil erhebt die BBC schwere Vorwürfe gegen die Weltorganisation.

Debatte im Sicherheitsrat

Myanmar verwehrt UN-Experten wieder Zugang zu Rohingya

29.09.2017

Myanmars Behörden haben UN-Experten erneut den Zugang zum Norden des Landes verwehrt, aus dem 450.000 Rohingy-Muslime geflohen sind. Der UN-Sicherheitsrat wollte am Abend über die Lage in dem Land beraten.

Staatengemeinschaft gefordert

Grandi schließt schnelle Rückkehr von Rohingya-Flüchtlingen aus

28.09.2017

Rohingya, Flucht, Muslime, Genozid, Bangladesh
Ein armes Land nimmt in wenigen Wochen fast eine halbe Million Flüchtlinge auf. UN-Hochkommissar Grandi lobt Bangladesch für die Solidarität mit den Rohingya. Doch auch die Staatengemeinschaft ist gefordert.