MiGAZIN

Migration und Integration in Deutschland

Er [ein Paß] kommt auch nicht auf so einfache Weise zustand wie ein Mensch. Ein Mensch kann überall zustandkommen, auf die leichtsinnigste Art und ohne gescheiten Grund, aber ein Paß niemals. Dafür wird er auch anerkannt, wenn er gut ist, während ein Mensch noch so gut sein kann und doch nicht anerkannt wird.

Bertolt Brecht, Flüchtlingsgespräche, 1940

Beiträge zum Stichwort‘ ISIS’


Paris, Berlin, Terror, Brandenburger Tor, Trauer, Pariser Platz
Terror in Paris

CSU schlägt Bogen zur Flüchtlingspolitik

16. November 2015 | Ein Kommentar

CSU-Politiker fordern nach den Pariser Anschlägen eine Verschärfung der Flüchtlingspolitik. Von einem Generalverdacht gegen Flüchtlinge warnen indes die CDU, der Verfassungsschutz und Experten. Unterdessen brennt in Usedom eine Flüchtlingsunterkunft.

Suruc, Koban,e Türkei, Syrien, Flüchtlinge, Flüchtlingslager
Südtürkei

Die besorgten Bürger von Suruç

18. August 2015 | Von Fabian Köhler | Ein Kommentar

300 Flüchtlinge, 300 Tragödien, gefühlt 300 Einladungen zum Tee. Und 300 mal schämen, wie in Deutschland mit Asylsuchenden umgegangen wird. Eine Geschichte über die Fremdenfreundlichkeit echter besorgter Bürger.

Die Justizia © dierk schaefer auf flickr.com (CC 2.0), bearb. MiG
Verurteilt

Mehrjährige Haftstrafen für Moschee-Brandstifter

28. Mai 2015 | Keine Kommentare

Zwei Haupttäter des Brandanschlags auf eine Moschee sind zu mehrjährigen Freiheitsstrafen verurteilt worden. Die kurdischstämmigen Täter seien nach dem Ansehen von Videos über den IS-Terror gegen Kurden bei der Tat in aggressiver Stimmung gewesen.

Sven Bensmann, Migazin, Kolumne, bensmann kolumne
Wahn & Sinn

Volk ohne Raum

21. April 2015 | Von Sven Bensmann | Keine Kommentare

Das beherrschende Gefühl unserer Zeit scheint die Ohnmacht zu sein. Jedermann scheint geradezu davon besessen zu sein, ja doch nichts ändern zu können und gewissen Autoritäten ausgeliefert zu sein: Der Regierung, den Medien oder anderen.

Wahn & Sinn

Solange die Bratwurst im Stadion haram bleibt…

11. November 2014 | Von Sven Bensmann | Ein Kommentar

Der islamische Staat läuft wieder Amok. Ja, der islamische Staat. Der, den wir aus den Nachrichten kennen. Unser größter Feind. Nein, nicht der Islamische Staat. Ich meine den islamischen Staat, den wir mit Panzern beliefern; da wo geköpft, gepeitscht und gekreuzigt wird.

Bundesinnenminister de Maizière

Deutsche Extremisten sind unsere Söhne und Töchter

30. Oktober 2014 | 3 Kommentare

Beim Kampf gegen die Terrororganisation IS stehe Deutschland in besonderer Verantwortung. 450 Radikale aus Deutschland hätten sich dem IS angeschlossen. Diese Menschen seien „in unsere Schulen gegangen, in unsere Moscheen, in unsere Sportvereine“, so der Minister.

Familienzusammenführung

Kaum jemand kann die Bedingungen erfüllen

6. Oktober 2014 | Von Karsten Packeiser | Keine Kommentare

Angesichts des ISIS-Terrors versuchen viele Syrer verzweifelt, Angehörige nach Deutschland zu holen. Doch der deutsche Bürokratie-Dschungel verhindert eine schnelle Hilfe, wie der Fall von Familie Rothe zeigt.

Prof. Bekim Agai im Gespräch

„Wir müssen uns positionieren aber nicht distanzieren“

2. Oktober 2014 | Von Nasreen Ahmadi | 6 Kommentare

Die Terrormiliz IS treibt im Irak und in Syrien ihren Krieg und Muslime in Deutschland sollen sich davon distanzieren. Nasreen Ahmadi sprach mit Prof. Bekim Agai über diese Forderung, ihre Folgen und was man tun bzw. vermeiden sollte.

Debatte

Muslime sollen sich distanzieren! Ja! Aber wer genau?

25. September 2014 | Von Serap Güler | 14 Kommentare

Die Muslime sollen sich vom IS-Terror distanzieren, wird seit Wochen von allen Seiten gefordert. Selten ist diese Forderung differenziert, der Adressat nicht genau beschrieben. Deshalb die Frage: Wer ist mit „die Muslime“ gemeint?

Gemeinsame Erklärung

Muslime verurteilen IS-Terror

3. September 2014 | Keine Kommentare

Nach den islamischen Religionsgemeinschaften haben sich auch deutsche Islamwissenschaftler vom selbsternannten „Islamischer Staat (IS)“ distanziert. Rund 50 Wissenschaftler unterschrieben eine gemeinsame Erklärung.

MiGAZIN

Ziel und Zweck von MiGAZIN ist die Förderung der politischen, gesellschaftlichen und kulturellen Partizipation von Migrant(inn)en in der Aufnahmegesellschaft. In diesem Sinne soll MiGAZIN die Kommunikation fördern und füreinander sensibilisieren. Mehr über uns...

MiGMACHEN

Die Redaktionsmitglieder von MiGAZIN haben vor allem eins gelernt: Wer über sein Wissen und seine Erfahrungen schreibt, lernt immens dazu. Die kritische Diskussion mit Lesern eröffnet neue Horizonte. Daher hat das MiGAZIN-Team die Aktion-MiGMACHEN ins Leben gerufen. Hier bieten wir allen Interessierten die Möglichkeit, MiGAZIN als Autor, Pate oder Jungautor mitzugestalten. Nähere Informationen...

GRIMME Online Award 2012

    Begründung der Jury: "Über Migranten und Migration wird in Deutschland viel gesprochen. Vor allem von Deutschen. Im Chor der vielen und oft sehr lauten Stimmen fehlen aber zumeist die der Migranten. Und genau diese Lücke füllt das MiGAZIN mit qualitativ hochwertigen Texten und verständlicher Berichterstattung." Weiter ...