Bundesagentur

Arbeitsmarkt würde ohne Einwanderer zusammenbrechen

01.02.2024

Agentur für Arbeit, Arbeitsamt, Gebäude, Arbeitslosigkeit
Die Arbeitslosigkeit ist wieder gestiegen. Das ist normal für die Jahreszeit. Doch ein Trend fällt auf: Das Arbeitskräftepotenzial im Inland kann die Bedürfnisse der Betriebe nicht mehr befriedigen - quantitativ und qualitativ. Deutschland ist auf Einwanderung angewiesen. Von

Pilotprojekt

Bremen will papierlose Eingewanderte „legalisieren“

04.04.2023

Bremen, Stadt, Panorama, Kirche, Fluss, Schiffe, Ufer
Wer sich als Zugereister in Deutschland ohne Aufenthaltstitel aufhält, gilt offiziell als „Papierloser“. Betroffene werden oft ausgebeutet und leiden unter Existenznöten. Im Land Bremen soll ihnen nun ein Weg aus der Illegalität eröffnet werden. Aber es gibt ein „Aber“.

Einbürgerungsfeier

Steinmeier lobt Zuwanderer und verurteilt Antisemitismus

25.05.2021

Frank-Walter Steinmeier, Bundespräsident, Rede, Steinmeier
Zum 72. Geburtstag des Grundgesetzes hat Bundespräsident Steinmeier bei einer Einbürgerungsfeier nicht nur ein Lob auf die Verfassung gehalten. Steinmeier betonte auch den Beitrag der Zuwanderer für die Entwicklung des Landes.

Integrationsminister

Pandemie trifft Einwanderer besonders hart

03.05.2021

Zug, Bahnhof, Menschen, Reisen, Migration, Gesellschaft, Einwanderung
Aus Sicht der Integrationsminister der Länder trifft die Pandemie Migranten besonders hart. Um ihre Integration zu unterstützen, soll der Staat den Zugang in den Arbeitsmarkt und zur Gesellschaft erleichtern. Auch Einbürgerungserleichterungen wurden gefordert.

Studie

Diskriminierung von Migranten hat in der Pandemie zugenommen

21.04.2021

Gesellschaft, Menschen, Umfrage, Volk, Straße, Fußgänger
Wie aus einer aktuellen Studie hervorgeht, sind Einwanderer und Flüchtlinge die Corona-"Sündenböcke". Dabei sind sie die großen Verlierer der Pandemie: Ihre Gesundheit und Arbeitsplätze sind stärker gefährdet und sie werden öfter diskriminiert.

Umfrage

Religiöse Bindung ist Eingewanderten wichtiger als Deutschen

27.01.2021

Gesellschaft, Menschen, Umfrage, Volk, Straße, Fußgänger
Deutsche, Spätaussiedler und Migranten aus Polen, Russland und der Türkei haben oft ähnliche Einstellungen zu Werten, Demokratie und Religion. Es gibt aber auch deutliche Unterschiede, wie eine aktuelle Umfrage der Konrad-Adenauer-Stiftung zeigt.

Studie

Flüchtlinge und Migranten in Medien oft negativ dargestellt

09.07.2020

Zeitung, Presse, Journalismus, Medien, Tageszeitung
Tauchen Ausländer häufiger als Gewalttäter in Nachrichten auf, obwohl Deutsche mehr Straftaten begehen? Laut einem neuen Gutachten ist Einwanderung dort vor allem ein Angstthema - und die Betroffenen werden kaum gefragt.

Eine Katastrophe

Internet-Unterricht erreicht sozial benachteiligte Kinder nicht

09.04.2020

Lernen, Schule, Bildung, Schreiben, Stift
Vor mehr als drei Wochen begann in Deutschland ein großes bildungspolitisches Experiment, als wegen der Corona-Pandemie alle Schulen schlossen: Zwar funktioniert das Lernen von zu Hause mehrheitlich gut, aber die ohnehin Benachteiligten trifft es am härtesten. Von

Deutsch lernen für einen guten Job

Integrationskurse zwischen Anspruch und Wirklichkeit

15.10.2019

integration, integrationskurs, einwanderung, sprache, bildung
Sprachkenntnisse sind fundamental wichtig für Einwanderer. Nur etwa die Hälfte der Absolventen von Integrationskursen erreicht das höchste Kursziel. Experten sehen Mängel im System: Inhalte hätten mit der Lebenswirklichkeit der Menschen nichts zu tun . Von Martina Schwager

Studie

Deutschkenntnisse entscheidend für Karrierechancen

08.10.2019

Rolltreppe, Arbeit, Aufstieg, Karriere, Treppe, Männer, Anzug
Migranten mit guten Deutschkenntnissen haben am deutschen Arbeitsmarkt gleiche Chancen wie Einheimische. Das ist das Ergebnis einer Studie des Kölner Instituts der deutschen Wirtschaft.