Replik auf Welt-Chefkommentator

Muslime sind gleichgültige Heuchler und Judenhasser

13.04.2015

flüchtlinge, flüchtling, libanan, camp, flüchtlingscamp, flüchtlingslager
Welt-Chefkommentator Jacques Schuster ist Journalist. Zu seinem Job gehört die Recherche. Wenn es aber um die Verunglimpfung von Muslimen geht, zieht er Arbeitsverweigerung vor und lebt seine Abneigung in seinen Artikeln aus. So auch am Wochenende. Von

Schwerpunkt

Fremdenfeindlichkeit und Antisemitismus auf der Leipziger Buchmesse

12.03.2015

buchmesse, bücher, messe, leipzig, buchmesse
Ein Schwerpunktthema der Leipziger Buchmesse ist in diesem Jahr Fremden- und Judenfeindlichkeit. Auf dem Lesefest "Leipzig liest!" werden sich Autoren und Besucher auch mit der "Pegida"-Bewegung auseinandersetzen.

Keine Problemviertel

Kritik an Zentralratspräsident wegen Kippa-Äußerung

03.03.2015

Berlin, Kreuzberg, Kreuzberg Merkezi, berlin kreuzberg
Statistisch gesehen gibt es laut Senatorin Kolat keine Problemviertel. Juden können auch in Stadtteilen mit vielen islamischen Bewohnern Kippa tragen. Der Anstieg antisemitischer Vorfälle gehe auf das Konto von Rechtsextremisten. Auch Juden zeigen sich enttäuscht vom Zentralratspräsidenten.

Antisemitismus

Kippa? Jetzt erst recht!

27.02.2015

Jude, Juden, jüdisch, jüdische, Kind, Kippa, Religion
Der Präsident des Zentralrates der Juden empfiehlt zum Selbstschutz, in Bezirken mit einem hohen Muslim-Anteil, auf das Tragen der jüdischen Kippa zu verzichten. Michael Groys ist anderer Meinung: Von

Nach dem Terroranschlag

Neue Debatte über Auswanderung von Juden

17.02.2015

Jude, Juden, jüdisch, jüdische, jüdischen
Nach dem Terroranschlag in Kopenhagen hat Benjamin Netanjahu die Juden in Europa aufgerufen, nach Israel auszuwandern. Damit steht der israelische Präsident aber allein auf weiter Flur. Unbesorgt sind die Juden in Europa aber nicht.

Sprechtabus

Der Kampf ums Sagbare

11.02.2015

Sind Pegida und NSU Vorboten eines neuen nationalen Erwachen? Jedenfalls wird das Rassismus- und Antisemitismustabu umgangen, indem alternative Begriffe und Umschreibungen gefunden werden. Houssam Hamade über die Strategie der schleichenden Enttabuisierung. Von

Bundeskanzlerin Merkel

Generalverdacht gegen Muslime verbietet sich

16.01.2015

Bundeskanzlerin Angela Merkel hielt nimmt Muslime in Deutschland nach den Terroranschlägen von Paris in Schutz, fordert von ihnen aber eine klare Abgrenzung vom Terror im Namen des Islam. Der Bundestag beriet über die Konsequenzen des Anschlags.

Das neue Deutschland

Eine germanische antisemitismusfreie Zone

26.11.2014

Diese Nachricht dürfte alle Juden weltweit freuen: Es gibt keine deutschen Antisemiten mehr in Deutschland, im Gegenteil - dort gibt es nur noch Philosemiten. Oder doch nicht? Abraham Goldstein kommentiert: Von

Antisemitismus

Die Jugendlichen fühlen sich nicht verstanden

17.09.2014

Seit der Eskalation des Gazakonfliktes wird in Deutschland eine Debatte über Antisemitismus geführt - meist über Jugendliche mit arabischem, türkischem oder persischem Hintergrund. Die wiederum sind es leid, auf der Anklagebank zu sitzen und reden „i,Slam“. Von Sybille Biermann

Aufruf zur Solidarität

Muslime rufen für Freitag zu Aktionstag gegen Hass auf

17.09.2014

Bundesweit 2.000 Moscheen wollen am Freitag ein Zeichen gegen Hass und Missbrauch von Religion setzen. Hintergrund der Kundgebungen sind zahlreiche Übergriffe auf Moscheen in den vergangenen Wochen. Teilnehmen sollen auch zahlreiche Spitzenpolitiker.