Clara Herdeanu, Kolumne, MiGAZIN, Sprachrealität, Sprache

Clara Herdeanu

Dr. Clara Herdeanu ist promovierte Linguistin und Kommunikationsexpertin mit rumänischen Wurzeln. Das Spannungsverhältnis von Sprache, Macht und Medien steht im Mittelpunkt ihrer wissenschaftlichen Auseinandersetzungen. Die Autorin arbeitet in der PR-Branche – zunächst bei einem Maschinenbauweltmarktführer und seit 2016 für eine internationale Kommunikationsagentur mit Fokus auf Digitalisierungsthemen. Zuvor studierte sie in Heidelberg und Rom Germanistik, Theologie und Archäologie. Die Linguistin erhielt Stipendien der Studienstiftung des deutschen Volkes, der Konrad-Adenauer-Stiftung sowie der Deutschlandstiftung Integration. Herdeanu lebt in Berlin, wo sie sich ehrenamtlich bei Scientists 4 Future engagiert und im Publikumsorchester des Konzerthauses musiziert. Mehr von ihr gibt es auf Twitter.

Ein linguistischer Kommentar

Terminologie zum Terrorismus in Hanau

21.02.2020

Nach dem schrecklichen Terroranschlag in Hanau sprechen Politiker und Medien teilweise von "Fremdenfeindlichkeit", "Tragödie" oder sogar von "Shisha-Morden". Ein linguistischer Kommentar

Sprachrealität

Die Befreiung von Auschwitz – Gedanken zum Erinnerungsdiskurs

30.01.2020

Die Welt gedenkt der Befreiung von Auschwitz. Die Bilder und Geschichten der grausamen Verbrechen sind wieder sehr präsent. Das ist gut. Leider wird das Gedenken aber auch instrumentalisiert.

Sprachrealität

“Neger” – ein linguistischer Kommentar

15.01.2020

Einem Urteil des Landgerichts Mecklenburg-Vorpommern zufolge verletzt die Verwendung des N-Wortes nicht pauschal die Würde und Ordnung des Hauses. Das ist aus sprachwissenschaftlicher Sicht ein kritischer Fall.

Sprachrealität

Die Wende – Ein semantischer Kampf der AfD

04.11.2019

Am 9. November ist es soweit – 30 Jahre Mauerfall, die Wende. Es wird wieder darum gerungen, für wen die Wende was bedeutet, inklusive Umdeutungsversuche – wen wundert es – von der AfD.

Sprachrealität

AfD-Sprache als schleichendes Gift

17.10.2019

Was bringt Menschen dazu, aus rassistischen Motiven heraus unschuldige Menschen kaltblütig zu ermorden? Dr. Clara Herdeanu schreibt in ihrer neuen MiGAZIN Kolumne, welche Rolle Sprache hat und wer "Sprachrealitäten" schafft.