10 Thesen

Muslime in Deutschland

29.09.2016

Moschee, Islam, Kuppel, Halbmond, Moscheekuppel, Muslime
In einer Zeit, in der die Öffentlichkeit in fast inflationärer Weise mit Erklärungen, Aufrufen und Deklarationen zur Islam-Debatte überschüttet wird, braucht es eine grundlegende Standortbestimmung. Es ist unverzichtbar, die Grundkoordinaten der aktuellen Diskussionen offenzulegen, um Akteure, Positionen und Argumente richtig einordnen zu können. Im Folgenden ein erster Auftakt für diese Standortbestimmung in 10 Thesen. Von Murat Kayman Von

EU-Zwischenbilanz

5.651 von 160.000 Flüchtlingen umverteilt

29.09.2016

Europa, Flagge, EU, Europäische Union, Avrupa
Erneut mahnt die EU-Kommission die europäischen Regierungen zur Solidarität: Sie sollen Griechenland und Italien endlich wie versprochen Zehntausende Flüchtlinge abnehmen - sonst drohen rechtliche Konsequenzen. Von Phillipp Saure

"Unfassbar unsensibel"

Minderjährige Flüchtlinge müssen Anhörung ihrer Eltern mit anhören

29.09.2016

kinder, schuhe, schuh, teenis, füße, freunde, freund
Über 300.000 minderjährige Flüchtlinge halten sich in Deutschland auf, jeder Dritte ist unter sechs Jahren. Die Grünen kritisieren die Bundesregierung für ihren Umgang mit den Kindern als "unfassbar unsensibel".

Flüchtlinge

Arbeitsagentur sieht keinen Wettbewerb um Arbeitsplätze

29.09.2016

Arbeitsagentur, Bundesagentur für Arbeit, Arbeitsamt, Arbeit, BA
Laut Bundesagentur für Arbeit gibt es in Deutschland keinen Wettbewerb um Arbeitsplätze zwischen Deutschen und Flüchtenden. Neue Jobs würden vielmehr von mehr berufstätigen Frauen und EU-Bürgern besetzt.

"Dort trägt sich etwas Schreckliches zu"

Der Massenmord an den Kiewer Juden vor 75 Jahren

29.09.2016

Die Schlucht von Babi Jar wurde im Zweiten Weltkrieg zum Massengrab für die Kiewer Juden. Die Deutschen verübten dort nach dem Angriff auf die Sowjetunion eines der grausamsten Massenverbrechen des Krieges. Von Jürgen Prause

Deutsche Presse

29.09.2016 – Asyl, Rassismus, Migranten, Moschee, Dresden, Flüchtlinge

29.09.2016

Presse, Medien, Zeitung, Deutschland,
Zentralrat der Muslime spricht von Terror in Dresden; Rechtsextreme wegen geplanter Anschläge angeklagt; SPD-Politikerin spricht von "Rechtsterrorismus"; Brand an Asylunterkunft in Köthen; Ein Flüchtling wird von der Berliner Polizei erschossen; Mehr Lehrer für Flüchtlinge; Partei verteilt „Asylspray“ gegen Ausländer Von

Potenzial nicht ausgeschöpft

Knapp 5.000 Menschen leisten Bundesfreiwilligendienst in Flüchtlingshilfe

28.09.2016

Der Bundesfreiwilligendienst mit Bezug zur Flüchtlingshilfe kommt nur schleppend voran. Eine große Gruppe von Flüchtlingen hat keinen Zugang zum Dienst. Hinzu kommt: der Freiwilligendienst ist bei Jobcentern und Flüchtlingen relativ unbekannt.

Bombenanschläge in Dresden

Polizei schließt fremdenfeindliches Motiv nicht aus

28.09.2016

Dresden, Fatih Moschee, Bombenanschlag, Explosion, Feuer
Zwei Sprengstoffanschläge auf eine Moschee und ein Kongresszentrum erschüttern Dresden. Beamte überwachen nun Moscheen und das islamische Zentrum. Muslime fordern schonungslose Aufklärung. Es dürfe keinen zweiten NSU geben.

10-Jahresfeier

Schäuble und de Maizière würdigen Islamkonferenz

28.09.2016

Deutsche Islamkonferenz, DIK, Islamkonferenz, Wolfgang Schäuble, Muslime, Islam
Vor zehn Jahren startete der Dialog zwischen Staat und Muslimen. Vertreter beider Seiten sehen Erfolge. Sie wissen aber auch, dass die Aufgaben in der erhitzten Islam-Debatte nicht kleiner geworden sind.

1,65 Millionen

Zahl der Asylbewerber in OECD-Staaten auf Rekordhoch

28.09.2016

Flüchtlinge, Idomeni, Help, Zelt, Flüchtlingslager
In den OECD-Ländern gab es im vergangenen Jahr 1,65 Millionen Asylgesuche. Das ist doppelt so hoch wie im Vorjahr und so viel wie am Ende des Zweiten Weltkriegs. Jeder vierte Asylbewerber ist Syrer.