Campus der Religionen

Islam-Zentrum in Münster wird zur Fakultät aufgewertet

03.06.2016

In Münster soll der bundesweit erste "Campus der Religionen" entstehen. Die Katholisch- und Evangelisch-Theologische Fakultät sowie das Zentrum für Islamische Theologie sollen zusammengelegt werden. Die neue Zusammensetzung solle auch den interreligiösen Austausch fördern.

Studium nach der Flucht

Studie deckt Hürden und Fallen auf

19.05.2016

Universität Hildesheim, Studenten, Studierende, Uni, Hochschule
Für Flüchtlinge in Deutschland ist der Weg ins Studium weit. Zudem gibt es viele Hürden und juristische Fallen, in die viele Studierende hineintappen. Das deckt eine aktuelle Studie auf. In 15 Handlungsempfehlungen nehmen Forscher Hochschulen und Politik in die Pflicht.

Blinde Flecken

Weiße Parallelgesellschaft oder wie rassistisch ist die Universität?

10.05.2016

universität, hochschule, uni, studium, studieren, studenten
Mit deutschen Universitäten verbindet man Aufklärung - und nicht Diskriminierung. Ein Blick hinter die Fassaden offenbart ein anderes Bild. Über Rassismus, blinde Flecken und institutionelle Ausschlüsse in der hochschulpolitischen Debatte. Von Kien Nghi Ha Von

Hochschule

Bundesregierung erwartet 70.000 Uni-Bewerbungen von Flüchtlingen

10.05.2016

Studenten, Student, Studium, Hörsaal, Uni, Universität
Etwa 70.000 Bewerbungen von Flüchtenden erwartet die Bundesregierung in den nächsten drei Jahren. Derweil vereinfacht Bundesforschungsministerin Wanka den Hochschulzugang für Flüchtlinge durch Gratis-Eignungstests.

Streit

TU Berlin bietet keine Gebetsräume mehr an

10.03.2016

Technische Universität Berlin, TU Berlin, Hochschule, Universität, Uni
Die Technische Universität Berlin bietet keine religiösen Gebetsräume mehr an. Das gehöre nicht zum Aufgabenspektrum einer Universität. Das stößt bei der evangelischen Landeskirche und bei Muslimen auf Kritik.

Hochschule

Ausländische Studierende fordern mehr Geld für Flüchtlinge

29.02.2016

Studenten, Student, Studium, Hörsaal, Uni, Universität
Von den vom Bundesbildungsministerium bereitgestellten 27 Millionen Euro kommen zu wenig an den Hochschulen an. Das wirkt sich nach Ansicht des Bundesverbands ausländischer Studierender verstärkt auf die Integration von Flüchtlingen aus.

Staatsschutz ermittelt

Streit um „Raum der Stille“ in Dortmund

12.02.2016

universität, hochschule, uni, studium, studieren, studenten
Weil Muslime den interreligiösen "Raum der Stille" an der TU Dortmund für sich vereinnahmt hatten, wurde der Gebetsraum geschlossen. Kritiker witterten Diskriminierung. Einer von ihnen erhielt nun eine Droh-Mail - der Staatsschutz ermittelt.

Neue Herausforderungen

Experten rechnen mit bis zu 50.000 neuen Studenten

07.10.2015

universität, hochschule, uni, studium, studieren, studenten
Einer Prognose der Friedrich-Ebert-Stiftung zufolge müssen sich Hochschulen auf die Aufnahme von etwa 50.000 neuen Studenten einstellen. Zudem gebe es noch Regelungsbedarf im Hinblick auf Sprachkurse oder bei fehlenden Dokumenten.

Wanka vereinfacht Hochschulzugang für Flüchtlinge

23.09.2015

universität, hochschule, uni, studium, studieren, studenten
Flüchtlinge sollen ab dem nächsten Jahr deutlich früher Anspruch auf Bafög haben. Wer als Flüchtling anerkannt wird, soll überhaupt nicht mehr warten müssen. Das kündigte Bundesbildungsministerin Johanna Wanka an.

Self-Empowerment

Migranten endlich auch in der Hochschulpolitik aktiv

06.08.2015

Ein Hochschulinformationstag an der Westfälischen Hochschule © Westfälische Hochschule
Obwohl die Zahl der Studierenden mit dem sogenannten Migrationshintergrund an den deutschen Hochschulen steigt, sind sie in den Studierendenausschüssen und -parlamenten kaum vertreten. Das ändert sich langsam aber sicher. Von Dr. Sabine Schiffer Von