Studie

Pflegende, Ältere und Migranten sind oft einsam

30.05.2024

Hände, Alter, Pflege, Oma, Rente, Warten, Sitzen
Erstmals liegen umfassende Daten zu einem Thema vor, das laut Bundesfamilienministerin Lisa Paus der ganzen Gesellschaft schadet: Einsamkeit. Besonders stark betroffen sind unter anderem Migranten. Die Bundesregierung möchte stärker dagegen vorgehen.

Gesundheit

Warum Migranten häufiger von Nikotinsucht betroffen sind

27.05.2024

Streichholz, Feuer, Brandanschlag, Rauch, Straftat
Menschen mit Migrationshintergrund in Deutschland rauchen vergleichsweise häufiger als Einheimische. Aber warum? Die Gründe sind vielfältig, die Hürden zum Aufhören für diese Raucher höher.

Kultur? Sucht? Genuss?

Herausforderungen des Tabakkonsums für Migranten

24.05.2024

Zigaretten, Kippen, Boden, Umweltverschmutzung, Gesundheit
Kultur? Sucht? Genuss? Menschen rund um den Globus konsumieren Tabak, die einen Zigaretten, die anderen Pfeife, wieder andere kauen ihn. Das Problem: Gesundheit und Geld. Rat und Hilfe gibt es oft in der Landessprache.

Harte Arbeit

Auswirkungen von Ernährung und Bewegung auf Rückenschmerzen

13.05.2024

Pflege, Hand, Alter, Hände, Ball, Fachkräftemangel
Wer sein Leben lang hart arbeitet, schwere Sachen tragen muss, hat im Alter oft Rückenschmerzen. Vor allem Menschen mit Migrationsbiografie leiden an solchen Altersbeschwerden. Ernährung und Bewegung können Abhilfe schaffen.

Ratgeber

Wie effektiv sind Nikotinbeutel beim Helfen, das Rauchen zu beenden?

10.05.2024

Zigaretten, Kippen, Boden, Umweltverschmutzung, Gesundheit
Rachen schadet der Gesundheit. Das ist bekannt. Dennoch greifen viele Menschen zum Glimmstängel. Insbesondere Menschen aus Ländern, in denen das Bewusstsein für die Risiken nicht ausgeprägt ist, rauchen statistisch gesehen öfter. Doch Aufhören ist möglich.

Studie

Ataman fordert mehr Hilfe bei Diskriminierung im Gesundheitswesen

22.04.2024

Krankenhaus, Klinik, Gesundheit, Ärzte, Arzt, Pfleger
Die Forschung belegt: Patienten mit deutschem Namen bekommen eher einen Arzttermin. Eine neue Studie hat außerdem herausgefunden: Wer Diskriminierung im Gesundheitswesen erlebt, ist in Deutschland oft auf sich allein gestellt.

Sprachlos beim Arzt

Dolmetscherdienste im Gesundheitsbereich sollen Kassenleistung werden

16.04.2024

Beratung, Beratungsgespräch, Mann, Frau, Psychologie, Hand, Gesundheit
Wenn ausländische Patienten ihren behandelnden Arzt nicht verstehen, kann das gravierende Folgen haben. Deshalb befürworten Fachleute, in Sprechstunden oder bei Klinikaufenthalten Dolmetscher anzubieten. Doch wer soll dafür die Kosten tragen? Von

DIW-Studie

Asylbewerber und Flüchtlinge wollen mehr Hilfe bei Integration

21.03.2024

Junge, Mann, Traurig, Nachdenklich, Warten, Asyl, Flüchtling
Wie findet man in Deutschland einen Job? Welche Stelle stellt den Schein aus, mit dem ein Asylbewerber eine medizinische Behandlung erhalten? Viele Geflüchtete hätten gerne mehr Beratung.

Studie

Flüchtlinge warten über ein Jahr auf Gesundheitsversorgung

20.03.2024

Arzt, Gesundheit, Tablett, Krankenhaus, Medizin, Kittel
Um zu sparen, beschloss die Politik, Geflüchteten länger niedrigere Asylbewerberleistungen zu gewähren. Eine neue Studie bezweifelt aber, dass damit wirklich gespart wird. So müssen Asylbewerber länger auf ärztliche Behandlung warten. Verschleppte Erkrankungen kämen am Ende aber teurer.

Bundessozialgericht

Schwer psychisch kranken Asylbewerbern muss geholfen werden

04.03.2024

Bundessozialgericht, BSG, Rechtsprechung, Entscheidung, Urteil, Sozialhilfe
Die Kosten für medizinische Behandlungen von Asylbewerbern werden nur bei akutem Behandlungsbedarf oder bei starken Schmerzen übernommen. Das Bundessozialgericht hat jetzt entschieden, dass die Kosten in bestimmten Fällen auch bei chronischen Depressionen übernommen werden müssen.