Fotowettbewerb

ZusammenLeben – Gesellschaft gemeinsam gestalten!

Caritas und dieGesellschafter suchen Fotos, „die die Vielfalt der Menschen, ihre Lebenswelten, Verschiedenheiten und Gemeinsamkeiten in unserer Gesellschaft darstellen“ und rufen zur Teilnahme an einem Fotowettbewerb mit tollen Preisen auf.

Donnerstag, 21.01.2010, 8:15 Uhr|zuletzt aktualisiert: Sonntag, 05.09.2010, 23:49 Uhr Lesedauer: 1 Minuten  |   Drucken

Wie kann Heimat in einem Einwanderungsland aussehen? Diese Frage ist Hauptthema des Fotowettbewerbs „ZusammenLeben“ zu dem die Caritas in Kooperation mit der Aktion Mensch aufruft. „Werden Sie kreativ und zeigen Sie uns mit Ihren Fotos, was Integration, Respekt und Chancengleichheit für Sie bedeutet“, heißt es in der Ausschreibung.

dieGesellschafter.de ist eine Initiative der Aktion Mensch. Im März 2006 wurde sie gemeinsam mit Wohlfahrtsverbänden und dem ZDF geschaffen. Ziel ist es einen Prozess gesellschaftlicher Selbstverständigung anzustoßen, der möglichst viele Menschen einbezieht und ihnen vielfältige Möglichkeiten der Mitgestaltung bietet.

Interessierte können Ihre Fotos bis zum 31. März 2010 per Post [pdf] einreichen oder im Internet hochladen. Für die Gewinner winken Preise im Wert von 1.000 Euro bzw. die Teilnahme an einem Fotoworkshop.

Hintergrund des Fotowettbewerbs sind die ca. 15 Millionen Menschen mit Migrationshintergrund in Deutschland. Diese kulturelle Vielfalt aus Menschen unterschiedlichster Herkunft „sorgt für einen lebendigen Austausch, der unsere Gesellschaft wertvoller macht“, so die Initiatoren. Daher sei man auf der Suche nach Fotos, „die die Vielfalt der Menschen, ihre Lebenswelten, Verschiedenheiten und Gemeinsamkeiten in unserer Gesellschaft darstellen.“

Bisher eingereichte Fotos können auf dieGesellschafter.de begutachtet und bewertet werden. Denn neben der Expertenjury wird auch ein Publikumspreis vergeben, dessen Gewinner durch ein Online-Voting ermittelt wird.

Zurück zur Startseite
MiGAZIN ABONNIEREN (mehr Informationen)

MiGAZIN wird von seinen Lesern ermöglicht. Sie tragen als Abonnenten dazu bei, dass wir unabhängig berichten und Fragen stellen können. Vielen Dank!

WEITERE INFOS
MiGLETTER (mehr Informationen)

Bestelle jetzt den kostenlosen MiGAZIN-Newsletter:

Auch interessant
MiGDISKUTIEREN (Bitte die Netiquette beachten.)