Rechtswidrige Abschiebung

Beamte missachten gerichtliche Anordnung

20.12.2022

Flugzeug, Flughafen, Abflug, Einwanderung, Abschiebung
Die Abschiebung eines 33-jährigen, schwer erkrankten Mannes erntet Kritik. Wie Menschenrechtler berichten, hätten Behörden und Beamte einen Gerichtsbeschluss wissentlich missachtet. Sie fordern Konsequenzen. Von

Im Osten des Kongo

„Wir sterben hier jeden Tag, und es kümmert niemanden“

22.11.2022

Flüchtlingslager, Afrika, Geflüchtete, Flüchtlinge, Krieg, Lager, Zelte
Die Lage der Menschen in der Demokratischen Republik Kongo wird immer kritischer. Manche fürchten, die Miliz M23 könnte die Bevölkerung aushungern. Repression kommt auch von der Regierung. Und dass die Welt kaum darauf reagiert, sorgt für Frust. Von

Rassistische Denkmäler

Die Kongo-Kolonie lebt in Brüssels Stadtbild weiter

28.01.2022

Kongo, Monument, Brüssel, Belgien, Kolonie, Rassismus, Bruxelles
1960 wurde der Kongo unabhängig, nach mehr als 70 Jahren belgischer Kolonialherrschaft. Aber in Belgiens Hauptstadt Brüssel begegnen Besuchern noch heute rassistische Bilder aus der Kolonialepoche. Von

Ende einer Epidemie

Nach mühsamem Kampf scheint das Ebolavirus im Osten Kongos besiegt

14.04.2020

Arzt, Schutzanzug, Krankheit, Virus, Corona, Pandemie, Epidemie
Was bei uns die Corona-Pandemie ist, ist im Ost-Kongo der Ebola-Kampf. Das Land kämpft schon lange mit der Krankheit. Nach 20 Monaten scheint der zweitschwerste Ebola-Ausbruch der Geschichte nach vorbei zu sein - fast. Von