MiGAZIN

Migration und Integration in Deutschland

Die Qualität einer freiheitlichen Gesellschaft bewährt sich nicht zuletzt darin, wie mit Minderheiten umgegangen wird und wie sich Minderheiten in einer Gesellschaft fühlen.

Wolfgang Schäuble, Rede zur Amtseinführung des Beuauftragten für Auslandsdeutsche, Februar 2006

Suchergebnis


Hamburg

Deutschkurse für geduldete Flüchtlinge

12. Februar 2009 | Keine Kommentare

Um Menschen, die als geduldete Flüchtlinge in Hamburg leben, die deutsche Sprache näher zu bringen und damit Bildung und weitere Lebensperspektiven zu fördern, bietet die Behörde für Soziales, Familie, Gesundheit und Verbraucherschutz in diesem Jahr erstmals 500 zusätzliche Plätze in Deutschkursen an. Die Vermittlung der ersten Kursusteilnehmer beginnt am 16. Februar.


Integrationspolitik

Maria Böhmer lädt zu internationaler Konferenz

12. Februar 2009 | Keine Kommentare

Die Beauftragte der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration, Maria Böhmer, hat für Mitte Juni zu einer Konferenz mit Vertretern der EU-Mitgliedsstaaten nach Berlin eingeladen.


Deutsche Presse

12.02.2009 – Kardelen, Lissabon Vertrag, Integration, Islamunterricht, Migration

12. Februar 2009 | Keine Kommentare

Auch die heutige MiGAZIN Presseschau beinhaltet viel Artikel über den Islamunterricht sowie über den Fall Kardelen, wo der mutmaßlische Täter mit Hilfe des Schwiegervaters in der Türkei gefasst wurde. Kommentare über den Lissabon Vertrag runden die heutige Presseschau ab.


Kleine Anfrage

Widerrufsprüfung von Asylanerkennungen

12. Februar 2009 | Keine Kommentare

Die Widerrufsprüfung von Asylanerkennungen ist Thema einer Kleinen Anfrage der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen. Darin erkundigt sich die Fraktion u.a. danach, wie viele Asyl- beziehungsweise Flüchtlingsanerkennungen in den Jahren 2004 und 2005 rechtskräftig geworden sind.


Deutsche Presse

11.02.2009 – Islamunterricht, Kardelen, Lissabon Vertrag, Türkei

11. Februar 2009 | Keine Kommentare

Die heutige MiGAZIN Presschau beschäftigt sich überwiegend mit der Festnahme des mutmaßlichen Mörders der achtjährigen Kardelen aus Paderborn und dem Islamunterricht an deutschen Schulen. Weitere Themen sind der Lissabon Vertrag und die Nominierung Mesut Özils zur Nationalmannschaft.


Kleine Anfrage

Zahl der in Deutschland lebenden Flüchtlinge

11. Februar 2009 | Keine Kommentare

Die Zahl der in Deutschland lebenden Flüchtlinge ist Thema einer Kleinen Anfrage der Fraktion Die Linke (16/11840). Darin erkundigen sich die Abgeordneten danach, wie viele Asylberechtigte und wie viele nach der Genfer Flüchtlingskonvention anerkannte Flüchtlinge zum 31. Dezember vergangenen Jahres in der Bundesrepublik lebten.


Kleine Anfrage

Auswirkungen der Sprachanforderungen beim Ehegattennachzug

11. Februar 2009 | Keine Kommentare

Die Auswirkungen der seit dem Jahr 2008 gültigen Sprachanforderungen beim Ehegattennachzug ist Thema einer Kleinen Anfrage der Linksfraktion (16/11811).


Kleine Anfrage

Arbeitsgruppe zur Verhinderung von Zwangsehen

11. Februar 2009 | Keine Kommentare

Bündnis 90/Die Grünen erkundigen sich in einer Kleinen Anfrage an die Bundesregierung (16/11737) nach der Arbeitsgruppe zur Verhinderung von Zwangsehen.


Verurteilungen in Sachsen

Mehr Frauen, weniger Ausländer, mehr antisemitische Straftaten

11. Februar 2009 | Keine Kommentare

Justizminister Mackenroth:„Zahlen lügen nicht: Die ganz überwiegende Zahl der Menschen in Sachsen ist gesetzestreu. Die Anzahl der Verurteilungen geht stetig zurück und die Strafverfolgungsbehörden leisten gute Arbeit. In Sachsen lässt es sich nach wie vor gut und vor allem sicher leben.“


Deutsche Presse

10.02.2009 – Islamunterricht, Lissabon Vertrag, Integration

10. Februar 2009 | Keine Kommentare

Die deutsche Presse beschäftigt sich heute vor allem mit dem EU-Reformvertrag von Lissabon. Das Bundesverfassungsgericht prüft, ob Deutschland mit seinem Zustimmungsgesetz zum EU-Vertrag gegen das Grundgesetz verstoßen hat. Ein weiteres Thema ist der Islamunterricht an deutschen Schulen.


MiGAZIN

Ziel und Zweck von MiGAZIN ist die Förderung der politischen, gesellschaftlichen und kulturellen Partizipation von Migrant(inn)en in der Aufnahmegesellschaft. In diesem Sinne soll MiGAZIN die Kommunikation fördern und füreinander sensibilisieren. Mehr über uns...

MiGMACHEN

Die Redaktionsmitglieder von MiGAZIN haben vor allem eins gelernt: Wer über sein Wissen und seine Erfahrungen schreibt, lernt immens dazu. Die kritische Diskussion mit Lesern eröffnet neue Horizonte. Daher hat das MiGAZIN-Team die Aktion-MiGMACHEN ins Leben gerufen. Hier bieten wir allen Interessierten die Möglichkeit, MiGAZIN als Autor, Pate oder Jungautor mitzugestalten. Nähere Informationen...

GRIMME Online Award 2012

    Begründung der Jury: "Über Migranten und Migration wird in Deutschland viel gesprochen. Vor allem von Deutschen. Im Chor der vielen und oft sehr lauten Stimmen fehlen aber zumeist die der Migranten. Und genau diese Lücke füllt das MiGAZIN mit qualitativ hochwertigen Texten und verständlicher Berichterstattung." Weiter ...